Köln, 15. Mai 2012. Am ersten Septemberwochenende (31. August bis 02. September) findet bereits zum achten Mal unter Leitung des Veranstalters Uwe Jeschke eine der inzwischen renommiertesten deutschen Triathlon Veranstaltungen, das „Cologne Triathlon Weekend“, statt. Die Agentur „Jeschke & Friends“ konnte hierfür erstmalig den Fahrzeugglasspezialisten Carglass® als Premium-Sponsor gewinnen. Beide Seiten freuen sich sehr auf die Zusammenarbeit und sehen darin eine Möglichkeit, den Triathlon in Köln weiter auszubauen und noch attraktiver zu gestalten.

„Dank der Premium-Partnerschaft mit Carglass® können wir unsere Idee von einem großen Multidistanzen-Event für Anfänger und Profis weiter in die Tat umsetzen und erlebbar werden lassen“, freut sich Uwe Jeschke. So haben die rund 5.000 Teilnehmer dieses Jahr erstmals die Möglichkeit, über eine Spendenmatte zu laufen und damit die Carglass® Stiftung „Giving Back“ mit einem Spendenbeitrag zu unterstützen. „Wir möchten unseren Erfolg teilen und der Gesellschaft etwas zurück geben“, erklärt Stiftungsvorstand und Mitglied der Geschäftsleitung von Carglass, Matthias Rolinski, „deshalb haben wir Mitte 2011 unsere Stiftung Giving Back gegründet. Dadurch können wir das soziale Engagement unserer Mitarbeiter bündeln und gemeinsam etwas bewirken“. Durch die Nutzung der Spendenmatte können die Teilnehmer des Triathlons u.a. mithelfen das Kölner Kinderkrankenhaus zu unterstützen, welches durch „Giving Back“ gefördert wird.

Neben dem Fahrzeugglasspezialisten Carglass® baut Uwe Jeschke auf eine Reihe von Wirtschaftspartnern, die mit ihrem Engagement das Cologne Triathlon Weekend möglich machen. Neben den langjährigen Partnern Carboo4U, Marathon-Photos, LVR, Erdinger Alkoholfrei, TriFinanz, CKSE, RVK und AWB unterstützt seit diesem Jahr auch der Eventausstatter Doublet die Jeschke&Friends Veranstaltungen.

Dazu gehört auch der „Green Hell Triathlon“ am 24.Juni 2012, für den ebenfalls Carglass® als Sponsor gewonnen werden konnte. Der Triathlon am Nürburgring feiert dieses Jahr Premiere und gehört aufgrund seiner Streckenführung über die Nordschleife, wahrscheinlich zu einem der härtesten Triathlons der Welt und wird eine Herausforderung für jeden Sportler.


Über Jeschke & Friends Veranstaltungsservice:

Jeschke & Friends Veranstaltungsservice zählen zu den bekanntesten deutschen Triathlon-Veranstaltern. Inhaber Uwe Jeschke richtet mit seinem Team seit Jahren erfolgreich das Cologne Triathlon Weekend aus. Am ersten Septemberwochenende 2011 wurden erstmalig die Deutschen Meister über die Langdistanz im Rahmen des Kölner Triathlons gekürt, 2010 wurden bereits die Weltmeisterschaften auf der Quadrathlon-Langdistanz ausgetragen. Insgesamt nahmen 2011 mehr als 4.000 Starterinnen und Starter an dem Multidistanzen-Event teil. Zu den weiteren Veranstaltungen zählen die Wettbewerbe Swim & Run Cologne, in dessen Rahmen in 2011 erstmals die ETU Aquathlon European Championships ausgetragen wurden, sowie der Green Hell Triathlon auf dem Nürburgring und der Bike & Run Cologne.

Kommende Veranstaltungen 2012:

17. Juni - Swim & Run Cologne, Fühlinger See
24. Juni - Greenhell Triathlon, Nürburgring
31. August bis 2. September - Cologne Triathlon Weekend

Infos unter http://j-and-f.de/

15.05.2012


 Jubiläum für das Radsportevent „BERCHKÖNIG – Rauf auf die Neubürg!“! Zum fünften Mal wurden 2012 die BERCHKÖNIGINNEN und BERCHKÖNIGE durch den Ausdauersportverein Team Icehouse e.V. Bayreuth auf dem Mountainbike und Rennrad an der Therme Obernsees gekrönt. Faszination Radsport durften die Zuschauer an Start, Strecke und im Zielbereich beim Parkplatz des Naturkunstraums an der Neubürg in der Fränkischen Schweiz erleben.
          

 Der BERCHKÖNIG ist ein Radrennen der besonderen Sorte. Denn auf die Starter wartet „nur“ eine Kurzstrecke von etwas mehr als drei Kilometern, die es allerdings in sich hat. Es muss nämlich eine Steigung von ca. 12% auf knapp 200 Höhenmetern überwunden werden. Auch 2012 wurde das Jedermann-Rennradbergzeitfahren auf der traditionellen Strecke von Mengersdorf über Wohnsgehaig auf die Neubürg ausgetragen. Auf der Gesamtlänge von 3,1 Kilometern sticht vor allem der extrem heftige Anstieg in der Ortschaft Wohnsgehaig heraus – hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Neben dem Rennradevent wird am Veranstaltungstag auch ein Mountainbike-Bergzeitfahren ausgetragen. Der BERCHKÖNIG war erstmals das Eröffnungsevent des OTV-MTB-Cups. Diese Radsportserie ist eine der beliebtesten Mountainbike-Rennserien in ganz Bayern und wird 2012 bereits zum vierzehnten Mal ausgetragen. Ziel des komplett ehrenamtlich organisierten OTV-MTB-Cups ist die Förderung des Sportnachwuchses und des Breiten- und Leistungssports.

 

 

Diesjähriger Berchkönig wurde Tom Ettlich von der Bikesportbühne Bayreuth in einer hervorragenden Zeit von nur 8:41 Minuten. Er unterbot den Streckenrekord von Tobias Ullmann (TU-Sports/ Centuriun) aus dem Vorjahr um zehn Sekunden. Der Vorjahressieger belegte in 09:16 hinter Matthias Seitz (08:57) und Michael Venus (08:58, beide TU-Sport/ Centurion) den vierten Rang. Weiterhin fuhren in die Top10 Andreas Bär (09:23/ LaFaCe Weiden), Christian Lindner /09:39/ RC50 Erlangen/ Zaboo Team 29), Heiner Henninger (09:43/ TV Stammbach / Team Scrance), Sascha Schraml (09:53/ Team Icheouse), Simon Dörner (09:58/ Team Messingschlager)und Uli Schmittlutz (10:40 / Team Messingschlager / RVC Trieb).

Neue Berchkönigin der Mountainbikerinnen ist Lena Faderl (13:19 Minuten) vom RSC Neukirchen/Team Haibike. Weitere Top10 Platzierungen: Amelie Götz (13:21/BSB Bayreuth), Stefanie Pfaffenberger (15:07/ FC Wüstenselbitz), Gudrun Schönberg (15:12/BSB Bayreuth), Nicole Pfaffenberger (15:22/FC Wüstenselbitz), Rebecca Haberland (15:26/Team Icehouse), Ina Schrievers (15:44/BSB Bayreuth), Clara Plachert (17:38/ FC Wüstenselbitz), Adela Spickova (21:20/ BIKESTORE.CZ MTB TEAM).

 

 

 

Die ersten wertvollen Punkte des OTV-MTB-Cups wurden somit an der Therme Obernsees im Landkreis Bayreuth gesammelt. In der dritten Maiwoche gibt es dann zwei weitere Rennen. Am 17. Mai 2012 findet das Rennen in Painten und nur zwei Tage danach am 19. Mai 2012 gilt es Wüstenselbitz zu punkten. Mitte Juli folgt das Rennen in Neukirchen um dann das Finalrennen am 30. September 2012 in Pegnitz auszutragen.

 

Hier alle Termin mit Links zu den Veranstaltern in der Übersicht:

 

 
 

Am kommenden Sonntag (22. April) fällt am Forstbotanischen Garten in Köln-Rodenkirchen der Startschuss für ein weiteres Sport-Event aus dem Hause Jeschke & Friends. Das Veranstaltungsteam vom Chef-Organisator Uwe Jeschke, das seit Jahren erfolgreich an jedem ersten Septemberwochenende das Cologne Triathlon Weekend veranstaltet, erweitert mit dem Bike & Run Cologne das Angebot für ausdauerbegeisterte Hobbysportler um ein Frühjahrs-Highlight.

Bisher haben sich über 100 Starterinnen und Starter für die Premiere am Forstbotanischen Garten bis zum Meldeschluss am 8. April gemeldet. Kurzentschlossenen bietet Cheforganisator Uwe Jeschke die Möglichkeit, sich noch an diesem Wochenende ein Startticket zu sichern. Im Zielbereich auf dem Parkplatz am Forstbotanischen Garten nimmt Jeschke & Friends am Samstag (21. April) von 17.00 bis 20.00 Uhr ebenso die persönlichen Nachmeldungen entgegen wie tags drauf am Wettkampftag (22. April) in der Zeit von 7.00 bis 8.30 Uhr.

 

Ausgetragen wird der Bike & Run Cologne im Süden Kölns – am, im und um den Forstbotanischen Garten in Rodenkirchen. Eine 8,3 Kilometer lange, für den öffentlichen Verkehr gesperrte, Wendepunktstrecke, auf der drei Runden zu fahren sind, gilt es auf dem Rad zu absolvieren. Der erste Starter geht um 9:00 Uhr ins Rennen. In Zeitfahrmanier wird von einer Rampe mit dem Rad einzeln gestartet. Nach dem Radfahren geht es durch die Wechselzone auf dem Parkplatz des Forstbotanischen Gartens auf die drei Runden des 3,3 Kilometer langen Laufkurses durch den Forstbotanischen Garten. Insgesamt sind also 25 Kilometer auf dem Rad und 10 Kilometer in Laufschuhen zu meistern. Die Gewinner werden ab 13:30 Uhr bei der Siegerehrung gekürt.

 

18.04.2012


 
 


Mit einer neuen Location – der exklusiven EXPO XXI mit großzügigen 7.000 m² Ausstellungsfläche und charmantem Außengelände mitten in der Kölner Innenstadt – und einem erweiterten Angebot steht am 10. und 11. März mit der Fahrradmesse CYCOLONIA ein voll gepacktes Erlebniswochenende rund ums Bike in den Startlöchern.

Ausprobieren, mitdiskutieren und mitfiebern ist auf der dritten Fahrrad-Publikums-Messe CYCOLONIA ausdrücklich erwünscht: An unterschiedlichen Testparcours, atemberaubenden BMX- und Trial-Shows, einem Messekino, mitreißenden live-erzählten Reportagen über Extremreisen, dem internationalen Wettkampf um den „bike polo-Sieger 2012“ und den „Long Distance Biker 2012“ und vielen weiteren Events kann der Besucher das Fahrrad selber erleben.

Neben den zahlreichen Events finden 120 Aussteller Platz in den großzügigen Hallen der EXPO XXI. Das denkmalgeschützte Gebäude in der Kölner Innenstadt bietet damit die perfekte Kulisse für die CYCOLONIA 2012. Erwartet werden rund 15 000 Besucher.

Die Cycolonia 2012 ist am 10. März 2012 von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am 11. März 2012 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Weitere Infos auf www.cycolonia.de

29.02.2012


zollernalbtourIm kommenden Jahr findet die Zollernalbtour,das einzigartige 3-Etappenrennen für Jedermann-Radrennsportler, am 16. und 17. Mai statt. Den Auftakt bildet am Mittwochabend eine schnelle Etappe über 16 bzw.24 km auf der Bären-Rundstrecke in Truchtelfingen.Am Donnerstagvormittag folgt ein 3,5 km langes Einzelzeitfahren und am Donnerstagnachmittag wird die Tour mit der Königsetappe über 42 oder 70 km rund ums Degerfeld abgeschlossen. Dabei fahren die Jedermannsportler auf der selben Strecke wie die Frauen und Juniorinnen bei der Deutschen Bergmeisterschaft.

Neu für 2012 ist, dass die beiden Ausrichtervereine SC Truchtelfingen und RSV Tailfingen die Zollernalbtour in einer "Light" und einer "Maxi" Version anbieten. Während sich die "Light"-Version über alle 3 Etappen auf 60 km erstreckt, kommen die "Maxi"-Fahrer dabei auf fast 100 Rennkilometer.

Unter www.vr-zollernalbtour.de ist seit dem 1. Dezember das Info- und Anmeldeportal geöffnet.

08.12.2011