Rhön Rennsteig Cup 2017

Auch in diesem Jahr wird wieder der Rhön Rennsteig Cup ausgetragen. In fünf verschiedenen Bergzeitfahren machen sich dabei die Mountainbiker auf die Jagd zu den...

Simon Zahner gewinnt Zweitaustragung von Tortour Cylocross

  Es war auch dieses Jahr wieder der krönende Abschluss der Radquersaison: Rund 140 Athleten und Athletinnen aus 15 Nationen massen sich bei der Zweitaustragung von...

   

 

Logo GHT Der Triathlon kehrt zurück an den Nürburgring. Nach einjähriger Abstinenz findet am 2. August 2014 die zweite Auflage des Green Hell Triathlons statt. Die überaus positive Resonanz der vorangegangenen Befragung hat Veranstalter Uwe Jeschke dazu bewogen, den einzigartigen Triathlon wieder auszutragen. Zunächst können sich Triathleten vom 2. Dezember bis zum 15. Februar für das Event mit Kultpotenzial anmelden.

„Wir haben im Vorfeld eine Befragung in der Triathlon-Szene durchgeführt, um das Interesse an einer solchen Veranstaltung abzuklopfen“, sagt Uwe Jeschke. „Die Durchführung des Green Hell Triathlons ist mit enormen Kosten unter anderem für die Anmietung des Nürburgrings verbunden, sodass wir auf eine ausreichende Teilnehmerzahl angewiesen sind.“ Aufgrund des großen Zuspruches in der Szene sei man optimistisch gestimmt, dass sich genügend Teilnehmer anmelden werden.

„Wir bitten dennoch alle Interessenten, sich möglichst zeitnah anzumelden und nicht zu zögern. Nur wenn wir Planungssicherheit haben, können wir das Event für die Athleten durchführen“, sagt Jeschke weiter. Als Anreiz dafür gibt es in den ersten 10 Tagen nach Anmelderöffnung daher einen attraktiven Frühbucher-Rabatt. Zusätzlich erhalten die ersten 700 Anmeldungen noch ein Willpower.Races.-Buff im Wert von 15 Euro gratis zugeschickt.

Eine Besonderheit gegenüber der Premiere wird es dennoch geben. Der Green Hell Triathlon findet als Nacht-Triathlon statt. Der erste Schwimmstart ist erst ab 17 Uhr geplant. „Um sicher stellen zu können, dass bei der Austragung des Green Hell Triathlons alle Athleten vor Einbruch der Dunkelheit den Radsplit beendet haben, mussten wir unseren Green Hell Long um eine Radrunde auf der Nordschleife kürzen“, sagt der Veranstalter.

Folgende Distanzen stehen zur Auswahl:

Green Hell Long 1,9 - 80 - 19 km (Anfahrt zum Ring plus 2,5 Radrunden auf der Nordschleife und 3 Laufrunden auf der Grandprix-Strecke)
Green Hell Medium 1,5 - 58 - 12 km (Anfahrt zum Ring plus 1,5 Radrunden auf der Nordschleife und 2 Laufrunden auf der Grandprix-Strecke)
Green Hell Small 0,5 - 37 - 6 km (Anfahrt zum Ring plus eine halbe Radrunde auf der Nordschleife und 1 Laufrunde auf der Grandprix-Strecke)
Alle Distanzen können zudem auch als Staffel absolviert werden. Für 2015 ist dann als Highlight entweder eine ITU Long Distance oder eine Iron Distance in Planung.

Schnell sein lohnt sich schon bei der Anmeldung

Für alle, die sich sicher sind, dass sie beim Green Hell Triathlon 2014 dabei sind, gibt es vom 02.12. bis zum 12.12.2013 den Early-Bird Tarif. Ab dem 13.12.2013 könnt ihr euch dann zum Normaltarif anmelden.

Die Preise in der Übersicht:

Early-Bird Tarif (02.12. bis zum 12.12.2013):
Green Hell Small: 65,- Euro
Green Hell Small Relay (Staffel): 75,- Euro
Green Hell Medium: 109,- Euro
Green Hell Medium Relay: (Staffel): 129,- Euro
Green Hell Long: 199,- Euro
Green Hell Long Relay (Staffel): 239,- Euro

Normaltarif (13.12.2013-15.02.2014):
Green Hell Small: 80,- Euro
Green Hell Small Relay (Staffel): 90,- Euro
Green Hell Medium: 130,- Euro
Green Hell Medium Relay: (Staffel): 150,- Euro
Green Hell Long: 230,- Euro
Green Hell Long Relay (Staffel): 270,- Euro

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.greenhelltriathlon.de

 

04.12.2013

 

   
   
© 2008 - 2017 JedermannTermine.de

  Facebook