Sparkassen-HeideRadCup am 26.08.2018

  Beim diesjährigen Sparkassen-HeideRadCup warten kleine, aber feine Neuerungen auf die Radrenner, welche den HeideRadCup zu einem besonderen Radsporthighlight machen. Erstmalig in der Historie des HeideRadCups wird es eine individuelle Finisher-Medaille in Kettenoptik geben. „Wir sind schon...

Bundes-Radsport-Treffen 2018 - Hessen freut sich auf tausende Radfahrer

  Das Jahreshighlight der Breitensportler im BDR Bund Deutscher Radfahrer steht unmittelbar bevor. In gut zwei Wochen findet das 69. Bundes-Radsport-Treffen im hessischen Langenselbold statt – eine Woche Radsport total in der Bundeshauptstadt des Breitensports. Der...

   

 

logo_hochsauerlandchallengeDie Premiere der HochsauerlandChallenge zeigte, dass die Veranstalter ihr Handwerk verstehen. Eine abwechslungsreiche Strecke auf guten Straßen, Top-Organisation, spannende Rennen und ein Café direkt an der Ziellinie. Daran knüpft auch die Fortsetzung, die 2. "HochsauerlandChallenge" am 27. und 28. Juni 2015 an. Es gibt ein Bergzeitfahren von Westfeld auf den Kahlen Asten und ein Straßenrennen mit Start und Ziel in Winterberg.

Die erste Austragung im Juni dieses Jahres wirkte nicht wie eine Premiere. Ein durchdachtes Konzept erwartete Aktive, aber auch die Zuschauer. Beim Bergzeitfahren zum Auftakt, das von Florian Vrecko und Carmen Burmeister gewonnen wurde, wurde glatt ein komplettes Tal gesperrt, um ideale Voraussetzungen für die Fahrer/innen zu schaffen.

Auch beim Straßenrennen passt alles. Die Strecken sind anspruchsvoll, aber nicht zu schwer. Reine Sprinter wird man auch 2015 nicht vorne sehen, höchstens beim Frühbucherrabatt, dafür haben bergfeste Taktiker gute Chancen. Nicht nur Sieger, wie Werner Grundkötter und Katharina Venjakob (lange Distanz) oder Christian Schmidt und Kathrin Teipen (Kurzstrecke), waren nach dem Rennen 2014 hochzufrieden. Auch komplette Neulinge bei Jedermannrennen, wie Andreas Präßler (im Foto oben) waren als Finisher glücklich und äußerten sich durchweg positiv über das Rennwochenende im Hochsauerland.

In Winterberg wird es auch für die Zuschauer nicht langweilig. Die meisten Geschäfte haben geöffnet und laden zu einem Bummel bis zum Eintreffen der Aktiven ein. Wer dazu keine Lust hat, nimmt einfach in einem der Cafés unmittelbar hinter der Ziellinie Platz. Wo hat man schon solche Möglichkeiten?

Freuen wir uns also auf die 2. HochsauerlandChallenge 2015 am 27 und 28. Juni 2015. Das Bergzeitfahren am Samstag hat eine Streckenlänge von 7,6 km und wird um 18:30 Uhr gestartet. Das Jedermannrennen findet auf einen Rundkurs von  52 km statt. Am Sonntag wird um 11:00 Uhr die Distanz über 52 km gestartet und um 11:10 Uhr die Distanz über 104 km.

Die ersten 100 Anmeldungen erhalten Startplätze zum Sonderpreis.

Wer sich schnell für einen Start entscheidet, kommt in den Genuss der Sonderpreise für die ersten 100 Anmeldungen. Bis zu 15 Euro sparen die Sprinter bei der Anmeldung. Wer sich für einen Start bei Zeitfahren und Straßenrennen entscheidet spart mit dem Kombiangebot bis zum Veranstaltungswochende.

Alle Informationen zur HochsauerlandChallenge und Online-Anmeldung unter:
www.ketterechts.eu/hochsauerland/hochsauerlandchallenge

 

10.11.2014

   
   
© 2008 - 2018 JedermannTermine.de

  Facebook