ŠKODA Velorace Dresden 2017: Teilnehmeranmeldung öffnet am 6. Dezember

  Am Sonntag, den 13. August 2017 öffnet Dresden wieder seinen Cityradrundkurs für Jedermann. Fünf Jahre ŠKODA Velorace Dresden: Es ist das erste runde Jubiläum, das...

BIKE Four Peaks 2017 abgesagt

  Das viertägige Mountainbike-Etappenrennen BIKE Four Peaks wird 2017 nicht weiter fortgesetzt. „Wir möchten uns 2017 noch stärker auf unsere weiteren Mountainbike- und Rennradprojekte fokussieren“, erklärt Jan...

   

 

Pressebild_StartrampeSave the Date: Besiege die Uhr am 27. September 2015.

Im letzten Jahr kämpften beim ausverkauften Radsportevent BAYREUTHER CONTRE LA MONTRE vom Team Icehouse im Landkreis Bayreuth (Nordbayern) 70 Starterinnen und Starter aus Bayern, Hessen, Thüringen und Sachsen gegen die Uhr. Der Kurs ist schnell und fast komplett flach. Besonders beliebt ist der Urkundendruck mit der Angabe der meist sensationellen Durchschnittsgeschwindigkeit. Gesamtsiegerin in einer überragenden Zeit von 33:56 Uhr war 2014 Ursula Schedel vom RVC Stetten. Bei den Herren siegte in 28:57 Minuten Markus Westhäuser vom persis Racing Team RSV 06 Nattheim.

Der Radsportevent findet ab 2015 Rund um die Therme Obernsees im Herzen der Fränkischen Schweiz statt. Bisher ist den Radsportler(innen) die Therme bereits bekannt, da Sie dort im Geschwindigkeitsrausch auf der alten Strecke vorbeigefahren sind. Nun befindet sich dort der Start- und Zielbereich.


„2015 waren wir wegen der behördlichen Auflage das Rennen komplett unter Vollsperrung zur Sicherheit der Teilnehmer(innen) zu einem Neuanfang gezwungen. Erfreulicherweise findet das Rennen auf einem Teilstück der alten Strecke statt und die Streckenlänge ist fast so lang wie im Vorjahr und für die Aktiven gibt es nur Vorteile,“ ist das positive Fazit von Organisationschef Frank Übelhack vom Team Icehouse e. V.
Der Umzug des Startbereichs bietet viele Vorteile, da nun für die Teilnehmer und Besucher genügendParkplätze vorhanden sind. Durch die Zusammenarbeit mit der Therme Obernsees können die Finisher nach dem Rennen kostenlos in den verschiedene Innen– und Außenbecken mit Massagedüsen, Nackenduschen, Sprudelliegen und Temperaturen zwischen 30 C° und 36 C° entspannen. Die Siegerehrung findet vor dem Eingang der Therme Obernsees statt.

Vor der Entspannung erwartet die Teilnehmer Tour de France Feeling. Die Aktiven werden wie auch in den Vorjahren von der Zeitfahrrampe im 1-Minuten-Takt auf die vollgesperrte Strecke auf Höhe der Einfahrt zur Therme Richtung Plankenfels geschickt. Zum Wendepunkt gilt es nur geringe Höhenmeter zu absolvieren, welche dann viel Power direkt nach dem Wenden geben um mit Vollgas weiterzufahren. Danach geht es zum Wendepunkt nach Obernsees um die Strecke nochmal zu absolvieren und mit einer guten Performance zu finishen.

Der Vorsitzenden von Team Icehouse und Organisationschef des Rennens Frank Übelhack freut sich auf die Teilnehmer: „Traditionell zeigen die Aktiven am Saisonende tollen Radsport im Landkreis Bayreuth. Durch die Zeitfahrrampe ist ein toller Start garantiert. Die flache Strecke ist ideal für Einsteiger und auch Profis.“

Rückblick 2014 - Westhäuser verteidigt Titel mit 48,6 km/h

Markus Westhäuser vom persis racing Team RSV 06 Nattheim konnte seine Vorjahreszeit um 1:12 Minuten verbessern und finishte in 28:57. Der Baden-Württemberger war somit mit 48,6 km/h auf der 22,7 Kilometer langen Strecke unterwegs. Er nutze das Rennen in Bayreuth als Saisonabschluss. Westhäuser blickt auf eine tolle Saison zurück: Im Straßenradsport war er 2014 1. Masters-WM Einzelzeitfahren und 3. Masters-WM Straße. Auf dem Mountainbike glänzte er mit einem Europameister und Deutschen Meistertitel in seiner Altersklasse. Nur 18 Sekunden danach folgte Jonas Leefmann von der RSG Würzburg. Er fährt für das Jedermann-Team Drinkuth-Multipower und ist in seiner Vita sind viele Siege bei German-Cycling-Cup Rennen wie zum Beispiel Rund um Köln, Münsterlandgiro, Rad am Ring und Münsterland-Giro. Dritter der Gesamtwertung und Sieger bei den Senioren war Markus Klier vom SRAM Factory Team. Er benötigte für die 22,7 Kilometer nur 29:20. Der Würzburger konnte dieses Jahr das BMW Mannschaftszeitfahren in München gewinnen. Um 21 Sekunden verpasste Armin Fischer vom RSC Monte Kali Neuhof den Podestplatz in der Gesamtwertung. Mit 29:41 war der Sieger von 2012 Zweiter bei den Senioren. Platz 3 und der letzte Teilnehmer unter 30 Minuten war der Zweite beim Jedermann-Einzelzeitfahren der Bayern-Rundfahrt, Gerd Mayr aus Banden-Württemberg. Er startet wie der Sieger Westhäuser für das persis Racing Team RSV06 Nattheim.

Siegerin im Damenfeld war die gebürtige Hollfelderin Ursula Schedel. Die mehrfache Siegerin bei Einzelzeitfahren und Goldmedaillengewinnern bei der Masters-WM in St. Johann absolvierte den Kurs in 33:56 mit deutlichem Abstand in der Frauenwertung. Auf Platz zwei folgte Ulrike Hofmann vom TSV Crailsheim in 35:54. Nur 17 Sekunden danach folgte die diesjährige Siegerin des Einzelzeitfahrens bei der Bayern-Rundfahrt Cornelia Schödlbauer vom DAV Röthenbach in 35:51. Die Vorjahressiegern Simone
Lechner vom TSV Oettingen verpasste die Podestplatzierung um nur 14 Sekunden.

Rennen mit Tradition

Die Entwicklung von einer kleinen regionalen Radsportveranstaltung zum Radsportevent zeigt das national besetzte Fahrerfeld. Trotzdem gilt die Veranstaltung auch für viele Breitensportler aus der Region Bayreuth wegen der familiären Atmosphäre als gute Gelegenheit die Saison abzuschließen. Wichtig ist dem Organisationschef Frank Übelhack die familiäre Stimmung mit vielen Stammgästen und auch neuen Startern. In der Vergangenheit waren Sportler(innen) wie Anne Haug (Vizeweltmeisterin und beste Deutsche Triathletin bei Olympia 2012) und Andreas Dreitz (Nachwuchsprofi Triathlon) in den Siegerlisten zu finden, welche nun im Profisport sind. Eine hohe Auszeichnung für den Sport in Nordbayern gilt auch, dass die Radsportveranstaltung im Mai 2012 in Europas Rennrad-Magazin Nummer 1, der TOUR, unter den 20 wichtigsten Einzelzeitfahren in Deutschland gelistet.

Eventhomepage www.contre-la-montre.de

Auf der Eventhomepage sind neben der Ausschreibung, einer Streckenkarte und einem Streckenvideo, den Ergebnissen, dem Urkundendruck auch tolle Bilder aus den vergangenen Jahren zu finden.

 

01.07.2015

   
   
© 2008 - 2016 Jedermanntermine.de

  Facebook