Die BIEHLER Cross Challenge 2018 steht in den Startlöchern!

  In diesem Jahr geht die traditionelle Mitteldeutsche Radcross-Serie bereits in die 21. Saison. Wieder umfangreich unterstützt wird die Serie vom Radsport-Bekleidungshersteller Biehler Cycling, der mit seinen Produkten "Made in Germany" sein Know-How unter Beweis stellen wird. Die...

VELOFONDO 24h begeistert 500 Teilnehmer

  Das 24 Stunden-Radrennen VELOFONDO in der Motorsport Arena Oschersleben hat bei seiner zweiten Auflage 500 Teilnehmer aus ganz Deutschland angezogen. Egal ob Einzelstarter oder Teams, am Ende waren alle Gewinner, 24 Stunden auf dem Rennrad...

   

 

Logo_ebike-am-ring

Im Jahr 2018 wird es beim Radsportwochenende auf dem Nürburgring Ende Juli nun auch Motoren geben. Allerdings nicht die röhrend-lauten Modelle von Formel-1-Boliden, sondern die leise surrenden von E-Bikes. Die Organisatoren von Rad am Ring, dem Kult-Radsportfestival in der Eifel, ergänzen dieses Jahr das Event um eine zusätzliche Komponente: eBike am Ring – ein Veranstaltungselement, das exklusiv für touristisch orientierte E-Biker und an diesem Radtyp Interessierte konzipiert ist.

„Das Angebot von Rad am Ring richtet sich bisher in erster Linie an wettbewerbsorientierte Radsportler. Mit der Komponente eBike am Ring haben wir auch für die Radfahrer ein umfangreiches Programm geschaffen, die in ihrer Freizeit gerne Tourenfahren. Die Anzahl der E-Bike-Freunde steigt zudem so rasant, dass bei einem großen Festival wie Rad am Ring ein Angebot für diese Zielgruppe nicht fehlen darf“, erklärt Orga-Chef Hanns-Martin Fraas die Idee hinter dem neuen Festival-Bestandteil.

E-Bike-spezifische Unterhaltung & Information

Während bei Rad am Ring, das seit 2003 auf dem Nürburgring stattfindet, das Kräftemessen mit Zeitnahme in Form von Zeitfahren, Jedermannrennen und dem Herzstück, den 24h-Rennen, im Mittelpunkt steht, möchte eBike am Ring vor allem unterhalten und informieren. Es sollen in erster Linie aktive E-Biker und solche in spe auf ihre Kosten kommen, die gerne in schöner Umgebung unterwegs sind und sich über diese Fahrradkategorie informieren möchten. Zu diesem Zweck können Besucher verschiedene E-Bikes gratis für Testfahrten ausleihen, es gibt unter anderem Worksops dazu, welche E-Bike-Kategorie die individuell optimale ist, wie man sich komfortabel darauf platziert und welche Reparaturen man selber machen kann und sollte. Außerdem werden die rheinland-pfälzischen Urlaubsregionen wie beispielsweise die Eifel, der Westerwald oder der Hunsrück ihre radtouristischen Angebote sowie Touren für E-Biker präsentieren.

Darüber hinaus wird es ausgeschilderte Strecken über Asphalt und im Gelände geben – und natürlich steht auch der legendäre Rennasphalt des Nürburgrings den E-Bikern zur Verfügung. Am Vormittag des 28. Juli steht die Nürburgring-Nordschleife exklusiv den E-Bikern zur Verfügung und für E-MTBs gibt’s eine Nürburgring-Rundstrecke mit Gelände-Anteil. Besonders reizvoll für alle, die noch kein eigenes E-Bike besitzen, aber über das Festival Geschmack an dieser Art der Fortbewegung gefunden haben: bei eBike am Ring gibt es das E-Mountainbike BOLD² 29 im Wert von 3.999 Euro von unserem Partner Focus zu gewinnen!

Eine neue Dimension des Radsportfestivals

Um eBike am Ring umzusetzen, haben die Macher von Rad am Ring in der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH einen starken und langfristigen Partner gefunden, der in diesem Konzept viel Potenzial sieht, diese wunderschöne Region mit ihrem umfangreichen Radwegenetz einer neuen Zielgruppe bekannt zu machen. Das sieht auch der Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Stefan Zindler, so: „Wir möchten mit der Veranstaltung eBike am Ring den stetig wachsenden E-Bike Trend aufgreifen und die radtouristischen Angebote des Landes für E-Biker noch stärker in den Fokus rücken. Dazu zählen nicht nur unsere attraktiven Flussradwege entlang von Rhein, Ahr, Mosel, Nahe oder Lahn, sondern ebenso die zahlreichen Radangebote in unseren Mittelgebirgslandschaften Eifel, Westerwald, Hunsrück und der Pfalz“.

eBike am Ring soll für das stehen, was Rennradler, Mountain- und E-Biker verbindet: den Fahrspaß. Entsprechend werden zwar die Aktivitäten von eBike am Ring und Rad am Ring getrennt, aber mit der Expo und einem bunten Rahmenprogramm auch ein gemeinsamer Mittelpunkt geschaffen.

Die Organisatoren von Rad am Ring und auch die Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG sehen in diesem Konzept eine neue Dimension für das Radsportfestival am Ring und eine Chance, diese stetig wachsende Zielgruppe auf attraktive Weise anzusprechen: „Rad am Ring ist seit 15 Jahren eine wichtige und anspruchsvolle Sportveranstaltung in unserem Eventkalender. Beim neuen Angebot eBike am Ring kann nun jeder außerhalb der Wettkämpfe die Faszination Nürburgring mit dem Fahrrad selbst erfahren. Diese touristischen Ausfahrten sind ein toller Mehrwert für Nürburgring-Fans, Besucher, Zweirad-Fans und für diejenigen, die sich für das Thema E-Bikes interessieren“, sagt Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort.

 

Alle Informationen zum eBike am Ring vom 27. bis 29. Juli 2018 sind unter www.ebike-am-ring.de zu finden.

 

02.05.2018

 

   
   
© 2008 - 2018 JedermannTermine.de

  Facebook