cycle_tour_logo.

Zwei Bundesländer, zwei Partnerstädte, ein Ziel: Vom 11. bis 13. September 2020 findet die 5. Auflage der CYCLE TOUR statt. Radsportfans, erfahrene Jedermann-Radfahrer, Hobby- und Freizeitsportler, Radsportteams, aber auch ambitionierte Einsteiger und Tourenradfahrer können sich auf ein einzigartiges Radsporterlebnis im Herzen Deutschlands freuen. Für jedes Leistungslevel gibt es die passende Herausforderung. 2020 wird die CYCLE TOUR erstmals um eine 3-Tages-Tour mit drei Etappen über 450 Kilometer erweitert und ergänzt somit die 100 Kilometer lange und historisch bedeutende Strecke von Braunschweig nach Magdeburg sowie die 60 Kilometer lange Halbdistanz ab Schöningen. Die Anmeldung zur 5. CYCLE TOUR öffnet am 1. März online unter www.cycletour.de.


Auch wenn die Fahrradsaison für Einige noch nicht begonnen hat, spätestens mit der Anmeldung zur CYCLE TOUR am 1. März fällt der Startschuss für viele Radsportfans. „Die CYCLE TOUR sendet einen wichtigen Impuls für die ganze Region, indem die Partnerstädte Magdeburg und Braunschweig Anziehungspunkt für Radsportler aus ganz Deutschland werden.“, so Initiator Martin Hummelt. Das Besondere an dem Radevent ist die Fahrtrichtung und der grenzübergreifende Gedanke. „Wir fahren die „CYLE TOUR“ nicht im Kreis, sondern als Etappe und verbinden zwei Bundesländer und eine ganze Region. Das ist einzigartig in Deutschland!“. Für den Transfer zum Start oder vom Ziel zurück werden eigens Shuttlebusse eingesetzt.


Das Konzept wurde im Vergleich zu den Vorjahren verändert. Die CYCLE TOUR ist erstmals kein Wettkampf mehr. Das gemeinschaftliche Erlebnis und das Erreichen des Ziels sowie eine Top-Organisation und beste Rahmenbedingungen für die Teilnehmer stehen im Mittelpunkt. Zuschauer entlang der Strecke motivieren und feuern die Teilnehmer zu Höchstleistungen an, um die ganz persönliche Herausforderung der Streckendistanz zu bewältigen. Auf der Strecke gilt für alle Teilnehmer die StVO.


100 oder 60 Kilometer bis nach Magdeburg
Auch in diesem Jahr wird der Start für die 100 Kilometer in Braunschweig erfolgen. Anschließend geht es weiter in den Elm, hier kann man sich auf Hügel und intensive Anstiege freuen. Mit viel Tempo bergab und #rückenwind geht es weiter nach Schöningen. Auf dem dann frisch renovierten Markt in Schöningen wartet neben der Verpflegungsstation für die ankommenden Radsportler auch der Start der 60 Kilometer Halbdistanz.
Dann geht es an der geschichtlich bedeutenden innerdeutschen Grenze bei Hötensleben vorbei und durch die Börde in Richtung Wanzleben. Das komplett neu gestaltete Ziel befindet sich mitten auf dem Magdeburger Domplatz, wo auch das große „CYCLE TOUR Fahrradfest“ mit zahlreichen Angeboten und Programmpunkten für Teilnehmer, Familien und Freunde stattfinden wird.


450 Kilometer als neue Herausforderung
Königsdisziplin der CYCLE TOUR ist die neue 3-Tages-Tour, die im ersten Jahr zunächst auf maximal 100 Radsportfans limitiert ist. Die Teilnehmer können sich auf ein intensives Abenteuer mit allen Annehmlichkeiten, wie Übernachtungen, Gepäcktransport, Begleitservice und Verpflegung auf einer abwechslungsreichen Strecke von Magdeburg, über Blankenburg, den Harz bis nach Braunschweig zurück nach Magdeburg mit insgesamt 450 Kilometer Länge freuen. Wer die besondere Herausforderung sucht, ist hier genau richtig.


Jetzt online anmelden und Startplatz sichern
Mitmachen können Teilnehmer, Teams und Vereine mit Rennrädern, Pedelecs, E-Bikes, Trekking- und
Mountainbikes. Die Anmeldung ist ausschließlich online ab dem 1. März über www.cycletour.de möglich. Alle
wichtigen Informationen sowie die in den Teilnahmegebühren enthaltenen Leistungen gibt es ebenfalls auf der
Website.

 

Über die CYCLE TOUR 

Initiiert wurde die CYCLE TOUR 2016 von der freshpepper GmbH & Co. KG in Kooperation mit der Landeshauptstadt Magdeburg, der Stadt Braunschweig, der Stadt Schöningen und vielen regionalen Partnern. Darüber hinaus tragen u. a. der Allgemeine Deutschen Fahrrad-Club (ADFC), die Freiwilligen Feuerwehren der Region, die Technischen Hilfswerke Sachsen-Anhalt und Niedersachsen, die Polizeidirektionen Sachsen-Anhalt Nord und Braunschweig, das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt sowie die Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr zum Gelingen der CYCLE TOUR bei. Mit den Volksbanken der Region, den EDEKA Märkten sowie den BMW Händlern Schubert Motors und Block am Ring engagieren sich erneut bedeutende regionale Unternehmen, um die CYCLE TOUR möglich zu machen. Mit dem Energienetzbetreiber AVACON AG engagiert sich in diesem Jahr ein bedeutendes regionales Unternehmen im ländlichen Raum. Weitere Informationen gibt es auf www.cycletour.de.