Neue Gesichter bei der Ring Attacke am Red Bull Ring in Spielberg

  Mit seiner Affinität zum (Renn)Radsport glüht Armin Assinger nicht als einziger regelmäßig auf zwei Rädern über den Asphalt. Die Anmeldungen für die 1000 Startplätze zur...

Bayreuther Contre la Montre - Besiege die Uhr! 2017

  Am Sonntag, den 17. September 2017 werden Rund um die Therme Obernsees im Landkreis Bayreuth in Nordbayern wieder viele Aktive aus ganz Deutschland zum Kampf...

   

 

circuitcycling_logo

Das Jedermann-Radrennen „Circuit Cycling" auf dem superschnellen Hockenheimring wird 2012 gleich zweifach „geadelt". Es wird eines von zehn Rennen zur Deutschen Meisterschaft „Jedermann" des BDR (Bund Deutscher Radfahrer) und zudem erstmals sonntags ausgetragen. Die Radrennen über 60 und 90 Kilometer sind am 24. Juni eines der Highlights beim „Tag der offenen Tür" anlässlich des 80. Jubiläums der badischen Formel 1-Rennstrcke. Die Rennen zählen nach wie vor auch zur Serie „German Cycling Cup".

Nach der Terminvergabe herrschte große Freude beim Veranstalter. Erstmals seit vier Jahren kann das „Circuit Cycling" auf dem Hockenheimring sonntags ausgetragen werden und das im Rahmen der 80-Jahr-Feier. „Das ist für uns und unsere Teilnehmer natürlich klasse, dass wir 2012 die Rennstrecke zur „prime time" bekommen können", freut sich Organisationsleiter Hanns-Martin Fraas. Er hat mit seiner Truppe das Jedermann-Rennen in den letzten vier Jahren etabliert. Und das war nur möglich, da gemeinsam mit der Hockenheim-Ring GmbH ein „Nischen-Konzept" mit Start am Samstagabend entwickelt wurde.

Nach augenblicklichen Planungen wird das Circuit Cycling (CCH) 2012 gegen 10 Uhr gestartet und ist ein Höhepunkt der Aktivitäten rund um das 80jährige Jubiläum. „Das Jubiläums-Programm steht noch nicht fest. Es wird aber auf jeden Fall ein interessanter Rahmen für unsere Teilnehmer werden", sagt Fraas. Zweites Novum der diesjährigen Veranstaltung wird die Deutsche Meisterschaft „Jedermann" des BDR. Das Hockenheimer Rennen wird eines von zehn sein, bei dem es Punkte in der Meisterschaft gebe wird. Startschuss der DM ist an Ostern in Köln und das Finale in Münster im Oktober. Unabhängig von der Deutschen Meisterschaft zählt das CCH auch zur Serie des „German Cycling Cup".

„Die Rennen werden sich in ihrem Charakter nicht verändern", verspricht Fraas. Wahlweise können 10 (60 km) oder 15 Runden (90 km) gefahren werden. Der sechs Kilometer lange Rundkurs bietet viele Kurven und dank breiter Strecke einen flüssigen Verlauf. Griffiger und ebener Asphalt und dazu die Atmosphäre einer Formel-1 Arena gehören ebenfalls zur Spezialität des Circuit Cycling.

Alle Informationen zur Veranstaltung sowie wahlweise die Online-Anmeldung oder Anmeldeformulare als PDF sind ab 15. Februar 2012 unter www.circuit-cycling.de zu finden.


08.02.2012


   
   
© 2008 - 2017 JedermannTermine.de

  Facebook