ŠKODA Velorace Dresden feiert 5. Geburtstag

  Halbrundes Jubiläum beim ŠKODA Velorace Dresden: Bereits zum fünften Mal lockt das Jedermann-Rennen am Wochenende 12./13. August 2017 ambitionierte Hobbyradsportler, Freizeitradler und Familien in die...

Favoriten Frederic Glorieux und Bob Michels feiern Auftaktsieg bei 15. TOUR Transalp…

  Die beiden Topfavoriten auf den diesjährigen TOUR Transalp-Sieg Frederic Glorieux und Bob Michels haben die erste Etappe der siebentägigen Rundfahrt für Jedermänner im Zielsprint für...

   

 

Foto_Armin_Walcher

Markus Pekoll: Europacupsieger 2011, Europameister 2013, vierfacher Staatsmeister, erster Österreicher in den Top-7 und bester deutschsprachiger Fahrer in der Weltrangliste - ein Mann der weiß, wie Downhill funktioniert. Das eine oder andere Geheimnis wird der Schladminger vom 20. bis 22. Mai in Leogang verraten. Dann nämlich veranstaltet Pekoll, gemeinsam mit seinem Partner, dem Salzburger Hof in Leogang, ein Fan-Weekend, bei dem der Downhill-Profi auf, aber auch abseits der Trails, Fans und Bike-Begeisterten mit Rat und Tat zur Seite steht. Neben der Verbesserungen der Fahrtechnik seiner Schützlinge, steht für Pekoll an diesen Tagen aber natürlich der Spaß am Sport im Vordergrund: „Für mich ist das Fan-Wochenende eine coole Möglichkeit etwas zurückzugeben. Der Sport hat mir schon sehr viele schöne Momente bereitet und in meiner Karriere gab es zahlreiche Leute, die mich gepusht haben. So kann ich vielleicht dem einen oder anderen den nötigen Ruck geben oder jemandem einfach ein cooles Wochenende bescheren,“ so der 28-Jährige. Eine Woche nach der Eröffnung des Bikeparks am 12. Mai, werden sich die Leoganger Trails, darunter auch der neue Flow-Trail von der Berg- zur Mittelstation am Asitz, dafür jedenfalls in bestem Zustand präsentieren.   


Drei Tage Downhill-Action pur

Ins Downhill-Weekend gestartet, wird am Freitag mit einem Aufwärmtraining im Panorama-Fitnesstudio FIT-LEO im Salzburger Hof in Leogang. Mit direktem Blick auf die Bike-Trails zeigt Pekoll, welche Kraft- und Rumpfübungen für den Sport essentiell sind, und welche Muskelpartien besonders beansprucht werden. Danach geht es in den Bikepark um zum ersten Mal an der Seite des Profis die besagten Muskeln im Downhill-Modus zu fordern und hilfreiche Tipps für die Verbesserung von Koordination, Reaktions- und Stehvermögen zu bekommen. Nach der Nachmittagssession werden beim „Bike-Check“ Fragen zur Einstellung und zur Technik des Rads geklärt. Abendessen und anschließendes „Chillout“ an der Bar geben den Fan-Weekend-Teilnehmern die Möglichkeit, sich auszutauschen und dem Bike-Experten in lockerer Runde das ein oder andere Geheimnis aus der Downhill-Szene zu entlocken.
Auch am Samstag gilt es wieder geballte Muskelkraft zu beweisen, mit Pekoll geht es vier Stunden auf die Trails „Bongo Bongo“, „Broken Heart“ oder „Speedster“. Danach gibt der 28-Jährige im Rahmen eines Vortrages Einblick in die Motivation, Zielsetzung und den Teamgeist, den der Downhill-Sport fordert.
Am Sonntag haben die Teilnehmer „freie Fahrt“ um das Gelernte selbstständig umzusetzen und auf den Trails des Bikeparks Leogang zu zeigen, wie es am schnellsten bergab geht.

 

Weiere Infos unter: http://www.salzburgerhof.eu/de/blog/markus-pekoll-wp658-30.html

 

02.05.2016

 

   
© 2008 - 2017 JedermannTermine.de.de

  Facebook