f94__freddy_planinschekFoto: Freddy PlaninschekDer autofreie Tag rund um die vier Dolomitenpässe um den legendären Sellastock wiederholt sich am Samstag, den 22. Juni zum 14. Mal und lässt wieder alle Radfahrer-Herzen höher schlagen.

Letztes Jahr waren bei besten Wetterverhältnissen rund 20.000 Hobby-Radler aus aller Welt beim Sellaronda Bike Day dabei und diese werden wieder erwartet, wenn von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr die Sella Runde über die vier Dolomitenpässe Grödnerjoch (2.121 Meter), Pordoijoch (2.239 Meter), Sellajoch (2.240 Meter) und Campolongo Sattel (1.875 Meter) und die zugehörigen Passstraßen für Busse, Autos und Motorräder gesperrt bleiben.

 

HRC-Streckenkarten2019Nächste Woche starten wieder hunderte Jedermann- und Lizenzfahrer beim Sparkassen-HeideRadCup in Torgau bei Leipzig. Das legendäre Rennen durch die Dahlener Heide begeistert nicht nur mit seinen drei Streckenprofilen über 40, 70 und 110 km, sondern auch durch seine treue und jährlich wachsende Fangemeinde.

All die treuen Fans an der Strecke können dieses Jahr beim Sparkassen-HeideRadCup wieder so richtig absahnen. Die Organisatoren küren das kreativste Team, das am meisten Stimmung verbreitet und für Motivation der Rennfahrer sorgen kann.

 

Logo_JedermanntourNur wenige Stunden bevor die Profis am 1. September vor jubelnden Zuschauern ihr Finale austragen, können auch die Hobbyradsportler Deutschland Tour-Atmosphäre genießen. Noch drei Monate haben die Teilnehmer Zeit, um sich auf die Jedermann Tour vorzubereiten. Auf Deutschland-Tour.com/Jedermann erfolgt die Anmeldung und ab sofort stehen auch detaillierte Karten und GPS-Tracks der beiden Strecken zum Abruf bereit. Beide Strecken der Jedermann Tour führen über sehr gut ausgebaute Straßen und versprechen dank vieler Ortsdurchfahrten eine großartige Stimmung an der Strecke. Mit an den Start der Jedermann Tour geht auch das „Team Thüringen“, das von Biathlet Erik Lesser und anderen prominenten Thüringer Wintersportlern als Teamkapitäne angeführt wird.

 

 

wuerttemberg_koenigDie Radsportabteilung des TB Untertürkheim / Stuttgart veranstaltet am Sonntag, 21. Juli 2019 mit dem Württemberg-König 2019 erstmalig ein Bergzeitfahren für jedermann.

Die Strecke führt auf komplett abgesperrten Straßen von Stuttgart-Untertürkheim hoch nach S-Rotenberg, entlang des Württembergs mit seiner berühmten Grabkapelle.

Auf einer Länge von knapp 2 km sind ca. 150 Hm im Einzelzeitfahrmodus zu überwinden (8% Steigung im Schnitt).

Die schnellste Fahrerin und der schnellsten Fahrer der jeweiligen Altersgruppe wird zur Württemberg-Königin und zum Württemberg-König. Sie erhalten ein exklusives Siegertrikot.

 

 

Interlandtrophee_2019Mit der Europa-Wahl am kommenden Wochenende rückt die europäische Zusammenarbeit wieder in den Fokus. Da trifft es sich gut, dass der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) das Breitensport-Projekt „INTERLANDTROFEE“ auch 2019 gemeinsam mit den Radsportverbänden aus den Niederlanden und Belgien durchführt.

Die „INTERLANDTROFEE“ ist eine internationale Serie aus jeweils 7 Radtourenfahrten, die im grenznahen Bereich der drei Nachbarverbände analog der dem BDR bekannten RTF-A-Wertung ausgerichtet werden und sich durch schöne Strecken sowie eine gute Organisation auszeichnen. Insgesamt besteht so 21 Mal die Möglichkeit, grenzübergreifend gemeinsam mit und bei den Nachbarn Rad zu fahren.

 

skoda-velorace-2019_preveloneutralBevor in knapp zwei Monaten der Startschuss zum ŠKODA Velorace Dresden (SVRD) fällt, lädt das Dresdner Stadtrennen zur Vorbereitung zu geführten und kostenfreien Trainingsausfahrten ein. Radsport-Neulinge haben auf diesem Weg die Möglichkeit, das Fahren in der Gruppe auszutesten und sich bei den Guides vom Picardellics Velo Team Dresden Tipps zu holen.


Das 1. Pre-Velorace startet am Samstag, 1. Juni um 10 Uhr vom ŠKODA-Autohaus Rüdiger (Hamburger Straße in Dresden) und führt rund 60 Kilometer in die Radebeuler Weinberge. Gegen 14 Uhr werden die Teilnehmer und das Schlussfahrzeug des ŠKODA Velorace im Autohaus Rüdiger zurückerwartet, wo ein Snack und Getränke wie etwa ein alkoholfreies Freiberger bereitstehen.

 

kitzalpbike_mtb_festivalVon 22. bis 29. Juni 2019 wird die Bikesport-Szene wieder ins Tiroler Brixental blicken. Das 24. Raiffeisen KitzAlpBike Festival verspricht wieder acht Tage geballte Bike-Action in jeder Kategorie. Nach einem Teilnehmerrekord im vergangenen Jahr werden auch heuer rund 2.000 Hobby- und Profibiker erwartet. Im Rahmen von drei Bewerben und dem zeitgleich stattfindenden E-Bike-Festival können Bike-Enthusiasten wieder aus dem Vollen schöpfen.