Die 15. Ausgabe des Radltages rund um das Sellamassiv „Sellaronda Bike Day“ wurde heute erfolgreich ausgetragen. Durch die bestehende Corona-Zeit wurden den Teilnehmer die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen ans Herz gelegt, welche auch gewissenhaft eingehalten wurden.

 

Mit strahlendem Sonnenschein wurde heute eine sehr rege Teilnahme am traditionellen Radltag längs der Dolomitenpässe verzeichnet. Die Teilnehmer kamen größtenteils aus dem Inland, aber auch aus Deutschland und Österreich.

 

Eine offizielle Eröffnung mit Gruppenstart konnte dieses Jahr aufgrund der Corona-Zeit nicht stattfinden. Ein besonderer Dank geht an die öffentlichen Verwaltungen, der Straßenpolizei und Carabinieri für die Verkehrsordnung.

 

Foto: Freddy Planinschek

 

Eine Herbstausgabe des Sellaronda Bike Days steht am 18. September 2021 auf dem Programm.

 

https://www.sellarondabikeday.com

 

Über den Sellaronda Bike Day

58 Km Asphaltstraße mit etwa 1800 Höhenmeter über die legendären Dolomitenpässe. Von den Tourismusvereinen und den öffentlichen Verwaltungen der vier ladinischen Täler, Gröden, Alta Badia, Fassa und Arabba/Fodom stark gefördert, ist dieser autofreie Tag für alle Radliebhaber eine willkommene Abwechslung.