Logo-Sebamed-MTB-SeriesDie Termine der  Sebamed MTB Series 2018 stehen fest.

Die internationale MTB-Marathon Serie besteht im kommenden Jahr aus 11 Marathon Veranstaltungen in Deutschland, Belgien und Österreich und richtet sich sowohl an Lizenz- als auch an Hobbyfahrer. Dabei kann jeder Teilnehmer selbst entscheiden, bei welchen Veranstaltungen und auf welchen Distanzen er startet. Die besten 6 Ergebnisse werden unter Berücksichtigung der gefahrenen Streckenlänge für die Gesamtwertung berücksichtigt. 

 

Die Termine 2018:

22. April 2018 - Kellerwald-Bikemarathon 

20. Mai 2018 - Schinder(hannes) MTB Marathon Emmelshausen 

3. Juni 2018 - 19. CANYON Rhein-Hunsrück MTB Marathon Rhens 

10. Juni 2018 - Wiesbaden Marathon 

8. Juli 2018 - Erbeskopfmarathon 

14. juli 2018 - Salzkammergut Trophy 

29. Juli 2018 - Saarschleifen Bike Marathon 

15. August 2018 - BeMC Marathon 

26. August 2018 - Sebamed Bike Day 

2. september 2018 - MTB-Gallahaan-Trail 

8. September 2018 - Vulkan Bike Eifel-Marathon 

 

Weitere Informationen sind auf der Homepage www.mtb-series.eu zu finden.

10.12.2017

 
 

 

2018-RMCD-LogoDie Termine des BDR Radmarathon-Cup Deutschland 2018 stehen fest.

BDR-Koordinator Horst Schmidt hat wieder gemeinsam mit den Landesverbänden 20 Radmarathons der Extraklasse zusammengestellt. Zu der Königsklasse für ausdauerstarke Radsport-Fans gehören jeweils auch 3 bis 4 kürzere Strecken zwischen 40 und 150 km für gesundheitsorientierte Sportler.

Wer 5 Radmarathons des Cups erfolgreich absolviert, erhält kostenlos das exklusive BDR-Finisher-Trikot. 2018 wird es erstmals eine Steigerung geben; wer 10 dieser Radmarathons schafft, bekommt sogar das BDR-Super-Finisher-Trikot!

Die Termine im Überblick:

 

01.05.2018 "Josef Oster" Radmarathon - DJK Ochtendung 1920 e.V. RLP

05.05.2018 22. Bremer Roland Radmarathon - RSC Rot-Gold Bremen e.V. BRE

20.05.2018 29. RHÖN-Radmarathon - Radsport-Club 77 Bimbach e.V. HES

26.05.2018 10. Tharandter Fahrrad XXL ERZtaler Marathon - Radteam Tharandter Wald SAC

27.05.2018 Bayr. Hessische Grenzfahrt - RSV 1896 Wenigumstadt e.V. BAY

03.06.2018 2. Teuto-Panorama-Radmarathon - TSVE 1890 Bielefeld e.V. NRW

10.06.2018 Jura-Radmarathon - SV 1959 Lupburg e.V. - Radsport - BAY

24.06.2018 RG Hamburg Radmarathon - Radsport-Gemeinschaft Hamburg v. 1893 e.V. HAM

01.07.2018 23. Rund um die Schlei - RV Schleswig e.V. SCH

07.07.2018 13. Lausitzer Seenland 100 - Lausitzer Sportevents e.V. BRA

08.07.2018 19. Nordschwarzwald-Radmarathon - RSV Falkenfels Bühlertal 1913 e.V. BAD

22.07.2018 Vom Klosterberg zum Vogelsberg - RSV 1920 Langenselbold e.V. HES

05.08.2018 Holsteiner Wellenritt - RSC Kattenberg von 1997 e.V. SCH

12.08.2018 Schwalm-Tal-und-Höhen-Marathon - VfB 1921 Schrecksbach e.V. HES

12.08.2018 14. Hennefer Radmarathon - RC “Cito“ 1906 Geistingen e.V. Hennef NRW

18.08.2018 DIE HISTORICA HALLZIG EXPRESS e.V. SAC

25.08.2018 24. Int. 16 Talsperren Rundfahrt Ski-Club Gevelsberg 1963 e.V. NRW

01.09.2018 Loschter-Handkees-Marathon RV Edelweiß Lustadt e.V. RLP

02.09.2018 Pirker GRENZErfahrung VC Concordia Pirk e.V. BAY

06.10.2018 Prenzlauer Hügelmarathon PSV Uckermark i.G. BRA

 

06.12.2017

 

LOGO_BIKE_TRANSALPEine Woche vor dem offiziellen Anmeldestart auf online-registration.de haben die Veranstalter der BIKE Transalp powered by Sigma die Strecke für 2018 bekanntgegeben.

Die 21. Auflage des wohl berühmtesten Mountainbike-Etappenrennens für Zweierteams weltweit startet am 15. Juli in Imst, Österreich und endet sieben Tage später am 21. Juli in Arco, Italien, nahe des Gardasees.

Insgesamt müssen die Teilnehmer des prestigeträchtigen Klassikers, darunter internationale Profis wie hunderte Amateure gleichermaßen, auf ihrem Ritt über den Alpenhauptkamm 503,54 Kilometer zurücklegen und 18.004 Höhenmeter bewältigen.

Im Verlauf der einwöchigen Tour durch das Zentralmassiv der Alpen stoppt der Tross in Nauders, Livigno, Bormio, Ponte di Legno, Val di Sole sowie Valle del Chiese.

Wie in den zwei Jahrzehnten zuvor auch, hat die Rennleitung auch für das nächstjährige MTB-Saisonhighlight altbekannte Passagen mit neuen Leckerbissen zu einem Gesamtpaket verknüpft, das seinesgleichen sucht.

„Die Route der 21. Auflage ist eine Herausforderung, aber eben auch eine extravagante und spannende Mischung, die man so nicht überall bekommt“, erklärt Streckenchef Marc Schneider.

Nach neuen Trails am Bergkastel von Nauders und dem wunderschönen Trail durch das Valmora auf der Königsetappe nach Livigno geht der landschaftliche wie fahrtechnische Hochgenuss auch an den anderen Tagen weiter.

So zählen die unendlichen Freeride-Trails am Carosello 3000 als auch auch die Alta Via Camuna, ein einsamer Bergpfad weit über der Waldgrenze, der auf der Etappe ins Val di Sole zum Passo Tonale führt, zu den Highlights der 2018er Route.

Darüber hinaus gibt es laut Schneider „auch eine Reihe von einsamen Naturpfaden wie auf der Etappe ins Chiese-Tal oder im Val di Ledro auf der letzten Etappe. Auch die Via Claudia im Inntal auf der ersten Etappe von Imst nach Nauders zählt dazu. Für die Augen ist ebenfalls wieder genug dabei: Die Panoramen rund um Ortler, Adamello-Gruppe und Brenta sind erste Kategorie in den Alpen.“

Neben einer Streckenführung, die dem Mythos Transalp wieder alle Ehre macht, wartet die 21. Rennauflage zusätzlich mit einem neuen Deluxe Bike Support auf, der hinzugebucht werden kann.

Weitere Extraleistungen sind der Rücktransfer zum Startort oder die Übernachtung im Transalp-Camp. Der Startplatz kostet € 899 und für U23-Fahrer € 699 pro Person.

Registrierung öffnet in sieben Tagen

Die Online-Anmeldung zur 21. BIKE Transalp powered by Sigma startet am 12. Dezember 2017 um 12:00 Uhr auf online-registration.de.

 

05.12.2017

 

Logo_rad_raceDas Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. RAD RACE stellt bereits jetzt alle Zeichen auf 2018. Allerhöchste Zeit also, sich die nun offiziell bestätigten RAD RACE Events 2018 dick und rot im Kalender anzustreichen. Die Anmeldung für alle Events startet am Sonntag, dem 10. Dezember um 15 Uhr auf rad-race.com. In den letzten Jahren waren die Rennen innerhalb weniger Stunden ausgebucht – wer dabei sein will, muss daher schnell sein. Auch die „Tour de Friends“ ist wieder dabei!

2018 feiert RAD RACE seinen fünfjährigen Geburtstag. Was 2014 auf einer Kartbahn in Berlin-Neukölln begann, ist zu einer der größten, unabhängig organisierten Eventserien im Radsportbereich gewachsen. Anmelden kann sich auch 2018 wieder jeder mit allem, was zwei Räder hat. Egal ob Fixed Gear, Rennrad, Cyclocross, Single Speed oder MTB. Open-und Teamklasse.

Folgende fünf Events gehen am 10. Dezember um 15 Uhr zur Anmeldung online auf rad-race.com:

24. März 2018: RAD RACE "LAST MAN STANDING" // BERLIN
zum bereits fünften Mal im offiziellen Programm der Berlin Bicycle Week & Berliner Fahrradschau. Limitiert auf maximal 128 Startplätze für Männer und 36 Startplätze für Frauen. Fixed Gear only.

 

 

21. April 2018: RAD CROSS presented by Canyon // KOBLENZ
Im offiziellen Programm des Canyon Pure Cycling Festivals Koblenz. Limitiert auf maximal 80 2er-Teams, also 160 Startplätze, für Männer und Frauen. Cyclocross oder MTB only.

 

 


13. Mai 2018: RAD RACE „FIXED42 WORLD CHAMPIONSHIPS“ // BERLIN
Zum vierten Mal findet die Fixed Gear-Weltmeisterschaft im offiziellen Programm des Velothon Berlin statt.
Es ist aufgrund der Anzahl der Einzelstarter (750 Teilnehmer aus über 30 Nationen!) weltweit das größte Radrennen von Bahnrädern auf der Straße. Limitiert auf 750 Starter für Männer und Frauen. Fixed Gear only.

 

 

18. August 2018: RAD RACE „BATTLE“ // HAMBURG
Bereits zum vierten Mal im offiziellen Programm der EuroEyes Cyclassics in Hamburg.
Limitiert auf maximal 150 Startplätze für Männer und 36 Startplätze für Frauen. All bikes welcome.

 

 

11.-16. September 2018: RAD RACE "TOUR DE FRIENDS” // MÜNCHEN -VENEDIG

Zum zweiten Mal nach dem großen Erfolg in 2017: Die Überquerung der Alpen in einer Mischung aus
Etappenfahrt, Etappenrennen, Long Distance Alley Cat und Group Ride -das ist die "RAD RACE Tour de Friends 2018". 600km, vier Etappen. Maximal 600 Fahrer. 3er Teams. Keine Einzelwertung. All bikes welcome.

 

 


Über das RAD RACE-Team

RAD RACE-Team -das sind 12 Freunde aus Münster, Hamburg, Frankfurt, Köln und Wiesbaden -veranstalten seit Anfang 2014 in verschiedenen Metropolen in Deutschland und Europa Aufsehen erregende und einzigartige Radrennen. Im Programm finden sich verschiedene Eventformate für Rennräder, Fixed Gear, Single Speed, Mountainbikes und Cyclocross. Im Gegensatz zu klassischen Radrennen stechen RAD RACES durch ein internationales und vor allem außergewöhnliches Fahrerfeld und die Auswahl von charaktervollen und atmosphärisch aufgeladenen Locations heraus, die den Zuschauern durch die gefahrenen Rundkurse eine perfekte Integration in das Konzept und somit beste Unterhaltung garantieren. Mehr Informationen zum RAD RACE-Team, den Events und dem Motto STOP RACISM – START RACEISM unter www.rad-race.com.

STOP RACISM -START RACEISM

Unsere Botschaft ist klar und aktueller denn je: STOP RACISM -START RACEISM. Wir bringen unsere Überzeugung mit ein. Radsport bietet Raum für alle Nationen, Geschlechter, Religionen, Farben, Fahrradszenen. Wir kommunizieren das Thema Integration und sammeln darüber hinaus Spenden, um damit lokale integrative Projekte zu fördern.

 

 

04.12.2017

 
 

 

tour-de-suisse-logo-challenge

Das Anmeldeportal für die Tour de Suisse-Challenge 2018 ist geöffnet.

Wie in den 3 Jahren zuvor haben Hobbyfahrer auch im kommenden Jahr wieder die Möglichkeit auf auf den Originalstrecken der Profis ein Jedermannrennen zu fahren. Dabei kommt jeder Teilnehmer in den Genuss des eingespielten und hochprofessionellen Renn-Services der Tour de Suisse, inklusive Materialwagen und Verpflegung auf der Strecke.

Die ersten beiden Etappen der TdS-Challenge 2018 werden am 09.06. und 10.06.18 in Fraunfeld im Kanton Thurgau mit einem Einzelzeitfahren über 18,3 km und einem Rundstreckenrennen über 76,6 km ausgetragen. 

Am 17.06.18 führt dann die 3. Etappe (68,8 km) der TdS Challenge ins wunderschöne Tessin mit Start und Ziel in Bellinzona.

Die Termine 2018 im Überblick:

1. Etappe | 09. Juni 2018 Frauenfeld/Thurgau
Einzelzeitfahren, 18,3 km / 190 hm 

2.Etappe | 10. Juni 2018 Frauenfeld/Thurgau
Strassenrennen, 76,6 km / 810 hm

3. Etappe | 17. Juni 2018 Bellinzone/Ticino
Straßenrennen, 68,6 km / 592 hm

 

Weitere Informationen und die Anmeldung sind unter https://www.abavent.de/anmeldeservice/tourdesuissechallenge2018 zu finden.

 

 

02.12.2017

 

 

Velorace_Dresden_logo

In 244 Tagen fällt der Startschuss zur 6. Auflage des ŠKODA Velorace. 2018 findet das Dresdner Stadtrennen für Jedermann wieder am zweiten Wochenende im August statt. Offizieller Termin ist der 12. August 2018. Traditionell werden die 21 Kilometer langen „Runden um die Frauenkirche“ auf der Dresdner Altstadt-Seite ausgefahren. Start und Ziel befinden sich auf dem Terrassenufer auf Höhe der Anlegestellen der ältesten Raddampfer-Flotte der Welt. Zur Wahl stehen wieder vier Distanzen, die 21 Kilometer Schnupperdistanz, die 42 Kilometer von Radio Dresden für raderfahrene Einsteiger sowie die GCC-Serien-Distanzen über 63 und 105 Kilometer von ŠKODA. Sie führen vorbei an den architektonisch und landschaftlich schönsten Stellen Dresdens – unter anderem an den drei Elbschlössern entlang des Elbverlaufes sowie über die Waldschlösschenbrücke.

Sportlich ist die Rennstrecke des Kultur-Citykurses von hohem Reiz, denn der Kurs ist als abwechslungs- und reaktionsreiche Runde angelegt, die auch das gemeinschaftliche Raderlebnis fördert. In Dresden treffen erfahrene Jedermänner bei den sogenannten „Dresdner Rennen“ (außerhalb der German Cycling Cup Wertung) sowohl auf Jedermanneinsteiger, als auch auf fahrradaktive Teilnehmer, die sich mit „Lust an der Freude“ in den Sattel schwingen und in echter Wettkampfatmosphäre und in einem großen Fahrerfeld beweisen wollen. Mitfahren kann Jeder, der Lust hat und sich sicher auf einem funktionstüchtigen Fahrrad bewegt.

Ab dem 6. Dezember können sich die Teilnehmer auf https://www.sachsentour.org/ informieren, auch die Online-Teilnehmeranmeldung für die vier Velorace-Distanzen öffnet am Nikolaustag um 6:12 Uhr. Vom 6. Dezember 2017 bis zum 31. Januar 2018 können sich Interessierte einen Frühbucherpreis sichern. Der Organisationsbeitrag für die 63 als auch für die 105 Kilometer beträgt 55 Euro, für die 42 Kilometer-Distanz 30 Euro und die Schnupperrunde 15 Euro. Alle Anmelder erhalten im Weihnachtsmonat (6. bis 31. Dezember Dresden erFahren. 2018, 08-12 2017) ein kleines Veranstaltungsextra, welches sich am 11./12. August in den Startunterlagen befindet.

Weitere Staffelpreise ab dem 1. Februar, immer wieder frische Infos z.B. zum Messe- und Rahmenprogramm, dem Opening am 11. August 2018 und die Anmeldung gibt es im Netz unter: ŠKODA VELORACE Dresden. Meldeschluss ist der 15. Juli 2018.

Hinweis: Am 1. Dezember 2017 ist die Anmeldung des Partners KnappenMan, dem schnellen Triathlon im Lausitzer Seenland, gestartet. Infos unter www.knappenman.de.

 

 

01.12.2017

 

GFNY-Deutschland-LogoDer Gran Fondo New York Deutschland geht im kommenden Jahr in seine dritte Auflage.

Dabei wird es im niedersächsischen Hameln eine besondere Neuerung geben. Das Radsport-Event wird erstmalig den Titel GFNY Championship Europe tragen. Hierbei qualifizieren sich die Besten 20% jeder Altersklasse für die GFNY World Championship in New York. Bei allen anderen GFNY Rennen sind es lediglich 10%. Auf jedem Kontinent, wo die GFNY Rennen beheimatet sind, wird eine entsprechende Meisterschaft ausgefahren (Championship Europe, Championship Asia, Championship Latin America und Championship Middle East-Africa).

Im Jahr 2017 fanden die Meisterschaften für die europäischen Rennen in der Provence, in Frankreich, am Fuße des legendären Mont Ventoux statt. „Wir sind sehr stolz auf die Auswahl der GFNY Gründer Lidia und Uli Fluhme. Dabei wurde Hameln gezielt als Austragungsort der Europameisterschaften ausgewählt“, sagt Kenny Abel, vom Ausrichter AuL Eventmanagement. „Das Rennen in Deutschland erfüllt sehr hohe Standards. Es gibt weltweit kein Gran Fondo New York Rennen, auf besserem Straßenbelag. Die Qualität der deutschen Straßen ist unglaublich gut“, so GFNY Gründer Uli Fluhme. „Wir versprechen uns dadurch eine noch größere Internationalisierung des Events. Wir haben bisher sehr positive Entwicklungen und können mit einem Anteil von über 20% internationaler Teilnehmer sehr zufrieden sein“, so Abel weiter.

 Der Kurs soll, wie in diesem Jahr auch, von Hameln aus in Richtung Bodenwerder, Scharfoldendorf, Grünenplan und zurück nach Hameln über den Ith gehen. Dabei werden die Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Hildesheim durchfahren. Landschaftlich bleiben keine Wünsche offen und auch die Genießer unter den Radsportlern kommen auf ihre Kosten. Auf gesperrten Straßen geht es über 164 Kilometer und 2.135 Höhenmeter beim Gran Fondo und 95 Kilometer und 1.153 Höhenmeter beim Medio Fondo. „Wer bereits bei den ersten beiden Ausgaben am Start war, kann sich im dritten Jahr auf eine besondere Auszeichnung freuen“, sagt Projektleiter Kenny Abel. Wie bei allen anderen GFNY Rennen starten alle Teilnehmer im gleichen Trikot, daraus ergibt sich ein tolles Gesamtbild und ein starkes Gemeinschaftsgefühl.

Der Startplatz kostet für beide Strecken bis zum 31.01.2018 nur 79,-€ inklusive hochwertigem GFNY Deutschland Trikot.
Zur Vorbereitung werden im April und Mai drei Trainingscamps im Harz angeboten. Hier werden Details zum Rennen besprochen und das Training unter fachkundiger Leitung betreut.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Gran Fondo New York Deutschland und den Trainingscamps unter: www.gfnydeutschland.com

 

 

29.11.2017

 

SDJ-2018-LogoDas Jedermann-Event rund um das Schleizer Dreieck wird im kommenden Jahr am 24. Juni 2018 zum neunten Mal ausgetragen.

Das Schleizer Dreieck hat in Sachen Radsport eine lange Tradition- 1984 wurde hier zum Beispiel die so genannte "Ersatz-Olympiade" im Straßenradsport ausgetragen. Die Sportler die auf Grund des Beschlusses ihrer Länder nicht an der Olympiade 1984 teilnehmen durften - Nationalmannschaften der sozialistischen „Olympia Boykott-Länder“ - trafen sich zum „internen Radsport-Ländervergleich“. Aber auch viele DDR-Meisterschaften im Radsport wurden hier schon entschieden.

Nunmehr wird der traditionelle Dreieck Kurs wieder für die Streckenführung eines Radrennens genutzt - das Schleizer Dreieck Jedermann wird bei seiner neunten Auflage am 24. Juni 2018 Gast auf der Klassiker-Runde sein, welche in dieser Form auch jahrzehntelang für die großen Motorrad- und Automobilrennen diente.

Bei den Einzel- und Teamwettbewerben über nunmehr 70 und 140 Kilometer werden die Teilnehmer wieder um die begehrten Punkte für die German Cycling Cup–Wertung kämpfen. Die „kleine“ Strecke wird im nächsten Jahr über  35 km auf der neuen Streckenführung ausgetragen – hier haben wieder zusätzlich  Firmen- und Vereinsteams die Gelegenheit die Strecke gemeinsam in Angriff zu nehmen und um lukrative Preise zu radeln.

Als 5. Station in Deutschlands größter Jedermann-Rennserie German Cycling Cup gesellt man sich wieder zu den 9 erstklassigen Rennen bei dem die begeisterten Hobbyradsportler um Cup-Punkte streiten.

Folgende German-Cycling-Cup-Stationen sind 2018 geplant:

Tour d’Energie - Göttingen
Circuit Cycling - Hockenheim
Neuseen Classics – Leipzig
SKODA Velodom - Rund um Köln 

Schleizer Dreieck Jedermann - Schleiz 
Rad am Ring - Nürburgring
SKODA Velorace - Dresden
Rothaus RiderMan - Bad Dürrheim
Sparkassen Münsterland Giro - Münster

Die Stadt Schleiz und ihre regionalen Partner freuen sich, auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche Radsportfreunde aus allen Teilen Deutschlands begrüßen zu können. Die Online-Anmeldung startet in diesem Jahr ab dem 1. Januar 2018.  

Ebenfalls wieder dabei ist der Kinder- und Jugend-Wettbewerb im Rahmen der Kreisjugendspiele rund um das Dreieck. Und auch die Vereins- bzw. Firmen-Wertung gibt es wieder: Sie richtet sich speziell an Firmen, Vereine, Rad-Gemeinschaften oder Freunde, die gemeinsam beim Schleizer Dreieck Jedermann 2018 auf der kleinsten Strecke antreten.

Alle weiteren News und natürlich die Anmeldung - unter www.schleizer-dreieck-jedermann.de.

 

28.11.2017

 

logo_tour_transalpEine Woche vor dem offiziellen Anmeldestart ist die Streckenführung der TOUR Transalp 2018, die vom 24. Juni bis 30 Juni nächsten Jahres stattfinden wird, mit einem Paukenschlag bekanntgegeben worden.

Erstmals in der Geschichte der prestigeträchtigen Veranstaltung beginnt das Rennradetappenrennen für Zweierteams nicht in Deutschland oder Österreich. Die 16. Auflage des Alpenklassikers startet in Italien.

Von Brixen führt die ungewöhnliche Route die Teilnehmer über 819,19 Kilometer und 17.739 Höhenmeter durch die geballte Schönheit von Süd- und Osttirol, durch die Dolomiten und entlang des südlichen Alpenrandes bis an den Gardasee.

Auf ihrem Weg nach Riva del Garda macht der Tross Halt in St. Vigil, Sillian, Fiera di Primiero, Crespano del Grappa, Trento sowie Kaltern am See und überquert dabei insgesamt 18 Pässe.

Neben dem Grödnerjoch ganz zu Beginn der siebentägigen Radsportveranstaltung zählen vor allem Furkelpass, Passo Giau, Monte Grappa und die Valico di Valbona zu den Highlights der diesjährigen Streckenführung, über die Projektleiter Jan Leschinski sagt:

„Die Planung einer solchen Route ist immer ein Puzzlespiel. Unser Ziel ist es aber, unseren Teilnehmern immer wieder etwas Neues zu bieten. Der südliche Start hat zum Beispiel zur Folge, dass wir uns noch intensiver in den wunderschönen Dolomiten aufhalten, für mich der schönste und spektakulärste Teil der Alpen.“

Hinzu kommt eine Königsetappe von Crespano del Grappa nach Trento, die mit fast 150 km Länge und über 3.100 Höhenmetern nicht nur vom Anspruch her ihresgleichen sucht.

„Insgesamt muss man sagen, dass sportlich wie landschaftlich wieder das Nonplusultra geboten wird.“

Darüber hinaus wird erstmals die Abendverpflegung (Meet & Eat-Tickets) als Zusatzoption angeboten. Der Rücktransfer zum Startort, die Übernachtung im Transalp-Camp und ein Deluxe Bike Support können ebenfalls hinzugebucht werden. Der Startplatz kostet € 999 und für U23-Fahrer € 799 pro Person.

Die Online-Anmeldung zum Saisonhighlight der Hobbysportler startet am 5. Dezember 2017 um 12:00 Uhr auf online-registration.de.

 

28.11.2017

 

S-BikeRun-LogoMit dem 7. Sparkassen-Bike & Run am 11. März 2018 startet Leipzig mit viel Schlamm und Fun in die Sport-Saison. Auf einer abwechslungsreichen Strecke geht es über Stock und Stein, und das im Herzen der Messestadt. Jeder, der sich auf dem Rad und auf crossigen Laufstrecken zu Hause fühlt, ist herzlich willkommen. Alle interessierten Sportfreunde, Jedermänner und Neugierigen können sich beim Crossduathlon ausprobieren und für die Saison warmlaufen!

Auf dem Gelände des LC Auensee e.V. starten am Sonntag ab 12 Uhr die drei Wettkämpfe: „Kurzstrecke“ (5 km – 17 km – 2,5 km), „Langstrecke“ (7,5 km – 27,9 km – 5 km) und die „Staffel“ (7,5 km – 27,9 km – 5 km mit mindestens zwei und maximal 3 Athleten).

Bis zum 30. November können sich alle Crossfans zum günstigen Early Bird Tarif online anmelden.

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf unserer Webseite www.sparkassen-bikexrun.de!

 

28.11.2018