ŠKODA Velorace Dresden 2017: Teilnehmeranmeldung öffnet am 6. Dezember

  Am Sonntag, den 13. August 2017 öffnet Dresden wieder seinen Cityradrundkurs für Jedermann. Fünf Jahre ŠKODA Velorace Dresden: Es ist das erste runde Jubiläum, das...

BIKE Four Peaks 2017 abgesagt

  Das viertägige Mountainbike-Etappenrennen BIKE Four Peaks wird 2017 nicht weiter fortgesetzt. „Wir möchten uns 2017 noch stärker auf unsere weiteren Mountainbike- und Rennradprojekte fokussieren“, erklärt Jan...

   

 

437_teilnehmerDer HillClimb Brixen im Thale schreibt wieder Rekorde: 437 Teilnehmer, so viele wie noch nie, ein stark besetztes Starterfeld und viele hunderte Zuseher entlang der Strecke sorgten zur Halbzeit des Raiffeisen KitzAlpBike Festivals am Mittwochabend für jenes Flair, das den Mountainbike Bergsprint im Brixental weit über die Grenzen hinaus bekannt gemacht hat.  Wie weit, zeigt ein Blick auf die Ergebnisliste: Der Australier Daniel Mcconnell sichert sich den Sieg bei den Herren, die Neuseeländerin Kate Fluker siegt bei den Damen.  Die beiden Tiroler Lisi Osl und Michael Mayer landen als beste Österreicher jeweils auf den dritten Plätzen. 

Der Streckenrekord wurde heuer zwar nicht geknackt, dennoch bestach der 8. Int. HillClimb Brixen im Thale wieder mit vielen Superlativen. Hunderte Zuschauer entlang der Strecke und im Start- und Zielbereich bejubelten den Sieg des Cross Country-Spezialisten Daniel Mcconnell. Der Australier, Top Ten- Fahrer im Weltcup, sicherte sich den Sieg auf den Filzalmsee in 18:11, vor dem Vorjahressieger aus Schottland, Grant Ferguson. 
Ein Spitzenrennen lieferte aber auch der Kufsteiner Michael Mayer, der als bester Österreicher auf Rang 3 landete. Mayer startete stark, konnte bis zur Hälfte der Strecke sogar eine kleine Führung verteidigen, musste die beiden Weltcupfahrer dann aber ziehen lassen: „Das war ein gewaltiges Rennen, ich habe mir in der vergangenen Woche einen Infekt eingefangen, deshalb ist mir heute zum Schluss ein wenig die Luft ausgegangen, aber gegen zwei so starke Fahrer einzustecken, ist keine Schande. Das Feld war sensationell besetzt“, freute sich Mayer.
 
Sehr stark präsentierte sich auch der junge Max Foidl aus St. Johann in Tirol, derzeit Österreichs bester Cross Country-Fahrer in der U23, der auf Rang 4 landete: „Mein Rennen kommt am Samstag, aber die Kulisse war heute einfach sensationell.“
 
Lisi Osl auf Rang 3
 
Bei den Damen musste sich Lisi Osl der starken Neuseeländerin Kate Fluker und der Australierin Rebecca Henderson geschlagen geben und landete auf Rang 3: „Ich habe heute alles gegeben, mehr war in meinen Beinen nach dem zweieinhalb-wöchigen Höhentrainingslager leider nicht drin, aber die Veranstaltung war wieder gewaltig, die Stimmung einzigartig. Mich freut es einfach, dass sich dieser Event in meiner Heimat so entwickelt hat. Natürlich wäre ein Sieg immer schön, aber ich bin zufrieden. Die Neuseeländerin und die  Australierin haben ein Wahnsinns-Tempo vorgelegt und mein Rennen auf meiner Heimstrecke, dem Fleckalm Circuit kommt ja noch am Samstag.“

Die bereits achte Auflage des HillClimbs Brixen im Thale ließ auch die Veranstalter jubeln, allen voran Organisator Kurt Tropper: „Wir haben unseren Teilnehmerrekord einmal mehr nach oben schrauben können, dazu kommt heute noch ein topbesetztes Starterfeld. Die Stimmung war super, das Wetter ideal und ganz besonders freuen uns natürlich auch die vielen Zuschauer entlang der Strecke und im Zielbereich. Was den HillClimb so besonders macht, ist die  Mischung aus vielen Hobbyfahrern, den Local-Heroes, aber auch den starken Elitefahrern.“
 
Marathon Jubiläumsauflage, Cross Country und Kinderrennen am Wochenende
 
Nach Enduro EM, Windautaler Radlrallye und eben dem HillClimb hat das Raiffeisen KitzAlpBike Festival jetzt richtig Fahrt aufgenommen. Nächstes Highlight ist die Jubiläumsauflage des Marathons am kommenden Samstag (ab 8.00 Uhr).  Ein hochkarätiges Starterfeld rund um Lokalmatadorin Lisi Osl, Daniel Mcconnell und Grant Ferguson macht dann auch den Cross Country, der ebenfalls am Samstag (ab 16.00 Uhr) stattfinden wird, zum weiteren Höhepunkt. Am Sonntag beschließen die Kinderrennen mit über 300 Nachwuchsstars das Festival, über 2000 Radsportbegeisterte werden dann das Brixental bevölkert haben

 
Nähere Informationen unter: www.kitzalpbike.com

25.06.2015

   
   
© 2008 - 2016 Jedermanntermine.de

  Facebook