Champions-Charity-Tour in der Südpfalz

  „Nichts ist so beständig wie die Veränderung“, dieses Sprichwort trifft natürlich auch auf die Vorbereitung von Sven Ottkes Jedermann-Charity-Radrennens und dem jährlich am zweiten Juniwochenende...

Raiffeisen KitzAlpBike Festival 2017 – mehr Bike geht nicht!

  Nur noch knapp über ein Monat bis zum Start des KitzAlpBike Festivals 2017. Vom 17. bis 25. Juni wartet jede Menge MTB-Action und ein kleines Jubiläum: Österreichs größter MTB-Bergsprint...

   

 

enduro-one-logo

Mit großer Spannung erwartet wurden die Termine der Enduro One-Serie 2017. Nun steht der Tourplan mit Bad Endbach, Aschau, Wildschönau, Dünsberg, Ochsenkopf und Wipperfürth. Mountainbiker aller Klassen können sich ihren Serienstarterplatz ab 31. Oktober 2016 sichern. Für die Nachwuchsbiker gibt es die neue Klasse E1 Junior und das neue Rennformat E1 Wild Childs.

2017 gibt es so viel Enduro One wie noch nie. Sechs abwechslungsreiche Events sind dann in der beliebten Mountainbike-Serie vereint. Damit ist Enduro One die MTB Enduro-Serie mit den meisten Rennen im deutschsprachigen Raum.

Die Termine im Überblick

6./7. Mai 2017              Bad Endbach
27./28. Mai 2017          Aschau i. Ch.
8./9. Juli 2017              Wildschönau (Österreich)
12./13. August 2017     Dünsberg
26./27. August 2017     Ochsenkopf
7./8. Oktober 2017       Wipperfürth


Mit Aschau als neuen Austragungsort erklimmt die Serie neue Gipfel. Die Kampenwand, der „Hausberg“ am Chiemsee, ist wie gemacht für die Enduro-Biker.

Serienmanager Christian Hens: „Die kommende Saison bringt einen zusätzlichen Termin und noch mehr Vielfalt. Bad Endbach, Wildschönau, Dünsberg, Ochsenkopf und Wipperfürth haben schon in der Vergangenheit überzeugt und sind voller Eifer für die Zukunft. In Aschau haben wir ein weiteres erstklassiges Revier im alpinen Raum und erfahrene Veranstalter, die die Serie bereichern werden. Jede Location hat ihren eigenen Charakter. Kombiniert mit dem typisch familiären und unkomplizierten Enduro One-Format ist wieder für großen Spaß vom Beginner bis zum Pro gesorgt.“

Neue Klassen für den Nachwuchs
Erstmals darf auch der Nachwuchs am regulären Rennen teilnehmen. Dafür gibt es die neue Klasse E1 Junior für Serienstarter(innen) und Gäste unter 18 Jahren.

Bei einzelnen Veranstaltungen wird ein modifiziertes Rennen speziell für die jüngsten Nachwuchsfahrer angeboten: E1 Wild Childs. Hier sind auf verkürzter Strecke altersgerechte Stages zu absolvieren. Die Wertung erfolgt in drei Altersgruppen (U16, U13 und U10).

Vom Beginner bis zum Pro
Alle Events von Enduro One sind lizenzfrei und für Mountainbiker aller Altersgruppen, jeden Geschlechts und verschiedener Leistungslevels geeignet. Folgende Klassen sind 2017 ausgeschrieben: E1 Pro, E1 Sport, E1 Senior, E1 Super Senior, E1 Woman, E1 Beginner, E1 Junior, E1 E-Bike, E1 Guest.

Extra-Stage für E-Biker
Eine Vorreiterrolle spielt Enduro One im Bereich E-Mountainbiking. Als erste Enduro-Serie in Deutschland hat die Serie die motorisierten Mountainbiker zugelassen. Die Starterzahl der Klasse E1 E-Bike steigt seither stark an. In der neuen Saison geht man nun mit einer auf die speziellen Anforderungen ausgelegten Stage noch gezielter auf die E-Biker ein.

Alle Neuerungen auf der Internetseite
Weitere Neuerungen der kommenden Saison sind beispielsweise die Modi für Prolog und Training. Details sind auf der Internetseite www.enduro-one.com zu finden.

Einschreibung ab 31. Oktober 2016
Die Einschreibung in die Serie öffnet am 31.10. um 10.31 Uhr. Mit der Serieneinschreibung sind exklusive Vorteile wie eine Startplatzgarantie, vergünstigte Nenngebühren und die Serienwertung mit der Chance auf hohe Gewinne verbunden. Die einmalige Einschreibegebühr gleicht sich bereits bei zwei Rennteilnahmen aus. Zu lange zögern sollte man allerdings nicht. Im Vorjahr waren die Plätze für Serienstarter nach nur wenigen Tagen vergeben.

 

20.10.2016

 
   
   
© 2008 - 2017 JedermannTermine.de.de

  Facebook