Favoriten Frederic Glorieux und Bob Michels feiern Auftaktsieg bei 15. TOUR Transalp…

  Die beiden Topfavoriten auf den diesjährigen TOUR Transalp-Sieg Frederic Glorieux und Bob Michels haben die erste Etappe der siebentägigen Rundfahrt für Jedermänner im Zielsprint für...

Nils Kessler gewinnt die 8. Auflage des Jedermann-Klassikers in der Rennstadt Schleiz…

  Über 650 Jederfrauen- und männer starteten heute beim Jedermann-Klassiker am „Dreieck“. Bei besten Bedingungen feierten Hobbyradsportler, Fans und Zuschauer wieder ein Radsportfest in Thüringen. Nils Kessler vom...

   

 

logo_champions_charity-TOUR„Das können wir nicht bringen, unser Verein heißt Sven hilft und wir stehen hilflos da und können keine Hilfsprojekte unterstützen. Wir können, wollen und werden auf unser erfolgreichstes Charity-Projekt nicht verzichten“ war letzte Woche bei einer Krisensitzung die klare Ansage von Ex-Boxchampion Sven Ottke an seine Vorstandskollegen.

Auch wenn die Verhandlungen mit potenziellen neuen Sponsoren noch nicht abgeschlossen sind, lassen die laufenden Gespräche und die positive Stimmung bei vielen bisherigen Partnern auf eine erfolgreiche Fortführung hoffen.

„Irgendwann musst Du eine Entscheidung treffen, auch wenn noch nicht alles in trockenen Tüchern ist“, sagt Veranstalter Bernhard Bock und wir haben jetzt entschieden, dass es auch die 4. Auflage unseres Jedermann-Charity- Radrennens gibt. Punkt!

Der Termin (11./12. Juni) und das Konzept bleiben nahezu unverändert: Es gibt eine Charity-Tour über 50 Kilometer, ein Charity-Race über 100 Kilometer ein Volksradfahren über rund 20 Kilometer, ein buntes Rahmenprogramm und jede Menge Olympiasieger und Weltmeister, die sich in den Dienst der guten Sache stellen. Neben Sven Ottke haben schon Udo und Hartmut Bölts, Ex- Weltmeisterin Ute Enzenauer, Biathlon-Legende Franke-Peter Roetsch, Carsten Bresser und der frischgebackene 2er-Bob-Weltmeister Francesco Friedrich ihre Teilnahme zugesagt.

Eine gravierende Änderung gibt es dann allerdings doch aber: Die Tour zieht um. Nach Hatzenbühl. „Dafür gibt es einen ganz unspektakulären Grund“ sagt Organisationschefin Nicole Bock: „Seit zig Jahren veranstaltet der Radfahrerverein Rosalia 1908 am zweiten Juniwochenende sein Radrennen. Nur bei unserer Tour-Premiere 2013 waren die Hatzenbühler eine Woche später dran und wir sind quasi versehentlich auf diesen Termin gekommen.

Freundlicherweise haben uns die Verantwortlichen des Vereins auf diesem Termin geduldet, wobei wir bereits im Vorjahr vereinbart haben nach einer gemeinsamen Lösung zu suchen. Jetzt haben wir sie gefunden“. Das heißt neben den Jedermann-Veranstaltungen gibt es jetzt am 11./12. Juni auch „richtige“ Radrennen und zwar in jeder Altersklasse. Von den U 11-Schülern über die Elite-Amateure bis hin zu den Senioren.

Die Anmeldung zur www.champions-charity-tour.de ist ab sofort geöffnet.

 

19.02.2016

   
© 2008 - 2017 JedermannTermine.de.de

  Facebook