Logo-bikefestival-WillingenVom 17. bis 19. Mai wird das Sauerland rund um Willingen zum Schauplatz der größten deutschen Mountainbike-Veranstaltung. ­

Zur 22. Auflage des Continental BIKE Festivals Willingen werden mehr als 35.000 Besucher und rund 3500 aktive Teilnehmer erwartet. Ein Höhepunkt: Die Scott Enduro Series 2019 findet nach 2017 zum zweiten Mal auch als Deutsche Meisterschaft statt

Drei Tage lang dreht sich im hessischen Upland alles rund um das Thema Mountainbike. Auf die Besucher wartet ein prall gefülltes Festival-Programm mit vielen sportlichen Highlights.

Herzstück des Continental BIKE Festivals Willingen ist die größte MTB-Outdoormesse Deutschlands mit rund 130 Ausstellern und 300 Marken. Ein Paradies für Radsportfans, um die neusten Trends und Entwicklungen der Branche zu erkunden und neue Bikes und Produkte zu testen. Der Eintritt auf das Expo-Gelände ist frei.

 

neuseenhero_logoSonne satt beim Saisonstart der neuseen MTB TROPHY und des neuseen TrailRUN am Schladitzer See bei Leipzig. Insgesamt waren 700 Mountainbiker und Läufer am Start. Die 8km Runde um den Schladitzer See hatte es in sich, kurze aber straffe Anstiege, brachten viele an ihre Grenzen. Die neuseenHERO-Challenge geht dann am 19. Mai mit den neuseenclassics in Leipzig in die nächste Runde. Organisationsleiter Ronny Winkler vom Veranstalter maximalPULS zieht ein positives Fazit: "Es war ein Wochenende wie aus dem Bilderbuch, wir freuen uns das so viele Teilnehmer aus ganz Deutschland und sogar aus dem Ausland die Veranstaltungen für sich ausgewählt haben."

 

neuseenhero_logoDie Ausdauersportserie neuseenHERO-Challenge startet am kommenden Wochenende mit den ersten Wertungsrennen in die neue Saison. Am 06. April geht es auf der 8 km Runde um den Schladitzer See los mit dem Mountainbike-Event neuseen MTB TROPHY, hier werden 350 Teilnehmer aus ganz Deutschland erwartet, welche sich über 16 km, 24 km und 40 km miteinander messen werden. Am 07. April geht es dann auf der gleichen Strecke im Leipziger Norden mit den Laufschuhen beim neuseen TrailRUN um Platzierungen, hier dann über 8 km, 16 km und 24 km, auch hier werden ca. 350 Aktive erwartet. Nachmeldungen sind für beide Veranstaltungen am Wochenende vor Ort im Meldebüro noch möglich.

 

Auch in diesem Jahr wird im Osten Deutschlands wieder der RAD-ZEITfahr CUP ausgetragen.

Dieser besteht aus ausgesuchten, attraktiven Radveranstaltungen in den Bundesländern Brandenburg, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen.

Eine Teilnahme an der von Lausitzer Sportevents organisierten Serie steht allen Radsportlern, unabhängig von Alter oder Wohnort, offen. Eine gesonderte Anmeldung für die Serienwertung ist nicht notwendig. Die besten 9 Rennen eines jeden Sportlers kommen in die Endwertung.  

 

skoda_velodom_koelnEine volle Portion Faszination Radsport mit voller Unterstützung: Der ŠKODA Velodom kann am 2. Juni erstmals auch mit einem «Pedelec» gefahren werden. Diese «E-Bikes», bei denen ein Elektromotor das Treten unterstützt, starten auf der kurzen Strecke des ŠKODA Velodom 60 über 67 Kilometer aus dem letzten Startblock und fahren außerhalb der Wertung. «Es wird zwar eine Zeitnahme für diese Teilnehmerinnen und Teilnehmer geben, aber keine Rangliste», erklärt Alexander Donike, Organisationsleiter von Rund um Köln und ŠKODA Velodom. Damit sollen für die Nutzer der Pedelecs ausdrücklich das Fahrvergnügen und die sportliche Betätigung auf der verkehrsfreien und gesicherten Strecke im Mittelpunkt stehen, nicht aber die Ergebnisliste.

 

Die Anmeldung zum ersten Mountainbike-Westerwald-Marathon in Eitelborn/Westerwald ist geöffnet.  Die Veranstalter des RCW Koblenz-Arzheim 1926 e. V. haben nach langjähriger Erfahrung mit 6-Stunden-Rennen nun einen eigenen Marathon entwickelt.

Es werden 3 verschiedene Strecken angeboten:

32 Kilometer mit 680 Höhenmetern

48 Kilometer mit 1100 Höhenmetern

70 Kilometer mit 1500 Höhenmetern

Die Strecke führt über Singletrails, Wald-, Forst- und Wiesenwege des vorderen Westerwaldes.

Dabei macht die  Mischung aus Profisportlern, Freizeitradlern und Spaßfahrern die Veranstaltung zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Teilnehmen können Einzel-Starterinnen und Starter. Es werden in allen Mountainbike-Altersklassen ab 13 Jahren die ersten 3 Plätze mit hochwertigen Sachpreisen/Pokalen geehrt.

 

Österreichs größter und härtester Mountainbike-Event findet vom 12. bis 14. Juli 2019 statt und lockt auch in diesem Jahr wieder mehr als 5.000 Sportler aus über 40 Nationen nach Bad Goisern, um den mittlerweile schon traditionellen „Ritt in die Hölle“ zu zelebrieren.

Der martialische Slogan ist die wohl beste Umschreibung für die Extremstrecke, die mit einer Gesamtlänge von 210 Kilometern und 7.119 Höhenmetern die knapp 900 Mutigsten unter den Teilnehmern an die körperlichen Grenzen bringt.