Logo Enduro OneAm 12./13. Mai 2018 startet die KENDA Enduro One Serie in die neue Saison. Das Rennen, das Teil des iXS Dirt Masters Festivals ist, ist bereits seit Anfang Januar ausgebucht. Nur Gäste in den Klassen E1 E-Bike und E1 Wild Childs können noch nennen. Serienstarter lösen ihren reservierten Startplatz bis 28. April 2018.


Das Rennen der KENDA Enduro One Serie bringt das beliebte Enduro-Format zurück zu Europas größtem Freeride Festival. Der E1 Saisonauftakt findet damit in großer Kulisse statt. 35.000 Besucher strömen Jahr für Jahr zum Festival in der Ferienwelt Winterberg. Mit dem Enduro Rennen wird das Festival noch einmal attraktiver und auch breitensporttauglicher.


Enduro spiegelt die Grundidee des Mountainbikens wieder. Entlang eines abwechslungsreichen Rundkurses sind von den Fahrern mehrere „Stages“ gegen die Uhr zu fahren. Geschick, Schnelligkeit und auch Ausdauer sind gefordert. Dabei sind die Rennen von KENDA Enduro One bewusst so konzipiert, dass Fahrer aller Klassen auf ihre Kosten kommen. Auch für E-Biker ist eine eigene Kategorie ausgeschrieben.


Die Strecke geht vom Bikepark durch Teile des erst 2015 neu eröffneten Trailparks Winterberg. Teilnehmer dürfen sich auf vielfältige, naturbelassene Trails von den Gipfeln der „Achthunderter“ freuen.


Wild Childs und Prolog am Samstag – Hauptrennen am Sonntag
Alle Rennen der KENDA Enduro One Serie orientieren sich an einem Rahmenzeitplan. Am Samstag, 12. Mai 2018, wird das Wochenende mit dem Nachwuchsrennen der E1 Wild Childs eröffnet. Anschließend stehen Training, die Spezialstage E1 E-Bike und der Prolog am Programm. Am Sonntag, 13. Mai 2018, geht dann das Hauptrennen über die Bühne. Zuschauer sind jederzeit herzlich eingeladen und können am Streckenrand hautnah am Renngeschehen sein. Der Eintritt ist frei.

Zeitplan Enduro One – Winterberg
 

Samstag, 12. Mai 2018

9.00 - 14.00 Uhr – Startersetausgabe
10.00 Uhr – E1 Wild Childs mit Guide
11.00 - 14.00 Uhr – Training
14.00 Uhr – Siegerehrung E1 Wild Childs
14.15 Uhr – Spezialstage E1 E-Bike
15.15 Uhr – Fahrerbesprechung
Ab 15.30 Uhr – Prolog
Anschließend – Siegerehrung Prolog, Bekanntgabe Startaufstellung und Strecken für Sonntag

Sonntag, 13. Mai 2018

8.30 - 9.00 Uhr – Startersetausgabe
9.15 Uhr – Fahrerbesprechung
ab 9.30 Uhr – Hauptrennen (individuelle Startzeit entsprechend Prologergebnis)
Nach Rennende – Siegerehrung Event
 

Großes Rahmenprogramm und Catering im Rahmen des iXS Dirt Masters Festivals vom 10.-13. Mai 2018


Nennungsschluss am 28. April 2018

Serienstarter, also solche die in die KENDA Enduro One Serie eingeschrieben sind, haben einen garantierten Startplatz, den sie über die Nennung bis zum 28. April 2018 lösen können. Für Gaststarter ist das Rennen ausgebucht, doch es gibt eine Warteliste und eine Ausnahme in den Kategorien E1 E-Bike und E1 Wild Childs. Weitere Infos zum Rennen sowie den Teilnahmemöglichkeiten sind unter www.enduro-one.com zu finden.

 

19.04.2018

 

Am 28.04.2018 erfolgt im Erzgebirge der Startschuss zur Stoneman Miriquidi-Saison. Dann sind die Infotafeln & Stempelstellen auf den Berggipfeln installiert und die Starterpakete & Trophäen für den Erwerb bei den Logis-Partnern gepackt. Die  Mountainbike Fans erwartet dann auf der deutschlandweit einmaligen, über 162 km, 4.400 Höhenmeter, 9 Gipfel und 2 Länder führenden permanenten MTB Strecke ein grenzenloses Erlebnis und gibt ihnen Gelegenheit um reichlich Höhenmeter und Adrenalin zu sammeln.

Die Strecke führt über die neun höchsten Gipfel des sächsischen und böhmischen Erzgebirges und bietet ein tolles Erlebnis mit einem rundum perfekten Servicepaket. Die einzigartige Mountainbike-Strecke auf dem anspruchsvollen Rundkurs mit technisch anspruchsvolle Auf- und Abfahrten ist ein Bike-Erlebnis der Extraklasse und verspricht Fahrspaß ohne Grenzen!

Auf der von Mai - Oktober permanent befahrbaren MTB - Rundstrecke gilt es, auf 162 km neun der höchsten Gipfel des Erzgebirges zu erklimmen. Bärenstein, Pöhlberg, Scheibenberg, Rabenberg und Auerberg auf deutscher Seite, Platenský vrch (Plattenberg), Plešivec (Pleßberg) und Klínovec (Keilberg) auf tschechischer und schließlich wieder auf deutscher Seite der Fichtelberg. Das macht insgesamt circa 4.400 Höhenmeter, die es zu überwinden gilt.     

„Der Stoneman-Trail ist ein Bike-Erlebnis, bei dem es neben der sportlichen Herausforderung auch um Genuss geht. Aufgrund des Verlaufs der Streckenführung auf deutscher und tschechischer Seite lassen sich gleich zwei unterschiedliche Kulturen auf einer Tour er-leben“, erklärt Roland Stauder, ehemaliger Profi-Mountainbiker sowie Erfinder und Rechteinhaber des Trails in den Sextner Dolomiten.

Jene, die den Stoneman an einem (GOLD), zwei (SILBER) oder 3 Tagen (Bronze) geschafft haben, können eine Trophäe und den passenden Stein ( Gold, Silber, Bronze) erhalten und sich auf der Finisherliste unter www.stoneman-miriquidi.com eintragen lassen!   
Neben den Gold-, Silber- und Bronze-Touren gibt es auch eine vier- bis sechstägige Open- Variante. Im Gegensatz zu den Edelmetall-Strecken, die innerhalb von 24, 48 oder 72 Stunden gefahren werden, können sich Biker bei dieser Option etwas mehr Zeit lassen.

    

Und so geht es in die Mountainbike-Spur:

Wer offiziell als Stoneman Miriquidi-Fahrer und -Finisher auf die Website will, braucht das Starterpaket. Die Starterpakete gibt es während der Saison exklusiv bei allen Logis-Partnern des Stoneman Miriquidi, welche ein ideales Basislager entlang der Strecke bieten.

 

Alle Informationen zum Stoneman Miriquidi gibt es unter www.stoneman-miriquidi.com.

 

15.04.2018

Nordcup_Karte_2018Bereits seit dem Jahr 1999 wird im Norden Deutschlands der Nordcup ausgetragen. 

Der NordCup ist die erfolgreichste regionale  Radmarathon-Serie und besteht in diesem Jahr aus 10 Radmarathons, die von Radsportvereinen aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt werden.

Wer an mindestens 5 dieser 10 Veranstaltungen erfolgreich teilnimmt, erhält kostenlos das exklusive prolog-Finisher-Trikot. Wer mindestens 8 Radmarathons finisht, gehört zum erlesenen Kreis der Super-Finisher und erhält ein besonderes Super-Finisher-Trikot.

 

Folgend alle 10 Veranstaltungen im Überblick.

 

13. Mai 2018 - Nordsee-Radmarathon (RSV Husum)  

20. Mai 2018 - Kalle-Bäcker-Radmarathon (ABC Wesseln)   

03. Juni 2018 - Rund am Mittelpunkt - per Rad (RSG Mittelpunkt Nortorf ) 

10. Juni 2018 - Giro Stormarn (RV Trave Bad Oldesloe ) 

24. Juni 2018 - RG Hamburg Radmarathon (RG Hamburg)  

01. Juli 2018 - Rund um die Schlei (RV Schleswig)  

05. August 2018 - Holsteiner Wellenritt (RSC Kattenberg)   

26. August 2018 - Kanalfahrt (Rendsburger BC ) 

02. September 2018 - Marathon to hell (FC St. Pauli)  

09. September 2018 - Rostocker Radmarathon (RV Rostock ) 

25. November 2018 - NordCup-Finale Trikot-Verleihung VG NordCup

 

Weiter Informationen sind unter https://www.nordcup-radmarathon.de zu finden.

 

08.04.2018

 

Rad-Zeitfahr-Cup-2018Auch in diesem Jahr wird im Osten Deutschlands wieder der RAD-ZEITfahr CUP ausgetragen.

Insgesamt 15 attraktive Radveranstaltungen in den Bundesländern Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern wurden eigens dafür ausgesucht. Einige Veranstaltungen haben zwar schon stattgefunden, jedoch stehen noch genügend Rennen in dieser Saison auf dem Terminplan.

Eine Teilnahme an der von Lausitzer Sportevents organisierten Serie steht allen Radsportlern, unabhängig von Alter oder Wohnort, offen. Die besten 7 Rennen kommen in die Endwertung.  

 

Die noch ausstehenden Termine 2018:

  

20.04.2018 16. Spreewald-Marathon – Skate- und Rad-Einzelzeitfahren Straupitz - Einzelzeitfahren 8 km

21.05.201810. Lausitz-Marathon Klettwitz  - 17 km (Einzelzeitfahren, Paarzeitfahren, 4er- Mannschaftszeitfahren)

21.05.201813. Hinterseer Einzelzeitfahren - Einzelzeitfahren 16,5 km

07.07.2018 - Lausitzer Seenland  - 21 km Einzelzeitfahren

28.07.2018Sparkassen TNT Triathlon Neumühler Teiche 2018 - 25 km (5 Runden a 5 km) 

03.08.201824. Waldheimer Bergzeitfahren  - Einzelzeitfahren 1,51 km

11.08.201810. Sparkassen Panoramatour Sächsische Schweiz Hinterhermsdorf - MTB-Einzelzeitfahren: 12 km – 6 km

12.08.201810. Sparkassen Panoramatour Sächsische Schweiz Hinterhermsdorf  - Einzelzeitfahren 16 km

02.09.20183. Volksbank Alleen Radzeitfahren Hirschfeld  - 10 km Zeitfahren

16.09.201816. Klipphausener Bergfahren - Bergfahren 5 km, 185 Hm

 

 Weitere Infos zur Serie sind unter https://www.lausitzer-sportevents.de/marathon/radeln/rad-zeitfahr-cup-termine/ zu finden.

 

 

03.04.2018

Cycle Tour LogoAm 26. August 2018 findet zum 3. Mal das einzigartige Radsportereignis im Herzen Deutschlands, die CYCLE TOUR - das Radevent für Jede/n statt. Die Teilnehmer können sich auf eine historisch bedeutende Strecke, ein großes Radsporterlebnis zwischen zwei Bundesländer und zwei Städten freuen. Die CYCLE TOUR führt in diesem Jahr über 100 Kilometer von Magdeburg nach Braunschweig oder alternativ 45 Kilometer von Schöningen nach Braunschweig.

 

Foto-Dustin-Maenecke

Foto: Dustin Maenecke

 

Alle Infos und Anmeldung zur CYCLE TOUR 2018 sind auf www.cycletour.de zu finden.

 

 

Wer dabei sein will, kann mit etwas Glück einen Startplatz gewinnen. Es werden insgesamt 4 Startplätze verlost.

 

Wie kannst Du gewinnen?

Ganz einfach:

  1. Falls noch nicht geschehen, die Facebookseiten von JedermannTermine.de und der Cycle Tour liken...
  2. Unter dem Gewinnspielpost einen Kommentar hinterlassen ( z.B. mit wem oder warum du bei der Cycle Tour starten willst).

Teilnahmebedingungen

  1. Zur Verlosung kommen 4 Startplätze für die Cycle Tour am 26. August 2018.
  2. Die Teilnahme erfolgt über einen Kommentar unter diesem Post: https://www.facebook.com/JedermannTermine.de
  3. Das Gewinnspiel läuft bis zum 1. April 2018.
  4. Die Gewinner werden nach Gewinnspielende nach dem Zufallsprinzip ermittelt und über die Facebook Kommentarfunktion informiert.
  5. Die Gewinner haben anschließend 48 Stunden Zeit auf die Gewinnbenachrichtung zu reagieren. Ansonsten wird der Startplatz neu ausgelost.
  6. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. 
  7. Kommentare die gegen die Facebook Richtlinien, deutsches Recht und oder das Copyright verstoßen, werden nach Kenntnisnahme ohne Ankündigung entfernt. Der Teilnehmer ist damit vom Gewinn ausgeschlossen. 
  8. Soweit im Rahmen des Gewinnspiels personenbezogene Daten von Teilnehmern erfasst werden, so werden diese ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels genutzt. 
  9. Der Veranstalter (JedermannTermine.de) haftet in keiner Form für mittelbare oder unmittelbare Schäden, die sich aus der Teilnahme am Gewinnspiel, an der Nutzung des Gewinns oder der Nichterreichbarkeit des Internet-Servers ergeben, es sei denn, diese sind auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln zurückzuführen, welches vom Veranstalter zu vertreten ist.  
  10. Der Veranstalter (JedermannTermine.de) behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu ändern, anzupassen oder zu beenden.
  11. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

29.03.2018

 

NRW-Challenge-Logo-2018Am 01.04.2018 erfolgt der Anmeldestart zur NRW Radmarathon Challenge 2018.

Die NRW Radmarathon Challenge ist eine Serie herausragender Radmarathon Veranstaltungen in ganz  Nordrhein Westfalen. In diesem Jahr gehören acht ausgesuchte Veranstalter mit ihrem Radmarathon zur Serie.

Die Teilnahme ist für Jedermann möglich. Die Anmeldung zur Serie und die Voranmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen der Serie ist ab 01.04.2018 geöffnet. Die Anmeldung als Serienfahrer ist bis zum 15.06.18 möglich. Diese Anmeldung ist kostenlos. Eine Voranmeldung für einen einzelnen Radmarathon ist nicht notwendig. Jeder Teilnehmer kann sich morgens vor dem Start direkt beim Veranstalter anmelden. Alternativ kann man sich jedoch auch online vorab bis spätestens 21.04.2018 für einzelne Veranstaltungen anmelden. Damit können Wertungskartenfahrer / BDR Mitglieder einen Rabatt von bis zu 34,- Euro* und  Sportler ohne BDR Mitgliedschaft bis zu 45,- Euro*.(*bei 8 vorangemeldeten Veranstaltungen) erhalten.  

 

Die Termine 2018 im Überblick:

28.04.2018 RSG Herne
13.05.2018 RC Tornado Rees
27.05.2018            FC Greffen                
31.05.2018 SV Herbern
17.06.2018 RSG Ford Köln
24.06.2018 RTC Rodenkirchen
08.07.2018 RC Buer/Westerholt
22.07.2018 TSV Condor Immendorf

 

Alle Details und die Anmeldung sind unter http://radsportverband-nrw.de/breitensport/nrw-marathon-challenge/ zu finden.

 

26.03.2018

 

 


 

BTCLM_Medienbild_Veranstaltungslogo

Am Sonntag, 16. September 2018, kämpfen beim traditionell ausverkauften Radsportevent „BAYREUTHER CONTRE LA MONTRE – Besiege die Uhr!“ vom Bayreuther Sportverein Team Icehouse e.V. an der Therme Obernsees im Landkreis Bayreuth in Nordbayern viele Aktive aus ganz Deutschland gegen die Uhr.

Tour de France Feeling in der Fränkischen Schweiz

Der Kurs über 21,3 Kilometer ist schnell und fast komplett flach. Der Radsportevent findet auf einem Kurs Rund um die Therme in der Fränkischen Schweiz statt. Die Radsportler werden von einer Zeitfahrrampe im 1-Minuten-Takt auf die vollgesperrte Strecke auf Höhe der Einfahrt zur Therme in Richtung Plankenfels geschickt. Zum Wendepunkt gilt es nur geringe Höhenmeter zu absolvieren, welche dann viel Power direkt nach dem Wenden geben um mit Vollgas weiterzufahren. Danach geht es zum Wendepunkt nach Obernsees um die Strecke nochmal zu absolvieren und mit einer guten Performance zu finishen. Der Vorsitzenden von Team Icehouse und Organisationschef des Rennens Frank Übelhack freut sich auf die Teilnehmer(innen):  „Traditionell zeigen die Aktiven am Saisonende tollen Radsport im Landkreis Bayreuth. Durch die Zeitfahrrampe ist ein toller Start garantiert. Der Event war in den Vorjahren auf 120 Startplätze begrenzt und ausverkauft. Ich empfehle eine rechtzeitige Anmeldung“.

Auch 2018 Entspannung nach dem Rennen

Der Startbereich nahe der Therme Obernsees bietet viele Vorteile, da für die Teilnehmer und Besucher genügend Parkplätze vorhanden sind. Durch die Zusammenarbeit mit der Therme Obernsees können die Finisher nach dem Rennen kostenlos in den verschiedene Innen– und Außenbecken mit Massagedüsen, Nackenduschen, Sprudelliegen und Temperaturen zwischen 30 C° und 36 C° entspannen. Die Siegerehrung findet vor dem Eingang der Therme Obernsees statt.

Eventinformationen

Auf der Eventhomepage www.contre-la-montre.de sind neben der Ausschreibung, einer Streckenkarte und einem Streckenvideo, den Ergebnissen, dem Urkundendruck auch tolle Bilder aus den vergangenen Jahren zu finden.

 

Rückblick 2017

Trotz Regen Top-Radsport an der Therme Obernsees


Anne Haug gewinnt bei den Damen - Benedikt Helbig siegt bei den Herren

Starker Regen und Wind sorgten erstmals nach langen Jahren mit Sonnenschein am Veranstaltungstag für schwierige Bedingungen für die Radsportler aus ganz Deutschland beim ausverkauften Radrennen BAYREUTHER CONTRE LA MONTRE vom Verein Team Icehouse aus Bayreuth an der Therme Obernsees. Die schnellste Zeit wird beim Vorjahressieger, dem Bayreuther Benedikt Helbig, gelistet. Anne Haug dominierte die Damenwertung.

Um 09:30 Uhr startet als Erste die zweifache Olympiateilnehmerin Anne Haug vom Team Icehouse in Richtung Fränkische Fränkisch Schweiz bis zum Wendepunkt nahe Plankenfels. Hin und zurück summiert sich die Strecke auf rund 21 Kilometer ohne nennenswerten Höhenunterschied jedoch mit vier Wendepunkten. Organisationchef Frank Übelhack zog ein positives Fazit zum Event: „Trotz des Regens gab es viel positives Feedback von den Radsportlern. Wegen dem starken Regen der bereits um 7 Uhr begann und für viel Wasser auf dem Kurs sorgte gab es keinen Start von der Startrampe. Wir sind froh, dass es nur einen Sturz am Wendepunkt in Obernsees gab und der Teilnehmer keine Verletzungen hatte. Von dem flachen Kurs unter Vollsperrung sind die Zeitfahrer aus ganz Deutschland und auch regionale Radsportler immer begeistert.“ Der berühmteste männliche Starter im Feld, der Extrem-Ausdauersportler Achim Heukemes, hatte die Ehre mit der Nummer 2 direkt hinter Anne Haug zu starten. „Für mich ist so ein kurzes Zeitfahren eine ungeliebte Distanz. Wo ich warm war ich im Ziel. Mit einem 34er Schnitt und Zeit von 38:02 Minuten bin ich für einen 66jährigen sehr zufrieden. Das Rennen ist super und ich komme sicher wieder wenn es in den Terminkalender passt.“, kommentierte der sympathische Sportler mit einem Lächeln seinen Start in Obernsees. Die Starter wurden im 1-Minuten-Takt bis 11:29 Uhr auf den Kurs geschickt. Ein Nachteil für die frühen Starter war, dass es fast noch 1 Stunde Regen gab und somit die ersten Aktiven die komplette Strecke im Regen und dem entsprechend nassen Asphalt fahren musste. Danach trocknete es zum Glück ab und die Straße war nicht mehr so rutschig wie am Anfang.

Haug gewinnt Damenwertung

Bei den Damen glänzte Anne Haug vom Team Icehouse e.V. und gewann die Damenwertung. Für Haug war es nach dem Sieg bei IronMan 70.3 Rügen vor zwei Wochen und dem Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft am vorletzten Wochenende der Dritte Wettkampf innerhalb von nur drei Wochen. Für die knapp 21 Kilometer benötigte Sie 31:42 und fuhr somit mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40,32 km/h. Nur knapp hinter Haug in 32:20 folgte Ulrike Hofmann vom TSV Crailsheim die beim Contre La Montre bereits 2015 auf dem Podium stand. In diesem Jahr gewann Sie bereits Ihre Altersklasse bei Zeitfahren in St. Johann in Österreich. Das Podium vervollständigte Cornelia Schödlbauer vom DAV Röthenbach die bereits in den Vorjahren oft auf dem Treppchen stand. Sie finishte in 33:31.

Helbig mit 47 km/h zum Sieg

Die schnellste Zeit fuhr der Bayreuther Benedikt Helbig von der BSB Bayreuth. Er flog mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 47 km/h förmlich über den Asphalt und finishte nach 27:21. Den durch Ihn gehaltenen Streckenrekord von 26:56 auf der seit 2015 neuen Strecke aus dem Vorjahr konnte er nicht knacken. Dies war aber wegen den Wetterbedingungen – im Vorjahr war die Strecke komplett trocken – nicht möglich. Helbig zählt zu den Topradsportlerin in unser Region. Er erreichte bisher mehrere Podiumsplätze in der Bayernliga und den Bayerischen Meisterschaften. Zweiter bei den Herren wurde mit einem Abstand von genau einer Minute Christian Bundschuh vom TV Miltenberg, der 2017 in der Senioren 1 Weltpokalsieger im Zeitfahren wurde und in den Top10 der Bayerischen Marathonmeisterschaften der Eilte ein Ergebnis lieferte. Marcel Bergelt vom TSV Werneck finishte in 28:57 auf Platz 3.

Schnellster in der Jugendwertung war Felix Günther vom SV Bayreuth. Durch eine sehr gute Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 39 km/h finishte er in 32:46 vor den Nachwuchsfahrern vom Team Icehouse Jonas Fischer in 32:59 und Leo Scharinger in 38:09.

Langdistanz-Duathlet Werner Ruf vom MTV Aalen Triathlon war wie im Vorjahr Sieger bei den Senioren. Er benötige für den Kurs um die Therme 28:59 Minuten. Zweiter wurde der Hessische Zeitfahrmeister in der Senioren-Wertung aus dem aktuellen und auch dem Vorjahr Dirk Keßler vom RVG-Germania Rockenberg in 29:00. Nur 24 Sekunden mehr benötigte Peter Schlenk, der auf längeres Zeitfahren spezialisierte Sportler, von den Radfreunden Hilpoltstein

Regionale Wertung „Neubürg-Champion“

Da das Feld mittlerweile mit nationalen Spitzenfahrern besetzt ist gibt es zusätzlich eine regionale Wertung. Im Rahmen des „Neubürg-Champion“ werden die schnellsten Aktiven in einer separaten Wertung weiblich und männlich ermittelt. Schnellste Dame war Anne Haug in 31:42 vom Team Icehouse vor Sophie Prange vom SV Bayreuth in 38:02. In 39:37 finishte Saskia Mey vom Team Icehouse auf Platz 3. Bei den Herren gewann der Vorjahressieger Benedikt Helbig von der BSB Bayreuth (27:21) vor den beiden Team Icehouse Rennradfahrern Andres Zwerger (30:28) und Roland Fischer (31:18.). Danach folgte Claus van Acken (32:14) aus Heinersreuth. Weitere Platzierungen: Felix Günther (5./SVB/32:46), Jürgen Friedmann (6./Team Icehouse/32:54), Jonas Fischer (7./TI/32:59), Tobias Dörfler (8./BSB/33:16), Martin Kasel (9./TI/35:05), Michael Rudolph (10./TI/35:22).

 

Einen TV-Bericht vom vergangenen Jahr gibt es unter http://contrelamontre.de/tv-berichte/2017/ zu sehen.

 

24.03.2018