BIKE Transalp 2017: Streckendetails online

  Nachdem vor einigen Wochen die Etappenorte der kommenden BIKE Transalp powered by Sigma bekannt gegeben worden sind, stehen jetzt auch die einzelnen Streckenverläufe des siebentägigen...

ŠKODA Velorace Dresden 2017: Teilnehmeranmeldung öffnet am 6. Dezember

  Am Sonntag, den 13. August 2017 öffnet Dresden wieder seinen Cityradrundkurs für Jedermann. Fünf Jahre ŠKODA Velorace Dresden: Es ist das erste runde Jubiläum, das...

   

Auch in diesem Jahr traf sich die Bike-Elite zum Saisonende vom 25. bis 28. September 2014 beim MountainBIKE Testival in Brixen. Das ganz Besondere in diesem Jahr war der Umzug des Expo-Areals vom Sportplatz in die wunderschöne Brixner Altstadt. Im Glanz des Domes konnte jeder, ob Profi oder Laie, leidenschaftlicher Biker oder Radliebhaber die neuesten Modelle testen und auf unterschiedlichsten geführten und nicht-geführten Touren die Schönheit des Eiscktals, der Trails rund um Brixen und den Hausberg Plose genießen.
Auf dem neu eingeweihten Plose Single Trail „Flow 6.6 KM“ kamen auch die abenteuerlustigsten Mountainbiker auf ihre Kosten. Für den bequemen Shuttle-Service von der Expo zur Bergbahn Plose sowie auf den Pfeffersberg sorgten die luxuriösen Gefährte von Jaguar und Land Rover. Außerdem beeindruckte der Automobilhersteller Land Rover seine Kunden mit Testfahrten im Off Road-Parcours.

Ganz nach dem Motto „nach der Saison ist vor der Saison“ wurden in Brixen die Highlights für das Mountainbike-Jahr 2015 nicht nur präsentiert, sondern auch ihre Performance getestet. Rund 50 Aussteller, darunter CONWAY, HAIBIKE, MUC-OFF, SCOTT, GIANT, CUBE, ROCKY MOUNTAIN, FELT, EVOC und BMC, um nur einige zu nennen, boten eine riesige Auswahl an brandneuen Mountainbikes, Bekleidung und anderem Bikezubehör an, das die Testival-Teilnehmer auf Herz und Nieren prüften.
Doch neben den passionierten Mountainbikern kamen auch Fans des motorunterstützten Radfahrens in Brixen auf ihre Kosten. CONWAY wartete mit seinem gesamten Fuhrpark auf und ließ damit keine Wünsche der Testival-Teilnehmer unerfüllt: E-Bikes verschiedener Klassen, Preiskategorien und Leistung – und das Highlight: Ein Fully mit 2.000 Watt Spitzenleistung, 160 mm Federweg und nur 22 Kilo schwer. Optimal für einen ersten Eindruck der E-Bikes war die kleine Runde auf dem CONWAY-Testparcours direkt am Testival-Gelände geeignet.
Und wem der Parcours oder auch eine kleine Brixen-Rundfahrt nicht ausreichte, den verwöhnte HAIBIKE mit einer Auswahl geführter Touren: Vier Tage, vier verschiedene Strecken, für Einsteiger und Fortgeschrittene. Auf den kostenlosen ePerfomance-Touren durch Brixens wunderschöne Umgebung wie den Keschtnweg und das Eisacktal mussten die HAIBIKE-Kunden zwischen 700 und 1.000 Höhenmeter in je rund vier Stunden bewältigen.
Doch damit nicht genug: Veranstalter MountainBIKE bot in Kooperation mit lokalen Bike-Guides eine Vielzahl an Touren an. Von Lady-Touren mit den Gravity-Queens Antje Kramer und Steffi Marth über anspruchsvolle Freeride-Touren mit prominenter Begleitung von Guido Tschugg, Marcus Klausmann oder Tibor Simai bis hin zu halb- und ganztägigen Cross-Country-Touren für Anfänger wie Fortgeschrittene. Die Bedingungen rund um Brixen hätten dafür nicht besser sein können: Ein abwechslungsreiches Tourengebiet mit spannenden Single Trails, knackigen Anstiegen, spaßigen Downhill-Passagen und Sonne satt. Und damit die Leih-Bikes nach dem ein oder anderen satten Downhill auch wieder sauber zurück zum Aussteller kamen, sorgte MUC-OFF mit einer Bike-Wash-Station für die perfekte Hochglanz-Wäsche.
Ein weiteres Highlight stand am Freitagnachmittag an: Um 16.30 Uhr wurde der Plose Single Trail „Flow 6.6 KM“ offiziel eröffnet. Der abwechslungsreiche Trail, der von der Bergstation Plose auf 2.050 Metern zur rund 900 Höhenmetern tiefer gelegenen Talstation führt, überzeugte die ersten Biker mit seinem besonderen Flow. Auch für Newcomer fahrtechnisch problemlos zu bewältigen, bietet die neue Attraktion auf der Plose mit zahlreichen
Steilkurven auch bei Experten für den höchsten Nervenkitzel.
Und wem die eigenen Pferdestärken und E-Bikes noch nicht ausreichten, der konnte sich auf dem Land Rover Off Road-Parcours an ganz anderen Kräften erfreuen. Mit den Modellen Range Rover Evoque und Discovery wurden die Testival-Teilnehmer über eine von allen vier Seiten befahrbare Rampe mit bis zu 100 Prozent bei 45 Grad Steigung gefahren bzw. gefühlt geschossen und konnten dabei das Potenzial der Luxus-Karossen hautnah erleben. Vorwärts, rückwärts über die steilste Passage, mit zeitgleich zwei Reifen in der Luft - ein Hauch von Achterbahn.
Zudem boten Jaguar und Land Rover für die Biker samt fahrbarem Untersatz einen luxuriösen, bequemen Shuttle-Service von der Expo zur Talstation der Plose-Bergbahn und nach Gereuth an.
Für die musikalische Unterhaltung war ebenfalls gesorgt: Die Pamstiddn Kings heizten den Testival-Teilnehmern, Bike-Fans, Ausstellern und Organisatoren am Samstagabend bei der Riders-Party im Cafè Absolut ordentlich ein.
Zum Abschluss des mehr als gelungenen MountainBIKE Testivals durften dann auch die Kleinsten ran. Bei der SCOTT Junior Trophy, einer der größten Mountainbike-Kinderrennserien, stand zwar der Spaß im Vordergrund, doch der Gedanke an Medaillen und tolle Preise von SCOTT weckte bei den 88 Kindern im Alter von drei bis 14 Jahren größten Ehrgeiz. Auf dem rund 500 Meter langen Rundkurs mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden durch die Brixner Altstadt traten auch schon die Minis ordentlich in die Pedalen und schnupperten erste Rennluft.

 

30.09.2014 

   
   
© 2008 - 2016 Jedermanntermine.de

  Facebook