MOL Cycling Cup 2017

  Bereits zum 10. Mal findet in diesem Jahr der Mol Cycling Cup statt. Die beliebte Jedermann-Rennserie in Berlin und Brandenburg umfasst von März bis Oktober...

Ortlieb Mittelfrankencup 2017

  Bereits zum 25. Mal wird im Jahr 2017 der ORTLIEB Mittelfrankencup ausgetragen. Die ehrenamtlich organisiert und durchgeführte Radveranstaltungs-Serie bietet für Jedermann, vom Anfänger bis zum Profi, eine hervorragende Gelegenheit...

   

 

tour-de-suisse-logo-challengeEinmal auf demselben Siegerpodest stehen wie die Radprofis? Das neue Jedermannrennen der Tour de Suisse bietet ab 2015 erstmals die Möglichkeit, an 4 Renntagen auf den Originalstrecken der Profis ein Jedermannrennen zu fahren. 

Jeweils am Morgen, vor dem Start der Profi-Teams, gehen die HobbyfahrerInnen als Soloteilnehmer oder in ihrem Team auf die Originalstrecke und kämpfen um die Chance auf das Original-Siegerpodest der Tour de Suisse zu steigen. Neben den Tagessiegern werden am Ende auch die Gesamtsieger über alle Etappen gekürt. 

Am Samstag, 13. Juni 2015 findet der Prolog der Tour de Suisse 2015 auf einem grösstenteils flachen Kurs rund um Risch-Rotkreuz in der Region Zug statt. Die Tour de Suisse Challenge bietet die Möglichkeit, einige Stunden vor den Radprofis anlässlich der Cornercard Cancellara Challenge von der Startrampe zu rollen und den Originalparcours zu absolvieren.

Am Sonntag, 14 Juni 2015 findet die 2. Etappe der Tour de Suisse auf einem Rundkurs mit Start und Ziel in Risch-Rotkreuz statt. Dieses Strassenrennen, das sogenannte Morgarten-Memorial, findet auf dem Originalrundkurs der Radprofis im Einzel- oder im Teamrennen statt. Die Teilnehmer erwartet eine landschaftlich überaus reizvolle Strecke am Zuger- und Ägerisee, gespickt mit einigen anspruchsvollen Steigungen. Der Start zur Tour de Suisse Challenge erfolgt morgens, bevor nachmittags die Profis auf dem Rundkurs ihren Etappensieger ermitteln. 

Am Mittwoch, 17. Juni 2015, können sich fitte Hobbyfahrerinnen und –fahrer mit den stärksten Bergfahrern unter den Profis messen. Nur wenige Stunden vor diesen bewältigen sie eine 51 km lange Strecke, die sich über 2160 Höhenmeter in die Höhe schraubt - bis zum Ziel beim Rettenbachgletscher. Mit einer Steigung von bis zu 14% fordert die Gletscherstrasse einiges von den Teilnehmern ab. Entschädigt werden sie aber durch eine atemberaubende Bergkulisse.

Vor der finalen Etappe der Tour de Suisse, vom Sonntag 21. Juni 2015, bietet  die Tour de Suisse Challenge anlässlich des Cornercard City Circle eine weitere Möglichkeit an den Start zu gehen.

Die Startplätze der Tour de Suisse Challenge werden aufgrund der limitierten Anzahl ausschließlich per Losverfahren vergeben. Die Teilnahme am Losverfahren ist ausschließlich über die Registrierungsseite unter www.tourdesuisse.ch/de/challenge/registrierung/ möglich. Die Verlosung erfolgt in mehreren Stufen, welche auf der Website www.tourdesuisse.ch/challenge veröffentlicht werden. Alle Gewinner werden per Email benachrichtigt und haben die Möglichkeit, sich innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Eingang der Email verbindlich gegen Bezahlung der Startgebühr anzumelden. 

 

10.02.2015

 

   
   
© 2008 - 2017 JedermannTermine.de

  Facebook