logo_Black_forestPaukenschlag im Dreisamtal! Der Black Forest ULTRA Bike Marathon erlebt seine Wiedergeburt! Die 17. Auflage des größten Mountainbike-Marathons in Mitteleuropa findet am 21. Juni 2015 statt…

Rückblende: Im Juni 2013 kam die Vollbremsung! Der dreiköpfige Vorstand des Organisationskomitees mit Erhard Eckmann, Walter Hasper und Carmen Iber hatte geschlossen seinen Rücktritt bekannt gegeben. Begründung: „Wir glauben nicht mehr an eine Zukunft des Mountainbike-Sports in Kirchzarten sowie im Dreisamtal und sogar im gesamten Schwarzwald!“ Damit war die Veranstaltung 2014 gestorben – es drohte gar das endgültige „Aus“ dieser beispiellosen Erfolgsgeschichte…

Doch dieser Tage traf sich das 39-köpfige Organisationskomitee – darunter gleich sechs neue Mitglieder - zu einer ultimativen Sitzung. Motto: „Hop oder top“. Schnell waren sich die altbewährten Kräfte und die Neuen einig: „Wir wollen den ULTRA-Bike noch einmal wiederbeleben!“

Eckmann, Hasper und Iber nannten die fünf elementaren Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben:

  1. Die Teilnehmer der vergangenen Jahre haben uns immer wieder bekniet, den ULTRA-Bike nicht sterben zu lassen. Ein Auszug der Zuschriften: „Das ist der schönste MTB-Marathon – der darf nicht sterben!“ – „Eine einmalige Landschaft mit einmalig netten Helfern!“ – „Den Marathon zu fahren ist jedes Mal das persönliche Highlight des ganzen Jahres!“- „Viele tolle Leute kennengelernt, die später zu Freunden wurden!“
  2. Auch die vielen Vereine entlang der Strecken konnten und wollten ein endgültiges Aus nicht hinnehmen – haben stets ihr Bedauern und ihre Bereitschaft, wieder voll dabei zu sein, zum Ausdruck gebracht.
  3. Ein weiteres Jahr ohne den Marathon hätten die Sponsoren nicht mitgemacht und wären abgesprungen.
  4. Die Gemeinde Kirchzarten hat bekanntlich in der Zwischenzeit ein (gutes) Konzept für den Mountainbike-Sport im Ort entwickelt und sich eindeutig dazu bekannt, dass sie eine Lösung möchte - und bei einer Neuaufnahme der Veranstaltung diese sowohl personell als auch insbesondere finanziell bedeutend unterstützen will.
  5. Auch von den Bürgermeistern aus den anderen Dreisamtal-Gemeinden kommen positive Rückmeldungen und Pläne für eine Weiterentwicklung sowie eine weitreichende Unterstützung der Organisation.

Somit stand für das Organisationskomitee am Ende der Diskussion fest: Wir schwingen uns doch noch einmal auf den Sattel, legen das „große Blatt auf“ und treten kräftig in die Pedale. Damit es 2015 wieder für viele tausend begeisterte Mountainbike-Fans in Kirchzarten und dem Schwarzwald heißen kann: „Keine Gnade für die Wade!“

Aktuelle Infos unter: www.ultra-bike.de

 

16.10.2014

<

 

LogoDie vorläufigen Termine der "Ritchey Mountainbike Challenge" für 2015 stehen fest!  

Die beliebte Mountainbike-Rennserie besteht im nächsten Jahr wieder aus insgesamt 8 Veranstaltungen. Wer mehrere oder gar alle Marathons bestreiten möchte, sollte  die "Saisonkarte" in Betracht ziehen, mit der sich viel Geld sparen lässt.

Anmeldungen sind ab Anfang Dezember unter www.ritchey-mountainbike-challenge.de möglich.

 

Termine der Ritchey Mountainbike Challenge 2015


26.04.2015 Kempten (GER)
23.05.2015 Weilheim (GER)
07.06.2015 Tegernseer Tal (GER)
13.06.2015 Pfronten (GER) 
27.06.2015 Kirchberg (AUT)
05.07.2015 Oberammergau (GER)
11.07.2015 Salzkammergut (AUT)
26.09.2015 Oberstdorf (GER)

 

12.10.2014

 

 

Am kommenden Sonntag, den 12.10.2014 erfolgt in Potsdam der Startschuß zur Berliner Offroad Winterrennserie 2014.

Die Serie ist offen für Lizenz- und Hobbyfahrer und beinhaltet insgesamt 6 Läufe. Die einzelnen Rennen finden auf Rundkursen von 2 bis 3 Kilometer Länge auf Forstwegen statt.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich, sondern erfolgt jeweils am Renntag direkt am Start.

 

Die Termine:
 
1. Lauf - Sonntag, 12.10.2014 - Potsdam 
 
 2. Lauf - Sonntag, 26.10.2014 - Golzow
 
 3. Lauf - Sonntag, 16.11.2014 - Linthe 
 
 4. Lauf - Sonntag, 23.11.2014 - Grünheide 
 
 5. Lauf - Sonntag, 07.12.2014 - Luckenwalde
 
 6. Lauf - Sonntag, 14.12.2014 - Berlin-Köpenick 

 

Weiter Informationen gibt es unter www.offroadserie.de.

 

10.10.2014

 
 

 

logo_protective_bike_four_peaks

Save the date! In sieben Wochen startet die Online-Registrierung für die dritte Auflage der Protective BIKE Four Peaks. Ab dem 25. November 2014 um 12:00 Uhr mittags besteht für alle Interessierten die Möglichkeit, sich einen der begehrten Startplätze zu sichern. Das Teilnehmerfeld ist auf 1.000 Mountainbiker begrenzt.

Die Anmeldung erfolgt über das Online-Portal online-registration.de.

Auch 2015 bietet das Mountainbike-Etappenrennen für Einzelstarter und Viererteams wieder vier Etappen im Alpenraum. Vom 17. bis 20. Juni 2015 werden Profis und Jedermänner knapp 300 Kilometer in Angriff nehmen. Die genaue Route wird in den kommenden Wochen vorgestellt. Weitere Informationen rund um das Rennen stehen auf bike-fourpeaks.de bereit.


Protective BIKE Four Peaks
Das Protective BIKE Four Peaks ist nach seinem erfolgreichen Debüt 2013 auch nächstes Jahr wieder ein absolutes Muss in jedem Mountainbike- Kalender. Im Verlauf des viertägigen Etappenrennens vom 17. bis 20. Juni 2015 durchqueren bis zu 1.000 Teilnehmer auf vier Etappen die schönsten Bike-Reviere der Alpen.

Zudem besteht die Möglichkeit für jeden Einzelstarter, sich mit mindestens drei weiteren Teilnehmern zu einem Team zusammenzuschließen.

 

09.10.2014

2015 findet die Craft BIKE Transalp powered by Sigma bereits zum 18ten Mal statt. Vom 19. bis 25. Juli werden maximal 600 Zweierteams die sieben Etappen des wohl berühmtesten Mountainbike-Etappenrennens der Welt in Angriff nehmen. Wer nächstes Jahr Teil des Feldes sein will, sollte sich dieses Datum merken: am 9. Dezember startet die Registrierung zum Event um 12 Uhr mittags auf online-registration.de.

Die Route selbst wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Weitere Informationen und alles andere Wissenswerte rund um die Transalp gibt es auf bike-transalp.de.

Craft BIKE Transalp powered by Sigma

Die Craft BIKE Transalp powered by Sigma ist das wohl berühmteste Etappenrennen für Mountainbike-Zweierteams der Welt. Seit der Erstauflage im Jahr 1998 führte die Route bis 2013 in acht Etappen von Deutschland quer über den Alpenhauptkamm bis nach Italien. 2014 wurde das Rennen um eine Etappe verkürzt. Auch 2015 wird die Route vom 19. bis 25. Juli wieder sieben spannende und abwechslungsreiche
Etappen bieten.

 07.10.2014