Sebamed MTB-Marathon-Series 2018

  Die Termine der  Sebamed MTB Series 2018 stehen fest. Die internationale MTB-Marathon Serie besteht im kommenden Jahr aus 11 Marathon Veranstaltungen in Deutschland, Belgien und Österreich...

BDR Radmarathon-Cup Deutschland 2018

  Die Termine des BDR Radmarathon-Cup Deutschland 2018 stehen fest. BDR-Koordinator Horst Schmidt hat wieder gemeinsam mit den Landesverbänden 20 Radmarathons der Extraklasse zusammengestellt. Zu der Königsklasse...

   

 

Velorace_Dresden_logo

Am Wochenende des 12./13. August 2017 begrüßt die Landeshauptstadt Dresden bereits zum fünften Mal ambitionierte Hobbyradsportler, Freizeitradler und Familien aus Deutschland und Europa. Zum zweiten Mal geht neben einer Mannschaft der tschechischen Partnerstadt Ostrava auch ein Team der Landeshauptstadt an den Start. Angeführt werden die Mannschaften dabei von Primátor Tomás Macura aus Ostrava und Dresdens Sportbürgermeister Dr.Peter Lames. Er freut sich besonders auf den sportlichen Wettstreit vor der tollen Dresdner Innenstadtkulisse: "Neben dem sportlichen Wert der Veranstaltung wird es auch in diesem Jahr wieder eine Freude sein, Dresden auf dem Rad zu präsentieren. Tausende Radsportfreunde von fern und nah werden die Schönheit der Stadt erfahren." Anfeuern können die Dresdner im bunten Peloton u. a. Spieler der Dresdner Eislöwen im ŠKODA Veloteam sowie das Team Olaf Ludwig-STEVENS Bikes und das Vapiano Genussteam.

Dabei trifft der Radsport unter Profibedingungen wieder auf ein vielfältiges und von Radio Dresden begleitetes Messe- und Aktionsprogramm am neuen Standort Neumarkt, wo die Starter im Rahmeneines „Meet & Greet“ u. a. mit Olaf Ludwig am Samstag von 19 bis 21 Uhr zusammenkommen. Weiterhin erwarten die Teilnehmer und Besucher Aktionen der ŠKODA Roadshow, Aussteller ausdem Radsportbereich wie Bike24 oder STEVENS Bikes, der Sporternährungsspezialist Nutrixxion oder der Radbekleidungshersteller Biehler Sportswear sowie zahlreiche Imbissstände.

Für die erfolgreiche und reibungslose Durchführung des zweitägigen Jedermann-Radsportfestes in der Dresdner Innenstadt werden in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden der Stadt Dresden, verkehrssichernden Dienstleistern sowie mit Unterstützung der Polizei umfangreiche Absperr- und Sicherungsmaßnahmen für den öffentlichen Individualverkehr vorgenommen. Dadurch wird es unter anderem möglich, eine architektonisch wie landschaftlich reizvolle Strecke durch die Innenstadt sowie entlang der Elbe freizusperren, die das Dresdner Jedermannradrennen zur attraktivsten und vielbesuchten Kultur-Tour Deutschlands macht.

„Wir danken ganz besonders allen Dresdnern, die uns bereits in den vergangenen Jahren und auch in diesem Sommer mit ihrer Geduld und ihrem Verständnis für die Verkehrseinschränkungen anlässlich des Jedermannradrennens unterstützt haben und unterstützen werden“, so Wolfgang Friedemann,Vizepräsident Sport des veranstaltenden Vereins.

Strecken für Jeden und Jedermann

Die Teilnehmer erwartet mit dem Cityradkurs eine flache, abwechslungsreiche und schnelle Strecke. Geprägt wird der Kurs vom imposanten Start- und Zielbereich mit der weltbekannten Altstadtkulisse. Auch die Querung der Waldschlösschenbrücke sowie die Strecke auf der Altstadtseite über fast fünf Kilometer entlang des Elbufers und im direkten Blickfeld der Elbschlösser gehört zu den Attraktionen. Die 63 Kilometer by STEVENS Bikes oder 105 Kilometer by ŠKODA können als Wertungsdistanzen des German Cycling Cup 2017 absolviert werden und die Serienteilnehmer in Dresden wieder wichtigeSerienpunkte für die Gesamtwertung des Cups einfahren.

Großer Beliebtheit erfreute sich in den letzten Jahren auch das „Dresdner Rennen“, welches außerhalb der German Cycling Cup-Wertung steht und sich für Jedermanneinsteiger und erfahrene Stadtradler anbietet. Auf zwei Streckenlängen können sich die Dresdner dem persönlichen Kampfgegen die Uhr stellen und entweder die DVB-Schnupperrunde über 21 Kilometer oder die 42 Kilometer by Radio Dresden in Angriff nehmen. Mitfahren kann dabei jeder, der Lust hat, über einfunktionstüchtiges Fahrrad verfügt und sich sicher auf dem Rad bewegt.

Sportliche Akzente setzen im bereits samstäglichen Rahmenprogramm die Kinder vom „Little JohnBikes Kids-Velorace“ des Sachsentour Fette Reifen Rennens für Teilnehmer im Alter von 6 bis 14Jahren sowie die 3 bis 5-jährigen bei ihrem Laufrad-Bobbycar-Rennen. Weiterhin steht das Lebenshilfe Specialrace für Menschen mit Behinderung inklusive Inklusions-Einzelzeitfahrens über zwei Kilometer für Menschen mit und ohne Behinderung auf dem Programm.

Nachmeldungen sind seit dem 24. Juli 2017 online über den Zeitnehmer-Service oder am 12./13.August vor Ort im Verkehrsmuseum Dresden möglich.

Weitere Informationen zum Event- und Rahmenprogramm auf: www.skoda-velorace.de

 

 

 

10.08.2017

   
   
© 2008 - 2017 JedermannTermine.de

  Facebook