Neue Gesichter bei der Ring Attacke am Red Bull Ring in Spielberg

  Mit seiner Affinität zum (Renn)Radsport glüht Armin Assinger nicht als einziger regelmäßig auf zwei Rädern über den Asphalt. Die Anmeldungen für die 1000 Startplätze zur...

Bayreuther Contre la Montre - Besiege die Uhr! 2017

  Am Sonntag, den 17. September 2017 werden Rund um die Therme Obernsees im Landkreis Bayreuth in Nordbayern wieder viele Aktive aus ganz Deutschland zum Kampf...

   

 

logo_champions_charity-TOUR

Läuft… kann man zu der im Vorjahr vollzogenen Partnerschaft zwischen dem RV Rosalia Hatzenbühl und der Ottersheimer Sportmarketing-Agentur XXL sagen. Die Chefs Dieter Glöggler und Bernhard Bock zeigten sich genauso zufrieden wie die Organisatoren Gottfried Müller und Nicole Bock – und einer hat ganz besonders gestrahlt: Ex-Boxchampion Sven Ottke, dessen Sven hilft..! e.V. die Spendensumme von 16.000 Euro an gemeinnützige Projekte verteilen durfte.

Nachdem der Champions-Charity-Tour ja schon einmal das endgültige aus drohte, ja eigentlich schon verkündet war, schein jetzt alles etwas weniger turbulent zu verlaufen. „Wenn Du jedes Jahr eine Sponsoringsumme im hohen fünfstelligen Bereich aufbringen musst, ist das immer wieder eine Herausforderung, da du halt immer wieder den ein oder anderen Partner ersetzten musst. Aber andererseits bereitet es natürlich große Freude, wenn gut 80 Prozent der bisherigen Partner wieder mit dabei sind. Und das bezieht sich sowohl auf die Sponsoren, als auch auf die Team-Kapitäne“ sagt Veranstalter Bernhard Bock und Rosalia-Vositzender Dieter Glöggler ergänzt: „Wir sind uns alle einig, dass von dem Umzug nach Hatzenbühl alle profitieren. Auf neudeutsch heißt das wohl win-win-Situation, denn beide Partner sparen Organisationskosten, XXL profitiert von unserer Infrastruktur und wir profitieren von den Teilnehmern und freuen uns über die vielen aktuellen und ehemaligen Sportgrößen, die uns am zweiten Juniwochenende in Hatzenbühl besuchen“.

Das umfangreiche Programm – Rennen für jede Altersklasse, von den Bambinis bis zu den Senioren, hat sich bewährt und somit fällt am Samstag bereits um 14 Uhr der Startschuss für das erste Rennen. Die Amateure der Klassen A/B und C dürfen sogar am Samstag und am Sonntag ran.

Für die Jederfrauen und Jedermänner werden die Charity-Tour, 60 Kilometer ohne Zeitnahme, das Charity-Race über 100 Kilometer und ein Volksradfahren über 20 Kilometer angeboten.

Weitere Infos und Anmeldung: www.champions-charity-tour.de

 

28.03.2017

   
   
© 2008 - 2017 JedermannTermine.de

  Facebook