Favoriten Frederic Glorieux und Bob Michels feiern Auftaktsieg bei 15. TOUR Transalp…

  Die beiden Topfavoriten auf den diesjährigen TOUR Transalp-Sieg Frederic Glorieux und Bob Michels haben die erste Etappe der siebentägigen Rundfahrt für Jedermänner im Zielsprint für...

Nils Kessler gewinnt die 8. Auflage des Jedermann-Klassikers in der Rennstadt Schleiz…

  Über 650 Jederfrauen- und männer starteten heute beim Jedermann-Klassiker am „Dreieck“. Bei besten Bedingungen feierten Hobbyradsportler, Fans und Zuschauer wieder ein Radsportfest in Thüringen. Nils Kessler vom...

   

 

logo_giro_2016Das Unternehmen Alpecin baut sein Engagement im Spitzensport aus und wird auch Partner des Sparkassen Münsterland Giro.2016. Beim Radrennen am 3. Oktober wird Alpecin die Verantwortung für die Bergwertung übernehmen. «Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit – gerade weil Alpecin sich außerordentlich im Radsport engagiert und weil wir damit auch regional die Zusammenarbeit stärken», so Rainer Bergmann, Organisationsleiter des Sparkassen Münsterland Giro.2016. Für Alpecin, auch Sponsor des gleichnamigen und bei der Tour de France erfolgreichen Profiteams, passt das Engagement hervorragend in das Gesamtkonzept: «Der Sparkassen Münsterland Giro hat sich über Jahre als starke und aufstrebende Veranstaltung etabliert und ist eine optimale Plattform, uns auch regional stärker zu präsentieren. Und wir haben am Ende natürlich nichts dagegen, wenn sogar einer unserer Fahrer die Bergwertung gewinnt», so Marcel Klöpping, Unternehmenssprecher bei Alpecin.

Geplant sind auf der in diesem Jahr 208 Kilometer langen Strecke des Profirennens, das in Gronau beginnt und traditionell auf dem Innenstadtkurs über den Prinzipalmarkt ins Finale geht, insgesamt vier Bergwertungen. «Gerade für Ausreißer ist der Kurs optimal, sich zu präsentieren. Wir sind sehr gespannt, wer den Alpecin-Bergpreis gewinnt», so Bergmann. Vorgesehen sind die Bergwertungen am 3. Oktober am Coesfelder Berg, am Daruper Berg, an der Weißenburg und am Schöppinger Berg. Der Vertrag über die Zusammenarbeit des drittgrößten deutschen Radrennens mit Alpecin läuft über zunächst ein Jahr.

Wer die Bergwertungen schon vor den Profis selbst in Angriff nehmen will, kann sie auch im Rahmen der Jedermannrennen des Sparkassen Münsterland Giro.2016 erleben. Auf allen drei Strecken passieren die «Jedermänner» auch die schönsten Stellen, die durch die Profis befahren werden. Die Jedermannrennen am 3. Oktober führen über 70, 110 und 140 Kilometer – derzeit sind noch für alle drei Distanzen Anmeldungen möglich. Weitere Informationen und die Online-Anmeldung gibt‘s unter www.muensterland-giro.de im Internet.

 

11.08.2016

 

   
© 2008 - 2017 JedermannTermine.de.de

  Facebook