SIXDAYS BREMEN: Qualifikationsmöglichkeiten für Jedermannrennen

  Jane Drage und Mathias John haben es vorgemacht: Mit Bestzeiten von 11,344 Sekunden und 09,852 Sekunden haben sie im Vorjahr den Jedermannwettbewerb im Rahmen der SIXDAYS BREMEN gewonnen. Vom 10. bis 15. Januar 2019 wird...

Rad am Ring startet mit "Big Bang" in die neue Saison

    Neuerungen sind wie Dominosteine: Stößt man eine an, löst dies eine Kettenreaktion aus. So kam es zumindest dem Orga-Team von Rad am Ring vor. Auf die vorzeitigen Zusage, das Radsportevent auf dem Nürburgring bis 2023...

   

 

/GFNYAm 03. September 2017 werden wieder zahlreiche Rennradfahrer auf den Straßen im Weserbergland unterwegs sein und den 2. GFNY Deutschland unter ihre Räder nehmen. Nach dem Rückzug von Veranstalter Paul Fasse setzt die AuL Eventmanagement GmbH unter der Organisation von Kenny Abel das Event in Hameln fort. „Wir haben im letzten Jahr eine tolle Erstveranstaltung erlebt, wo ich selbst als Teil des Organisationsteams dabei sein konnte“ so Kenny Abel. Das Veranstaltungskonzept wurde umfangreich überarbeitet und die Kommunikation und der Austausch mit den Anwohnern und Anliegern stehen im Vordergrund.

Auch in diesem Jahr bietet der Gran Fondo New York Deutschland wieder viele Highlights. Es wird wieder eine lange Distanz (Gran Fondo) über 164 Kilometer und 2.135 Höhenmeter und eine kurze Distanz (Medio Fondo) über 95 Kilometer und 1.153 Höhenmeter geben. „Die Streckenauswahl ist getroffen und wir befinden uns in den Abstimmungen mit den Straßenverkehrsbehörden.“ so Abel weiter. Die neue Strecke wird in den nächsten Tagen offiziell auf der Homepage kommuniziert. Die Vorjahressieger Christian Zucker (Gran Fondo) und Alexander Frey (Medio Fondo) haben schon ihre Startzusagen für das Rennen durch das Weserbergland gegeben. Auch bei den Frauen steht Titelverteidigerin Anne Loos (Medio Fondo) am Start.

Neu werden bei der Ausgabe 2017 der Zielbereich und die Startnummernausgabe sein. Hier wird sich alles auf die Mühlenstraße und den Bereich um die Rattenfängerhalle konzentrieren. „Am Freitag und Samstag planen wir eine Bike Expo mit Familienprogramm an der Weser und am Sonntag können dann zusätzlich die Radfahrer angefeuert und bejubelt werden.“ so Kenny Abel von der Organisationleitung.

Ein sportliches Großevent ist selbstverständlich nicht ohne den Einsatz von vielen freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern möglich. „Wer uns bei der Streckensicherung oder bei der Startnummernausgabe unterstützen möchte, kann sich gern als Helfer/Volunteer bei uns registrieren.“ so Mike Eastham vom Volunteerservice des GFNY Deutschland. Über 350 Helferinnen und Helfer werden am Veranstaltungswochenende im Einsatz sein. Infos dazu auf der Homepage unter: http://www.gfnydeutschland.com/de/raceinfo/ volunteer_de/ Oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bereits jetzt sind über 350 Startplätze für das auf 1.000 Teilnehmer limitierte Rennen vergeben. Wer also einen der begehrten Startplätze ergattern möchte, sollte sich ran halten.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Gran Fondo New York Deutschland unter: www.gfnydeutschland.com

 

10.05.2017

   
   
© 2008 - 2018 JedermannTermine.de

  Facebook