ŠKODA Velorace Dresden 2017: Teilnehmeranmeldung öffnet am 6. Dezember

  Am Sonntag, den 13. August 2017 öffnet Dresden wieder seinen Cityradrundkurs für Jedermann. Fünf Jahre ŠKODA Velorace Dresden: Es ist das erste runde Jubiläum, das...

BIKE Four Peaks 2017 abgesagt

  Das viertägige Mountainbike-Etappenrennen BIKE Four Peaks wird 2017 nicht weiter fortgesetzt. „Wir möchten uns 2017 noch stärker auf unsere weiteren Mountainbike- und Rennradprojekte fokussieren“, erklärt Jan...

   

 

peak_breakErstmals machten die Rennradfahrer im Rahmen des Peak Break - Alpenrennens Station in Saalfelden Leogang. Schon am Samstag geht es in der Bikeregion mit dem Biberg Auffiradler weiter.

Was Giro d`Italia, Tour de France oder Österreichradrundfahrt für die Profis, ist das Peak Break für Hobbyradler. Erstmals war die Bikeregion Saalfelden Leogang in dieser Woche ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt für  gleich drei der insgesamt acht Peak Break- Etappen. Der Ungar Peter Havas führte das Feld der rund 100 Hobbysportler aus sieben Nationen am vierten Renntag über den Großglockner an und feierte in Saalfelden Leogang einen Etappensieg. Nur einen Tag nach den Profis der Österreichradrundfahrt ging es für die Peak Break- Teilnehmer von Saalfelden weiter auf das Kitzbüheler Horn. Den Etappensieg sicherte sich der Österreicher Karl Belzik, der das Alpenhaus am Kitzbüheler Horn in  1:56:36,8 erreichte. Der dritte und letzte Abschnitt führte die Peak Break Teilnehmer gestern von Saalfelden Leogang aus zurück ins kärntnerische Bad Kleinkirchheim. Ein Fall für den Österreicher Johann Prietl. Die Gesamtwertung wird derzeit vom Deutschen Krzysztof Skupke angeführt. Das Peak Break Alpenrennen feiert am 12. Juli im Kärntner Nassfeld sein großes Finale. „Dank dieses außergewöhnlichen Straßenrennens konnten wir unsere Bikekompetenz auch abseits unserer Downhill-Trails unter Beweis stellen“, freut sich Saalfelden Leogang Touristik- Geschäftsführer Stefan Pühringer.

Biberg Auffiradler – Anmeldungen noch möglich

Wenn die Peak Break Teilnehmer am 12. Juli nach insgesamt 19.000 Höhenmetern und 900 Kilometern ihr Ziel erreichen, steht in Saafelden Leogang schon der nächste Bikeevent am Programm. Die 2. Auflage des Biberg Auffiradlers führt die Hillclimber am kommenden Samstag ab 17.00 Uhr wieder auf den Saalfeldener Biberg. Titelverteidiger über die 5,5 km und 700 Höhenmeter zwischen der Talstation der Sommerrodelbahn und der Berlis Hütte ist der Loferer Martin Schider, mit seiner Fabelzeit von 25:42 Minuten.Die unterschiedlichen Wertungsklassen für Frauen, Herren, Vereine und E-Bikes machen den Biberg-Auffiradler zum Rennen für Jedermann. Dabei sein ist alles – jeder Teilnehmer hat die Chance auf wertvolle Preise. Anmeldungen sind noch bis Samstag 16.00 Uhr auf http://bike.saalfelden-leogang.com/de/events/2014/2-biberg-auffiradler/ möglich.

Weiterführende Informationen zu den Bikeevents in Saalfelden Leogang finden Sie unter http://www.saalfelden-leogang.com/de/ und http://bike.saalfelden-leogang.com/de/events/2014/peak-break-2014-das-alpenrennen/

Alle Ergebnisse zum Peak  Break unter www.peakbreak.com!

 

11.07.2014

 

   
   
© 2008 - 2016 Jedermanntermine.de

  Facebook