skoda-velorace-individuellDas ŠKODA Velorace geht im Jahr 2020 coronabedingt „neue“ Wege – mit verschiedenen Angeboten.

Vom 8. August bis zum 31. Oktober 2020 können verschiedenen Strecken als Radfahrt auf eigene Faust gefahren werden. Im Angebot stehen dabei unterschiedliche Distanzen: Die sportliche „Elblandschaftstour“ mit 55 bzw. 75 Kilometern Länge sowie die „Osterzgebirgstour“ in Anlehnung an die Trainingsausfahrt mit Robert Förster des Vorjahres mit 110 Kilometern Länge und zwei Touren über 24 und 72 Kilometer mit Freizeitcharakter. Mitmachen kann jede und jeder, der gern Rad fährt und sich sicher mit einem funktionstüchtigen Fahrrad auf der Straße bewegen kann. Anmeldungen sind ab sofort online möglich.

In den Fokus rückt jedoch das Wochenende, an dem das ŠKODA Velorace mit seinem 21-Kilometer- Innenstadtrundkurs eigentlich über die Bühne gegangen wäre. Die Teilnehmenden erwartet auf dem Neumarkt das Startevent in die Aktionswochen unter den Vorgaben eines Hygienekonzeptes am 8. August von 12:00 bis 20:00 Uhr und am 9. August 2020 von 8:30 bis 16:00 Uhr.

Vor der Frauenkirche sind am Stammwochenende des Velorace einige Aufbauten des originalen Rennens geplant, so die „Start-Zielsituation“, eine Fotorückwand und ein kleines Messeprogramm. Kurzentschlossene können sich am Wochenende auch direkt auf dem Neumarkt anmelden - für das Wochenende und auch für die Zeit danach. Für das Opening-Wochenende selbst soll kurzfristig noch ein mobiler Radnotservice organisiert werden. Nach „Zieleinlauf“ dürfen sich alle Radaktiven des Wochenendes auf ein alkoholfreies Freiberger, ein Freigetränk von Oppacher und eine Medaille freuen.

Wer an beiden Tagen aktiv wird und dazu noch eine weitere Strecke bis Ende Oktober absolviert, sichert sich einen speziellen Status mit anschließender Verlosung von Sachpreisen der Sponsoren und Partner des SVRD.

Wolfgang Friedemann, Vizepräsident Sport des Verein Internationale Sachsen-Tour e. V.: „Die diesjährige Auflage des ŠKODA Velorace stellt uns im 30. Jahr des Bestehens des Vereins vor große Herausforderungen. Wir nehmen sie jedoch an und geben alles, um trotz aller Einschränkungen ein angenehmes Flair zu bieten. Wir bitten alle Teilnehmenden vorab schon einmal um ihre Unterstützung bei der Umsetzung des Hygienekonzeptes. Ein großes Dankeschön möchte ich an dieser Stelle unseren Sponsoren und Partnern ŠKODA AUTO Deutschland, dem Sächsischen Staatsministerium des Innern, der Landeshauptstadt Dresden, dem Freiberger Brauhaus, Oppacher, der Harry-Brot GmbH, Nutrixxion, Sebapharma, Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG für Alpecin, dem Verkehrsmuseum Dresden und der Stadtreinigung Dresden, der Stadt Radebeul sowie Dienstleistern und Ehrenamtlern aussprechen, die trotz der bekannten Umstände zur Stange halten. Das ist nicht selbstverständlich und bedeutet uns sehr viel.“

Alle Informationen zur Aktion des SVRD vom 8. August bis 31. Oktober 2020 gibt es auf der Website www.sachsentour.org.