schauinslandkoenig1© sportografAm Sonntag, den 13.09.2020 wird der Schauinslandkönig 2020 und die Schauinslandkönigin 2020 gekürt.

Bei diesem legendären Bergeinzelzeitfahren mit rund 11,5 km Länge und knapp 800 Höhenmetern haben alle Teilnehmer freie Fahrt auf den Freiburger Hausberg Schauinsland, denn die komplette Schauinslandstrasse (L 124) ist an diesem Tag für den öffentlichen Verkehr von 8 Uhr bis 18 Uhr gesperrt.

Egal ob mit dem Rennrad, Mountain Bike, Gravelbike, Klapprad, Tandem, mit Kinderanhänger, Inlines, Skirollern, Longboard, Tretroller und sogar mit dem Einrad können die Teilnehmer antreten, Hauptsache man gelangt aus eigener Kraft auf den beliebten Freiburger Ausflugsberg hinauf. Folglich sind E-Bikes, Pedelecs oder E-Scooter bei dieser Veranstaltung nicht erwünscht und auch nicht erlaubt.

Durch die Aufteilung in drei zeitlich voneinander getrennte Startblöcke können 3 mal 300, also insgesamt 900 Teilnehmer an den Start gehen:

Startblock 1: Startnummer 001-300 von 10 Uhr bis 10 Uhr 40

Startblock 2: Startnummer 301-600 von 12 Uhr bis 12 Uhr 40

Startblock 3: Startnummer 601-900 von 14 Uhr bis 14 Uhr 40

Unter den knapp 550 bereits angemeldeten Teilnehmern ist zum Beispiel auch Benjamin Bröcker, der Bürgermeister der Gemeinde Horben, auf deren Gemarkung sich der Startbereich des Schauinslandkönig befindet, in direkter Nachbarschaft zur Schauinslandbahn Talstation.

© sportograf

Dort können übrigens alle Teilnehmer vor dem Start Ihren Rucksack abgeben, den die Schauinslandbahn für alle Teilnehmer zum Zielbereich transportiert.

Im abgesperrten Zielbereich oben am Schauinslandpass sind in diesem Jahr leider keine Zuschauer erlaubt, nur Betreuer und Angehörige/Partner der Teilnehmer erhalten nach Abgabe einer Gesundheitserklärung Zutritt zum Zielbereich. Im Zielbereich sind die Aufenthalte, wie zum Beispiel auch im Freiburger Strandbad, in drei zeitlich voneinander getrennte Zeitblöcke aufgeteilt: 10 Uhr 00 bis 12 Uhr 15 12 Uhr 30 bis 14 Uhr 15 14 Uhr 30 bis zum Ende der Veranstaltung.

Alle weiteren Informationen, die Online Anmeldung, die genauen Zeitpläne etc. findet man auf der Website der Veranstaltung: www.schauinslandkoenig.de

Schauinslandkönig Streckenrekord (Strava: www.strava.com/segments/1173849)

© sportograf

Der Schauinslandkönig Streckenrekordhalter oder kurz KOM (King of the Mountain) auf dem Ausdauersportportal Strava war übrigens für lange Zeit der Freiburger Radprofi Simon Geschke, der ganz aktuell für das Team CCC bei der Tour de France mitfährt, mit einer Zeit von 29 Minuten und 45 Sekunden. Eine Zeit, die er sich mittlerweile sekundengenau mit dem deutschen Spitzen Mountain Biker Max Brandl vom hiesigen Lexware Mountain Bike Team teilt.

Beide wurden aber vor kurzem überflügelt von Jason Osborne, einem Leichtgewichts Olympiaruderer. Er brannte in nur 29 Minuten und 13 Sekunden einen neuen Strava Rekord in den Asphalt, der die beiden erstgenannten wohl eiskalt erwischt haben dürfte. Aber diese Leistung kommt nicht von ungefähr. Jason Osborne will nach dem Ende seiner Ruderkarriere einen Job als Radprofi antreten und trainiert schon seit längerem zweigleisig im Ruderboot und auf dem Rennrad. Er hat wohl schon mehrere gute Angebote von renommierten Profi-Teams vorliegen.

© sportograf

Ob er auch beim Schauinslandkönig 2020 antritt, weiß man nicht, aber auf komplett abgesperrter Strecke könnte er seine Fabelzeit sicher nochmals deutlich verbessern. Termin Schauinslandkönig in Freiburg: Sonntag, 13.09.2020 ab 10 Uhr Einzelstarts in der Reihenfolge der Startnummern Ort: Schauinslandstrasse L 124 Sperrung der L 124 zwischen Abzeigung Bohrer und Schauinslandgipfelparkplatz für den öffentlichen Verkehr von 8 Uhr bis 18 Uhr.