ŠKODA Velorace Dresden 2017: Teilnehmeranmeldung öffnet am 6. Dezember

  Am Sonntag, den 13. August 2017 öffnet Dresden wieder seinen Cityradrundkurs für Jedermann. Fünf Jahre ŠKODA Velorace Dresden: Es ist das erste runde Jubiläum, das...

BIKE Four Peaks 2017 abgesagt

  Das viertägige Mountainbike-Etappenrennen BIKE Four Peaks wird 2017 nicht weiter fortgesetzt. „Wir möchten uns 2017 noch stärker auf unsere weiteren Mountainbike- und Rennradprojekte fokussieren“, erklärt Jan...

   

 

Logo_Velodom

Nicht nur Profiradsport wird am Ostermontag in Köln und dem Bergischen Land geboten. Neben dem Start in Hückeswagen und dem berühmt berüchtigten Kopfsteinpflasteranstieg hinauf zum Schloss Bensberg hat die Strecke im Bergischen Land jede Menge Highlights zu bieten. Davon profitieren auch die zahlreichen Starterinnen und Starter des Jedermann-Rennens „ŠKODA VELODOM“, die in diesem Jahr zum letzten Mal am Osterwochenende das zweitägige "Radsportfest am Rhein" im Kölner Rheinauhafen mit vielen Zuschauern und Radsport-Fans feiern werden. Denn ab dem kommenden Jahr fällt der Startschuss des Radklassikers am zweiten Sonntag im Juni.


Angeführt werden die zahlreichen Hobby-Fahrer beim Auftakt zum German Cycling Cup, in dessen Rahmen wieder die Deutsche Jedermann-Meisterschaft ausgetragen wird, von dem Kölner Daniel Knyss, der den ŠKODA VELODOM in 2013 für das Merkur Cycling Team gewinnen konnte.

„Bisher haben sich aufgrund der milden Temperaturen über 2.500 Starterinnen und Starter für den ŠKODA VELODOM angemeldet“, freut sich Artur Tabat, der seinen Radklassiker in diesem Jahr zum 41. Mal organisiert. „Bis zum Meldeschluss am 10. April rechnen wir mit einer erhöhten Andrang auf die Startplätze. Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte sich beeilen.“

Den Teilnehmern stehen bis zum Anmeldeschluss am 10. April 2014 beim ŠKODA VELODOM zwei Streckenlängen, über rund 69 und 127 Kilometer, zur Auswahl. Die Startgebühr für die kurze Schleife durch das Bergische Land beträgt 55 Euro. Bei der 127-Kilometer-Strecke werden 65 Euro fällig. Im Preis inbegriffen ist wieder ein Starterbeutel mit einigen Überraschungen. Darüber hinaus erhalten die Starterinnen und Starter eine Zielverpflegung auf dem „Radsportfest am Rhein“.

Neben dem Hinweis auf den Anmeldeschluss für die Hobbyfahrerinnen und –fahrer richtet Artur Tabat einen Aufruf an Helfer, die für die Absicherung der Strecken in den Kölner Stadtgebieten - angefangen vom Rundkurs am Rheinauhafen bis hin zu den Bereichen entlang der Rheinuferstraße Richtung Mülheimer Brücke und den an der Strecke beteiligten Stadtteilen im rechtsrheinischen Köln bis nach Schlebusch - dringend benötigt werden. Gesucht werden Helfer ab 18 Jahren. Es gilt lediglich Absperrmaterial zeitgemäß aufzustellen und für die Sicherheit während der Durchfahrtzeit zu sorgen.

Mit einer „Aufwandsentschädigung“ von 15 Euro, einem T-Shirt von Sponsor RWE und einer exklusiven Rund um Köln-Kappe bedankt sich Artur Tabat für die dringend benötigte Mithilfe. Das Orga-Team bemüht sich natürlich für die Streckenposten den Einsatzort entlang der Strecke möglichst heimatnah zu wählen.  Infos und Anmeldung unter 02233 -77630 (Mo. bis Fr., 10.00 – 15.00 Uhr).

 

 

   
   
© 2008 - 2016 Jedermanntermine.de

  Facebook