Radsport von Rügen bis Bulgarien

Er gilt als einer der erfolgreichsten deutschen Radsportler, wurde vor 30 Jahren in Seoul Olympiasieger im Einzelrennen. Aber auch heute lässt der Radsport Olaf Ludwig nicht los. Seit neun Jahren gehört er zu den Organisatoren...

Europas härtestes Radrennen startet in seine Jubiläumsausgabe

  Zum zehnten Mal wird 2018 Europas härtestes Radrennen, das Race Around Austria, ausgetragen. Seit 2012 startet und endet das Rennen im Salzkammergut, genauer gesagt in St. Georgen im Attergau. Von dort aus geht es für...

   

 

Bike_giro_logoAus dem Mountainbike Etappenrennen „VAUDE Trans Schwarzwald“ wird im August 2017 der „Rothaus Bike Giro powered by Hochschwarzwald"

Für das bisherige international renommierte Mountainbike-Etappenrennen mit UCI-Status kam nach der elften Ausgabe im vergangenen Sommer der Cut. Nun gehen die Organisatoren, die Sauser Event GmbH, neue Wege und das beliebte Mountainbike-Event erhält ein Relaunch mit neuem Konzept.

Mit vier Etappen und zwei zentralen Standorten im wunderschönen Hochschwarzwald wird der „Rothaus Bike Giro powered by Hochschwarzwald“ kommoder und kompakter mit kürzeren Wegen und dennoch hoch attraktiven Strecken. Es locken vom 10. Bis 13. August 2017 Trails mit insgesamt rund 250 Kilometern samt 7.800 Höhenmetern. „Höhepunkt wird im wahrsten Sinne des Wortes der 1493 Meter hohe Feldberg sein, auf dem sich zugleich Start und Ziel der beiden letzten Etappen am Samstag und Sonntag befindet“, verrät Organisator Kai Sauser, während die ersten beiden Etappen Start und Ziel in der berühmten Rothaus Brauerei haben werden. „Die Qualität und die Organisation der „VAUDE Trans Schwarzwald“ bleiben zu 100 Prozent erhalten“, versichert Sauser. Somit wird es ab 2017 im Hochschwarzwald ein neues und doch gleichzeitig altes viertägiges Mountainbike-Etappenrennen geben, hinter dem das Knowhow und die Logistik eines im Mountainbikesport fest verankerten Veranstalters steckt. Neben Rothaus als Titelsponsor und gleichzeitigem Etappenort ist mit der Hochschwarzwald Tourismus GmbH ein weiterer wichtiger Partner mit an Bord. So „jagen“ die Mountainbiker und -bikerinnen ausschließlich über Trails im Hochschwarzwald Revier. VAUDE bleibt als Hauptsponsor und Ausstatter erhalten.

Die erste Etappe hat eine Länge von rund 35 Kilometern und 950 Höhenmetern. Am zweiten Tag schlagen geplante 78 Kilometer und 2500 Höhenmeter zu Buche. Die beiden Feldberg-Runden auf der dritten und vierten Etappe sorgen ebenfalls für visuelle und fahrtechnische Wow-Effekte mit etwa 75 Kilometern und 2300 Höhenmetern sowie 65 Kilometern und 2100 Höhenmetern. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden um jede Sekunde kämpfen, um am 13. August 2017 als Premierensieger des „Rothaus Bike Giro powered by Hochschwarzwald“ in die Annalen einzugehen und damit auch irgendwie die Nachfolge der letzten Gewinner der VAUDE Trans Schwarzwald, Hermann Pernsteiner und Elisabeth Brandau, anzutreten.

Hier geht’s direkt zur Online-Anmeldung 2017!

Die Etappenübersicht des Rothaus Bike Giro powered by Hochschwarzwald 2017:

Etappe 1 am Donnerstag, 10. August 2017
Rothaus -> Rothaus
ca. 35 km / 950 hm

Etappe 2 am Freitag, 11. August 2017
Rothaus -> Rothaus
ca. 78 km / 2.500 hm

Etappe 3 am Samstag, 12. August 2017
Feldberg -> Feldberg
ca. 75 km / 2.300 hm

Etappe 4 am Sonntag, 13. August 2017
Feldberg -> Feldberg
ca. 65 km / 2.100 hm

 

07.02.2017

   
   
© 2008 - 2018 JedermannTermine.de

  Facebook