Köln, 15. Mai 2012. Am ersten Septemberwochenende (31. August bis 02. September) findet bereits zum achten Mal unter Leitung des Veranstalters Uwe Jeschke eine der inzwischen renommiertesten deutschen Triathlon Veranstaltungen, das „Cologne Triathlon Weekend“, statt. Die Agentur „Jeschke & Friends“ konnte hierfür erstmalig den Fahrzeugglasspezialisten Carglass® als Premium-Sponsor gewinnen. Beide Seiten freuen sich sehr auf die Zusammenarbeit und sehen darin eine Möglichkeit, den Triathlon in Köln weiter auszubauen und noch attraktiver zu gestalten.

„Dank der Premium-Partnerschaft mit Carglass® können wir unsere Idee von einem großen Multidistanzen-Event für Anfänger und Profis weiter in die Tat umsetzen und erlebbar werden lassen“, freut sich Uwe Jeschke. So haben die rund 5.000 Teilnehmer dieses Jahr erstmals die Möglichkeit, über eine Spendenmatte zu laufen und damit die Carglass® Stiftung „Giving Back“ mit einem Spendenbeitrag zu unterstützen. „Wir möchten unseren Erfolg teilen und der Gesellschaft etwas zurück geben“, erklärt Stiftungsvorstand und Mitglied der Geschäftsleitung von Carglass, Matthias Rolinski, „deshalb haben wir Mitte 2011 unsere Stiftung Giving Back gegründet. Dadurch können wir das soziale Engagement unserer Mitarbeiter bündeln und gemeinsam etwas bewirken“. Durch die Nutzung der Spendenmatte können die Teilnehmer des Triathlons u.a. mithelfen das Kölner Kinderkrankenhaus zu unterstützen, welches durch „Giving Back“ gefördert wird.
 


Neben dem Fahrzeugglasspezialisten Carglass® baut Uwe Jeschke auf eine Reihe von Wirtschaftspartnern, die mit ihrem Engagement das Cologne Triathlon Weekend möglich machen. Neben den langjährigen Partnern Carboo4U, Marathon-Photos, LVR, Erdinger Alkoholfrei, TriFinanz, CKSE, RVK und AWB unterstützt seit diesem Jahr auch der Eventausstatter Doublet die Jeschke&Friends Veranstaltungen.

Dazu gehört auch der „Green Hell Triathlon“ am 24.Juni 2012, für den ebenfalls Carglass® als Sponsor gewonnen werden konnte. Der Triathlon am Nürburgring feiert dieses Jahr Premiere und gehört aufgrund seiner Streckenführung über die Nordschleife, wahrscheinlich zu einem der härtesten Triathlons der Welt und wird eine Herausforderung für jeden Sportler.


Über Jeschke & Friends Veranstaltungsservice:

Jeschke & Friends Veranstaltungsservice zählen zu den bekanntesten deutschen Triathlon-Veranstaltern. Inhaber Uwe Jeschke richtet mit seinem Team seit Jahren erfolgreich das Cologne Triathlon Weekend aus. Am ersten Septemberwochenende 2011 wurden erstmalig die Deutschen Meister über die Langdistanz im Rahmen des Kölner Triathlons gekürt, 2010 wurden bereits die Weltmeisterschaften auf der Quadrathlon-Langdistanz ausgetragen. Insgesamt nahmen 2011 mehr als 4.000 Starterinnen und Starter an dem Multidistanzen-Event teil. Zu den weiteren Veranstaltungen zählen die Wettbewerbe Swim & Run Cologne, in dessen Rahmen in 2011 erstmals die ETU Aquathlon European Championships ausgetragen wurden, sowie der Green Hell Triathlon auf dem Nürburgring und der Bike & Run Cologne.

Kommende Veranstaltungen 2012:

17. Juni - Swim & Run Cologne, Fühlinger See
24. Juni - Greenhell Triathlon, Nürburgring
31. August bis 2. September - Cologne Triathlon Weekend

Infos unter http://j-and-f.de/

15.05.2012


 

Jubiläum für das Radsportevent „BERCHKÖNIG – Rauf auf die Neubürg!“! Zum fünften Mal wurden 2012 die BERCHKÖNIGINNEN und BERCHKÖNIGE durch den Ausdauersportverein Team Icehouse e.V. Bayreuth auf dem Mountainbike und Rennrad an der Therme Obernsees gekrönt. Faszination Radsport durften die Zuschauer an Start, Strecke und im Zielbereich beim Parkplatz des Naturkunstraums an der Neubürg in der Fränkischen Schweiz erleben.
   

        

 Der BERCHKÖNIG ist ein Radrennen der besonderen Sorte. Denn auf die Starter wartet „nur“ eine Kurzstrecke von etwas mehr als drei Kilometern, die es allerdings in sich hat. Es muss nämlich eine Steigung von ca. 12% auf knapp 200 Höhenmetern überwunden werden. Auch 2012 wurde das Jedermann-Rennradbergzeitfahren auf der traditionellen Strecke von Mengersdorf über Wohnsgehaig auf die Neubürg ausgetragen. Auf der Gesamtlänge von 3,1 Kilometern sticht vor allem der extrem heftige Anstieg in der Ortschaft Wohnsgehaig heraus – hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Neben dem Rennradevent wird am Veranstaltungstag auch ein Mountainbike-Bergzeitfahren ausgetragen. Der BERCHKÖNIG war erstmals das Eröffnungsevent des OTV-MTB-Cups. Diese Radsportserie ist eine der beliebtesten Mountainbike-Rennserien in ganz Bayern und wird 2012 bereits zum vierzehnten Mal ausgetragen. Ziel des komplett ehrenamtlich organisierten OTV-MTB-Cups ist die Förderung des Sportnachwuchses und des Breiten- und Leistungssports.

 

 

Diesjähriger Berchkönig wurde Tom Ettlich von der Bikesportbühne Bayreuth in einer hervorragenden Zeit von nur 8:41 Minuten. Er unterbot den Streckenrekord von Tobias Ullmann (TU-Sports/ Centuriun) aus dem Vorjahr um zehn Sekunden. Der Vorjahressieger belegte in 09:16 hinter Matthias Seitz (08:57) und Michael Venus (08:58, beide TU-Sport/ Centurion) den vierten Rang. Weiterhin fuhren in die Top10 Andreas Bär (09:23/ LaFaCe Weiden), Christian Lindner /09:39/ RC50 Erlangen/ Zaboo Team 29), Heiner Henninger (09:43/ TV Stammbach / Team Scrance), Sascha Schraml (09:53/ Team Icheouse), Simon Dörner (09:58/ Team Messingschlager)und Uli Schmittlutz (10:40 / Team Messingschlager / RVC Trieb).

Neue Berchkönigin der Mountainbikerinnen ist Lena Faderl (13:19 Minuten) vom RSC Neukirchen/Team Haibike. Weitere Top10 Platzierungen: Amelie Götz (13:21/BSB Bayreuth), Stefanie Pfaffenberger (15:07/ FC Wüstenselbitz), Gudrun Schönberg (15:12/BSB Bayreuth), Nicole Pfaffenberger (15:22/FC Wüstenselbitz), Rebecca Haberland (15:26/Team Icehouse), Ina Schrievers (15:44/BSB Bayreuth), Clara Plachert (17:38/ FC Wüstenselbitz), Adela Spickova (21:20/ BIKESTORE.CZ MTB TEAM).

 

 

 

Die ersten wertvollen Punkte des OTV-MTB-Cups wurden somit an der Therme Obernsees im Landkreis Bayreuth gesammelt. In der dritten Maiwoche gibt es dann zwei weitere Rennen. Am 17. Mai 2012 findet das Rennen in Painten und nur zwei Tage danach am 19. Mai 2012 gilt es Wüstenselbitz zu punkten. Mitte Juli folgt das Rennen in Neukirchen um dann das Finalrennen am 30. September 2012 in Pegnitz auszutragen.

 

Hier alle Termin mit Links zu den Veranstaltern in der Übersicht:

 


Der internationale CUBE-CUP geht 2012 in die 2. Runde

Der CUBE Cup ist eine grenzüberschreitende MTB-Rennserie und fand im vergangenen Jahr zum ersten Mal statt. Die Rennen finden in Oberfranken, Oberpfalz, Sachsen sowie im Nachbarland Tschechien statt. Mit Schöneck im Vogtland und Hof kommen in diesem Jahr zwei weitere Austragungsorte hinzu.

Es wird viel Wert auf Nachwuchsförderung und Vielseitigkeit gelegt, deshalb finden sich im Rennkalender ganz unterschiedliche Rennen. So müssen  die beiden Disziplinen Cross Country und Marathon absolviert werden.
Damit haben gerade auch Hobbysportler Gelegenheit sich mit anderen Konkurrenten sportlich und fair zu messen und Schwächen in einem Bereich mit Stärken in anderen Bereichen auszugleichen.


Es gibt eigene Wertungen nach Altersklasse und eine Teamwertung. Ein Team besteht aus zwei Fahrern und kann weiblich, männlich oder mixed sein. Das Alter spielt dabei keine Rolle.

Die drei schnellsten Mountainbiker jeder Wertungsklasse erhalten beim Finalrennen in Wunsiedel wertvolle Sach- und Geldpreise.

Die Termine :

28.04.12      Cross Country Rennen | Asch, CZ

06.05.12      Marathon | Trieb, D

12.05.12      Cross Country Rennen –Stadtkurs | Eger, CZ

21.07.12      Cross Country Rennen | Hof, D

26.08.12      Marathon  | Schöneck, D

16.09.12      Marathon | Schneckenlohe, D

23.09.12      Cross Country Rennen | Wunsiedel, D (Finale)   

 

28.04.2012


 

Neues Konzept und neuer Austragungsort Der LILA LOGISTIK Charity Bike Cup am 3. Oktober hat einen festen Platz im Radsportkalender. An diesem Tag können Hobby‐Radsportler zusammen mit vielen Prominenten in einer Mannschaft für den guten Zweck Rad fahren. Der Erlös geht  traditionell an Star Care (www.starcare.de) und damit an jene, die es am Nötigsten haben: an  Kinder in Not. Die Zahlen des vergangenen Jahres von der Veranstaltung in Ditzingen‐ Heimerdingen sind beeindruckend: 850 Teilnehmer, 20.000 Zuschauer und 40.222 Euro für den  guten Zweck. Aber: Nichts ist so gut, dass man es nicht noch besser machen könnte. Deshalb  gibt es 2012 die eine oder andere Veränderung.
Das ist neu: der Austragungsort. Start und Ziel des LILA LOGISTIK Charity Bike Cups ist erstmals in Deckenpfronn (Landkreis Böblingen), knapp sieben Kilometer von Herrenberg entfernt. Der Verlauf des knapp 17 Kilometer langen Rundkurses:  Deckenpfronn – Dachtel – Gärtringen – Deckenpfronn. „Eine fantastische Strecke, die für jeden  etwas zu bieten hat“, freut sich Heinz Betz vom Veranstalter Radsportakademie aus Bad Wildbad
Das ist ebenfalls neu: In den vergangenen Jahren gab es immer zwei Renndistanzen – über 100  km und 60 km. „Der Renncharakter hat viele Hobby‐Radler abgeschreckt, die eigentlich gerne  mitgefahren wären“, sagt Heinz Betz. Deshalb gibt es 2012 das offizielle Jedermannrennen Lila  Race über 83,5 km – und erstmals eine reine Charity‐Ausfahrt, die Lila Tour über ca. 50 km. Mit  prominenten Teamkapitänen. Aber ohne Zeitmessung. Ohne Ergebnislisten. Ohne Renncharakter.  Und vor allem: ohne Leistungsdruck.
Das bleibt: die prominente Besetzung der Veranstaltung. Es  liegen bereits etliche Zusagen vor, unter anderem von Alessandro Petacchi, Danilo Hondo oder  Tony Rominger. Und: Jan Ullrich wird als Pate der Kinderrunde und als Teamkapitän bei der Lila Tour  dabei sein. Die Ausfahrt ist von seiner Sperre nicht betroffen, da sie keinerlei offiziellen  Renncharakter besitzt. Für Jan Ullrich ist es neben seinem Auftritt beim Alpecin Day am 12.  August in Bielefeld die einzige Radsportveranstaltung in Deutschland, bei der er anwesend sein  wird. „Das freut uns natürlich enorm“, sagt Heinz Betz, „und es zeigt auch, wie sehr Jan Ullrich  die gute Sache am Herz liegt. Jan ist ja schon seit der ersten Austragung im Jahr 2007 mit dabei!“
Das Anmeldeportal für den LILA LOGISTIK Charity Bike Cup 2012 ist ab sofort geöffnet unter: www.charity‐bikecup.de . Dort finden Sie dann auch eine Liste der prominenten  Teamkapitäne. Die Plätze pro Mannschaft sind limitiert – und wie immer gilt: Wer zuerst kommt,  mahlt zuerst.
19.04.2012

Am kommenden Sonntag (22. April) fällt am Forstbotanischen Garten in Köln-Rodenkirchen der Startschuss für ein weiteres Sport-Event aus dem Hause Jeschke & Friends. Das Veranstaltungsteam vom Chef-Organisator Uwe Jeschke, das seit Jahren erfolgreich an jedem ersten Septemberwochenende das Cologne Triathlon Weekend veranstaltet, erweitert mit dem Bike & Run Cologne das Angebot für ausdauerbegeisterte Hobbysportler um ein Frühjahrs-Highlight.

Bisher haben sich über 100 Starterinnen und Starter für die Premiere am Forstbotanischen Garten bis zum Meldeschluss am 8. April gemeldet. Kurzentschlossenen bietet Cheforganisator Uwe Jeschke die Möglichkeit, sich noch an diesem Wochenende ein Startticket zu sichern. Im Zielbereich auf dem Parkplatz am Forstbotanischen Garten nimmt Jeschke & Friends am Samstag (21. April) von 17.00 bis 20.00 Uhr ebenso die persönlichen Nachmeldungen entgegen wie tags drauf am Wettkampftag (22. April) in der Zeit von 7.00 bis 8.30 Uhr.

 

Ausgetragen wird der Bike & Run Cologne im Süden Kölns – am, im und um den Forstbotanischen Garten in Rodenkirchen. Eine 8,3 Kilometer lange, für den öffentlichen Verkehr gesperrte, Wendepunktstrecke, auf der drei Runden zu fahren sind, gilt es auf dem Rad zu absolvieren. Der erste Starter geht um 9:00 Uhr ins Rennen. In Zeitfahrmanier wird von einer Rampe mit dem Rad einzeln gestartet. Nach dem Radfahren geht es durch die Wechselzone auf dem Parkplatz des Forstbotanischen Gartens auf die drei Runden des 3,3 Kilometer langen Laufkurses durch den Forstbotanischen Garten. Insgesamt sind also 25 Kilometer auf dem Rad und 10 Kilometer in Laufschuhen zu meistern. Die Gewinner werden ab 13:30 Uhr bei der Siegerehrung gekürt.

 

18.04.2012


 

Obwohl bis zum Startschuss zur zehnten Ausgabe am 1. September noch einige Zeit vergehen wird: Schon jetzt zeichnet sich ab, dass „Rad am Ring", die inzwischen zum Traditionstermin im deutschen Radsportkalender avancierte Veranstaltung auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings, auch dieses Jahr wieder einen Teilnehmerrekord erwarten kann. Anfang April hatten sich bereits rund 4.500 Rennradfahrer angemeldet, um am ersten Septemberwochenende bei einem der Wettbewerbe über 24 Stunden, 25, 75 oder 150 Kilometer an den Start zu gehen – oder sich völlig ohne Wertungsstress als Tourenfahrer eine Runde auf der knapp 29 Kilometer langen Asphalt-Achterbahn in der Eifel zu gönnen. Die Zahl der Nennungen für das parallel laufende 24-Stunden-Mountainbike-Rennen liegt mit etwa 600 auf Vorjahresniveau, könnte aber noch bis in den vierstelligen Bereich anwachsen. „Dann könnte es erstmals passieren, dass die rund um die Nürburgring-Grand-Prix-Strecke ausgewiesenen Teilnehmerstandplätze knapp werden", erklärt Organisationsleiter Hanns-Martin Fraas. „Es wäre schade, wenn wir Teile der Offroadfraktion außerhalb des großen Lagers der Rad-am-Ring-Familie unterbringen müssten. Wir wissen aus Erfahrung, dass sich die Mountainbiker eher spät einschreiben, aber in diesem Jahr raten wir ihnen, sich etwas früher zu melden."

Der Nürburgring mit seiner Formel-1-Grand-Prix-Strecke, insbesondere jedoch der Nordschleife, übt auch auf Radfahrer eine ungeheure Anziehungskraft aus – aber warum? Gerade sie fordert er viel brutaler als die Rennwagenpiloten, für die er vor 85 Jahren gebaut wurde. Das Streckenprofil ist höchst anspruchsvoll – ein Top-Rennradler braucht für eine Runde rund 40 Minuten, viele andere Teilnehmer wären froh, das in einer Stunde zu schaffen. Dabei sind 550 Höhenmeter zu bewältigen, die dem Radler nach jeder Kurve, nach jedem Anstieg und jeder Abfahrt eifeltypische Wetterkapriolen wie sommerliche Hitze, Herbstkälte oder Regen bescheren können. Warum also?
„Die Nürburgring-Nordschleife ist etwas Einzigartiges", sagt einer, der es wissen muss. Klaus-Peter Thaler gehört zu den wenigen Menschen, die den Ring als Rennfahrer auf dem Fahrrad und auch im Cockpit eines Tourenwagens erlebt haben: 1978 beendete der viermalige Weltmeister den Straßen-Rad-WM-Lauf auf dem Ring als Zwölfter von 111 Teilnehmern, 2001 gewann er auf einem Opel Astra GSI dort die Langstrecken-Meisterschaft. „Die Nordschleife ist unter Radsportlern als eine der schwierigsten Strecken überhaupt bekannt, und gerade historische Strecken, oder solche, auf denen Profis früher gefahren sind oder heute noch fahren, stehen bei den Fans dieses Sports hoch im Kurs", sagt Thaler. „Sie hat ihre Tücken, aber sie liegt in einem wunderschönen Gebiet und verwöhnt mit herrlichen Ausblicken in die Eifellandschaft. Kreuzungen, Ampelanlagen oder störenden Verkehr gibt es nicht – das kann in Deutschland sonst kaum eine Radsportveranstaltung bieten."
Die Strapazen, die Rad-am-Ring-Teilnehmer auf sich nehmen müssen, seien überschaubar: „Als Einzelfahrer kann ich die 24 Stunden mit meinen knapp 63 Jahren natürlich nicht mehr stemmen", so Thaler, „aber zum Beispiel im Vier-Mann-Team, wo ich im Abstand mehrerer Stunden eine Runde fahre, ist das machbar." Noch einen Tick gemütlicher lässt sich das Tag-und-Nacht-Rennen im Achterteam überstehen – auch dafür gibt es eine eigene Wertung.
Wer sich für eine der kürzeren Distanzen entscheidet, darf auf seine Leistung ebenfalls stolz sein. „Ein Blick in die Gesichter bei der Zieldurchfahrt sagt dazu alles." Und warum diejenigen, die sich so abgeplagt haben, immer wieder kommen, weiß Klaus-Peter Thaler auch: „Die historische Kulisse, das Naturerlebnis auf der Nordschleife, bei Nacht zu fahren und dann womöglich den Sonnenaufgang zu erleben – das sorgt für Adrenalin pur. Natürlich steigen sicher einige vom Rad und schwören sich: Das tue ich mir nie wieder an. Aber wir wissen ja: Schon zwei Wochen später erinnern wir uns nur noch an die positiven Eindrücke."
17.04.2012

 

Die Termine der Challenge4MTB 2012 stehen überwiegend fest. Die Vielseitigkeitsrennserie für Mountainbiker in der Region OWL/Weserbergland umfasst  6 Wertungsrennen, wobei 4 davon in die Wertung kommen. Das besondere an dieser Rennserie ist, das sie nicht nur aus einer bestimmten Disziplin besteht, sondern die Bereiche Marathon, XC sowie Downhill und Dirtrace zu einer Gesamtwertung zusammengefasst werden. Da professionelle Biker stark auf eine Disziplin fixiert sind, hat gerade der Hobbyfahrer hier die Möglichkeit, sich mit anderen Amateuren sportlich und fair zu messen. Schwächen in einem Bereich kann man sicher durch Stärken in anderen Bereichen ausgleichen. Die Challenge4MTB 2012 verbindet also perfekt die Faszinationen des Bikens: Spaß, Sport, Spannung und Vielseitigkeit. Natürlich gibt es in jedem Rennen auch eine eigenständige Wertung.

 

Die Termine 2012 :

12.05. 2012  Race To Sky Marathon Boffzen

20.05. 2012  Schaeferwerk MTB-Cup Dassel

26.05. 2012  XC Rennen Kollerbeck

01.07. 2012  Allersheimer Mountainbike-Cup im Hochsolling

19.08. 2012  3 Stunden von Detmold

03.10.2012  Sprintrennen Höxter


Detaillierte Infos zur Mountainbike-Serie gibt es auf www.challenge4mtb.de

10.04.2012



Seit 1.April 2012 ist die Anmeldung für das Social-projekt X-TREME Masters 6h Radmarathon zugunsten  „Ärzte ohne Grenzen“ am 19.Mai 2012 in Schwanenstadt geöffnet.

Die 13,4 km (79 Höhenmeter) Runde ist eine sportliche Herausforderung für jeden Radsportler und gleichzeitig eine Gelegenheit seine eigenen Grenzen auszuloten und sich mit der heimischen Konkurrenz auf einer Ebene zu messen.

Neben der sportlichen Herausforderung wird jedoch der soziale Aspekt bei dieser Radsportveranstaltung nicht vergessen. In Kooperation mit der humanitären Einrichtung „Ärzte ohne Grenzen“ soll auch ein sozialer Beitrag geleistet werden.

Im Zuge der Onlineanmeldung unter www.fitlike.at kann der gewünschte Spendenbetrag (1 Runde entspricht 5 Euro) direkt überwiesen werden.

Für Schnellentschlossene gibt es ein Festina-Bekleidungsschnäppchenangebot:

Der Veranstalter bietet einen Teilnahmegutschein für den X-TREME-Masters 6h-Radmarathon oder dem X-TREME-Masters –Powerthlon am 19.Mai 2012 inklusive eines Biemme-Windbreakers  um nur Euro 69,00  (solange der Vorrat reicht!!) – Bestellungen für den Teilnahmegutschein mit Biemme-Windbreaker unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Rahmen des Radevents wird am Vortag ein Radzeitfahren für Einzel – und 3-er-Teams in Altmünster (Salzkammergut) für alle Jedermannsportler angeboten. Weitere Informationen findet ihr unter www.asm-events.net

02.04.2012



Radmarathon Challenge 2012Die NRW Radmarathon Challenge 2012 ist eine Serie aus 9 ausgesuchten Radmarathon-Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen. Die Teilnahme steht Jedermann offen. Eine Voranmeldung für einen einzelnen Radmarathon ist nicht notwendig. Jeder Teilnehmer kann sich morgens vor dem Start direkt beim Veranstalter anmelden. Bei mindestens 4 Teilnahmen gibt es eine Auszeichnung. Wer an mindestens 6 Veranstaltungen teilnimmt, kann ein exclusives Serientrikot erwerben. Serienfahrer müssen sich allerdings vorab anmelden, wenn sie in den Genuss der Serienauszeichnung kommen wollen. Die Anmeldung dafür ist noch bis zum 31.05.12 möglich. Zusätzlich gibt es auch eine Mannschaftswertung. Der Verein, der über die gesamte Serie die meisten Teilnehmer an den Start gebracht hat, gewinnt einen Wanderpokal.


Die Termine:

28.04.12     Herne                   Radmarathon Challenge    

20.05.12     Köln                     40. Forsbach Tour            

03.06.12     Rodenkirchen       Rodenkirchener Eifel-Marathon

07.06.12     Herbern                Radmarathon Challenge Herbern  

10.06.12     Oelde                   Oelder Schwalbe Radmarathon       

24.06.12     Köln                     Ford Köln Marathon

22.07.12     Immendorf           Condor Radmarathon

29.07.12     Krombach             Siegerland Radmarathon 

15.09.12     Lüttringhausen     Adler Radmarathon


Alle Details und die Anmeldung sind auf der  Veranstalterhomepage zu finden.

30.03.2012


Fünf spannende MTB-Rennen mit anspruchsvollen Trails und langen Passagen durch Wald und Flur verspricht auch in diesem Jahr wieder der Harzer Mountainbike Cup 2012. Um die MTB Rennserie noch attraktiver zu machen, haben sich die Veranstalter einige Neuerungen einfallen lassen. So wird es zum Beispiel erstmals auf der Mittelstrecke eine Seniorenklasse II geben, wodurch diese zusätzliche Chancen auf Platzierungen haben. Detaillierte Informationen zu Neuerungen, Wertung sowie zur Anmeldung sind auf der Homepage des Veranstalters nachzulesen.


Die Termine 2012 :


29.04.2012     Bad Harzburg                4. Bioracer MTB Marathon

20.05.2012     Altenau / Oberharz       13. Harzer Mountainbike Event

03.06.2012     Clausthal-Zellerfeld        15. Trengade MTB Marathon

30.06.2012     Braunlage-Hohegeiß      Ebersberg MTB Marathon

25.08.2012     Schierke am Brocken     9. Endurothon


www.harzer-mtb-cup.de


18.03.2012



Der Lausitzcup wird 2012 zum 3.Mal ausgetragen und besteht in diesem Jahr aus insgesamt 10 Rennen in Sachsen und Brandenburg. Neben den Klassikern sind mit dem extrem anspruchsvollen Bergzeitfahren in Hinterhermsdorf und der Higspeedstrecke in Lübben zwei weitere anspruchsvolle Rennen hinzugekommen. Die Gewinner der Rennen und der Gesamtwertung erhalten wie in jedem Jahr attraktive Sachpreise und Pokale sowie die traditionellen Trikots der Gesamtführenden.


Die diesjährigen Termine :


22.04.2012  Schenkendöbern (Gubener Radsport)

29.04.2012  51. Straßenrennen des RK Endspurt 1909 Cottbus

06.05.2012  Kamenz (OSSV Kamenz)

27.05.2012  Einzelzeitfahren Lausitzring LRV Hohenbocka

03.06.2012  Straßenrennen Gröditz (RSV Gröditz)

17.06.2012  Straßenrennen Obergurig (RSV Bautzen)

01.07.2012  Rund um die Landeskrone (Post SV Görlitz)

11.08.2012  Bergzeitfahren Hinterhermsdorf (SV Hohenbocka)

19.08.2012  Straßenrennen Lübben (RK Endspurt 1909 Cottbus e.V.)

09.09.2012  Ponikau (Picardellics Dresden)


Weitere Informationen und Anmeldung unter www.lausitzcup.de

10.03.2012


 

Deutschlands große Mountainbike-Marathon Serie feiert Jubiläum!

 

Fünf erstklassige Veranstaltungen werden im 10. Jahr  der STEVENS GERMAN BIKE MASTERS, der großen deutschen Mountainbike-Marathon Serie, in 2012 ausgetragen. Eine Serie, die im Jahr 2003 gegründet wurde und damals mit der klaren Zielsetzung  an den Start ging “nicht kurzfristig konzipiert zu sein, sondern über Jahre hinaus bestehen zu wollen.“ Attraktive Strecken, interessante Locations, unterhaltsame Rahmen-programme, überdurchschnittliche Preisgelder und erfahrene Veranstalter-Teams kennzeichnen die Serie seit nunmehr einer Dekade.

 

Namensgeber und Hauptsponsor der Serie ist STEVENS Bikes aus Hamburg! „Wir sind überzeugt, mit den Veranstaltern ideale Partner für eine Mountainbike Serie gefunden zu haben. Die Serie bietet optimale Synergie-Effekte für den Einsatz und die Bewerbung unsere hochwertigen Mountainbikes“, erklärt Werner von Hacht, einer der beiden Inhaber von STEVENS Bikes.

Die Serie, welche auch in diesem Jahr traditionell mit der Aphrodite Trophy am 25.03.2012 in Tochni unter der Sonne Zyperns zum Saisonauftakt startet, wird im Jubiläumsjahr mit einigen Neuerungen aufwarten.

 

So ist der Rothaus Singen Bike Marathon neu mit dabei und wird die Auftaktveranstaltung auf deutschem Boden sein. Am 06. Mai wird es nah an der Schweizer Grenze neben Punkten für die Serienwertung auch um den Titel des Deutschen Meisters gehen. “Wir freuen uns sehr mit der Agentur Skyder Sportpromotion einen weiteren professionellen Veranstalter dabei zu haben und wissen, dass die Deutsche Meisterschaft im Mountainbike Marathon eine tolle Bereicherung für die STEVENS GERMAN BIKE MASTERS darstellt“ äußert sich Heinz Betz von der Radsportakademie sehr begeistert von der Entwicklung.

Eine weitere Entwicklung ist der neue Serien-Wertungsmodus. Denn erstmals können von den Serienfahrern sowohl die Mittel- als auch die Langdistanz bei den Rennen gefahren werden. Für beide Distanzen gibt es Punkte für das Gesamtergebnis wobei die Langdistanz etwas höher bewertet wird. Nur bei der Alb-Gold Trophy ist die Teilnahme an der Langdistanz Pflicht! Matthias Klumpp von Alb-Gold zeigt sich sehr zuversichtlich: “es geht in die richtige Richtung und erstmals werden wir in Trochtelfingen beim großen Finale, am 7. Oktober 2012 die ultimativen Seriensieger ehren können!“

Der Ketterer Bike Marathon in Bad Wildbad am 20.05.2012 und der SIGMA SPORT Bike Marathon in Neustadt a.d.W. am 12.08.2012 werden von der Radsportakademie geplant, organisiert und durchgeführt. Das Team um Heinz Betz und den Olympiasieger Gregor Braun werden den Teilnehmern erneut legendäre, fahrtechnisch anspruchsvolle Strecken, die zu den schönsten in Deutschland zählen, anbieten. “Die total unterschiedlichen Mountainbike-Reviere des Schwarzwaldes und des Pfälzer Waldes werden die Teilnehmer faszinieren“ ist sich Gregor Braun ganz sicher. 

Besonders gespannt dürfen die Akteure auf den SIGMA SPORT Bike Marathon in Neustadt sein. Das ideale Mountainbike Revier der Vorderpfalz ist schon lange kein Geheimtipp mehr, aber zur 10. Austragung in der Pfalz werden der Hauptsponsor und der Veranstalter, sich bestimmt noch etwas ganz ausgewöhnliches einfallen lassen.

Die ALB-GOLD Trophy in Trochtelfingen bildet jedes Jahr im Herbst den Abschluss der Mountainbike-Marathonsaison und gleichzeitig das große Finale der STEVENS GERMAN BIKE MASTERS. Am 07. Oktober 2012 fällt der Startschuss für die über 1.400 Mountainbiker auf zwei Distanzen, wobei die Kurzdistanz nicht für die Serie gewertet wird – Punkte gibt es nur auf der Langdistanz. Die schnelle Strecke auf der schwäbischen Alb zwischen Trochtelfingen und Münsingen ist fahrtechnisch perfekt auf die Jedermänner zugeschnitten und zudem landschaftlich sehr reizvoll.

 

Die Termine 2012:

 

25.03.2012      Aphrodite Trophy, Tochni/Zypern

06.05.2012      5. Rothaus Singen Bike Marathon         

20.05.2012      12. Ketterer Bike Marathon Bad Wildbad 
                      
10.08.2012      SIGMA SPORT Bike Marathon Neustadt a.d.W
                       
07.10.2012      16. Alb-Gold Trophy Trochtelfingen     

 

Eine Serienteilnahme lohnt sich auf jeden Fall, denn im Serienstartgeld von € 160,- sind u.a. enthalten, die Startplatz-garantie, ein Teilnehmertrikot, Teilnehmerpräsente, Serien-wertung mit tollen Sachpreisen, etc. Alle Informationen und Anmeldung unter:

www.germanbikemasters.de

06.03.2012


 

Mit einer neuen Location – der exklusiven EXPO XXI mit großzügigen 7.000 m² Ausstellungsfläche und charmantem Außengelände mitten in der Kölner Innenstadt – und einem erweiterten Angebot steht am 10. und 11. März mit der Fahrradmesse CYCOLONIA ein voll gepacktes Erlebniswochenende rund ums Bike in den Startlöchern.
Ausprobieren, mitdiskutieren und mitfiebern ist auf der dritten Fahrrad-Publikums-Messe CYCOLONIA ausdrücklich erwünscht: An unterschiedlichen Testparcours, atemberaubenden BMX- und Trial-Shows, einem Messekino, mitreißenden live-erzählten Reportagen über Extremreisen, dem internationalen Wettkampf um den „bike polo-Sieger 2012“ und den „Long Distance Biker 2012“ und vielen weiteren Events kann der Besucher das Fahrrad selber erleben.

Neben den zahlreichen Events finden 120 Aussteller Platz in den großzügigen Hallen der EXPO XXI. Das denkmalgeschützte Gebäude in der Kölner Innenstadt bietet damit die perfekte Kulisse für die CYCOLONIA 2012. Erwartet werden rund 15 000 Besucher.
Die Cycolonia 2012 ist am 10. März 2012 von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am 11. März 2012 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.
Weitere Infos auf www.cycolonia.de

29.02.2012


 

Bike&Run Cologne 2012: Startschuss fällt am 22. April im Forstbotanischen Garten!

Kölner Triathlon-Veranstalter Jeschke & Friends erweitern ihr Angebot für den ausdauerbegeisterten Hobbysportler um ein Frühjahrs-Highlight

Köln, 23. Februar 2012. Lange schon brodelte die Gerüchteküche in der Kölner Triathlon-Szene. Jetzt steht es endlich fest! Am 22. April fällt am Forstbotanischen Garten in Köln-Rodenkirchen der Startschuss für ein weiteres Sport-Event aus dem Hause Jeschke & Friends. Das Veranstaltungsteam von Chef-Organisator Uwe Jeschke, das seit Jahren erfolgreich an jedem ersten Septemberwochenende das Cologne Triathlon Weekend veranstaltet, erweitert mit dem Bike & Run Cologne das Angebot für ausdauerbegeisterte Hobbysportler um ein Frühjahrs-Highlight.


„Die Idee von einem Bike & Run-Event in Köln ist nicht neu. Bereits im Jahr 2010 haben wir das Format erfolgreich in den Severinslauf integrieren können. Nach intensiver Planung sind nun die Weichen für die Veranstaltung gestellt und wir können allen Ausdauersportlern schon früh in der Saison ein neues Highlight präsentieren“, freut sich Uwe Jeschke. „Wer seine Form schon im Frühjahr testen mag, kann sich ab sofort für unseren „Saison Opener“ anmelden. Insgesamt haben wir maximal 500 Startertickets zu vergeben.“

Ausgetragen wird der Bike & Run Cologne im Süden Kölns – am, im und um den Forstbotanischen Garten in Rodenkirchen. Eine 8,3 Kilometer lange, für den öffentlichen Verkehr gesperrte, Wendepunktstrecke, auf der drei Runden zu fahren sind, gilt es auf dem Rad zu absolvieren. In Zeitfahrmanier wird von einer Rampe einzeln in das Rennen gestartet. Anschließend geht es durch die Wechselzone auf dem Parkplatz auf die drei Runden des 3,3 Kilometer langen Laufkurses durch den Forstbotanischen Garten. Insgesamt sind also 25 Kilometer auf dem Rad und 10 Kilometer in Laufschuhen zu meistern.

Anmeldung zum Bike & Run Cologne:

Die Anmeldung zum Bike & Run Cologne ist seit dem 22.Februar (Aschermittwoch) eröffnet. Frühbucher erhalten bis einschließlich 29. Februar einen „Early Bird-Preis“ von 41 Euro. Ab März ist für das Startticket eine Teilnahmegebühr von 46 Euro fällig.

Einen zusätzlichen Sonderrabatt von fünf Euro erhalten Teilnehmer, die sich bereits bei den Jeschke & Friends-Veranstaltungen Swim & Run Cologne, Green Hell Triathlon, Cologne Triathlon Weekend angemeldet haben.

Alle Anmeldeinfos auf der offiziellen Homepage: www.bike-and-run-cologne.de   / Veranstalter-Hotline: 0221-2949931

 

23.02.2012


 

MTB Challenge LogoAb sofort ist die Anmeldung zur 5. POISON X-SPORT MTB CHALLENGE freigeschaltet.

Die grösste MTB-Marathon Serie in Deutschland besteht in diesem Jahr aus 9 Veranstaltungen, wobei man bei jedem Rennen Punkte sammeln kann. Es werden zum einen Punkte anhand der jeweiligen Platzierung in seiner Altersklasse und anhand der Länge der gewählten Strecke vergeben. Die 5 besten Ergebnisse werden gewertet, alle anderen gestrichen. Beim letzten Rennen in Büchel findet dann die Siegerehrung der einzelnen Altersklassen statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 4 Euro. Dafür erhält man einen Urkundendruck online, eine ständige Punktetabelle auf der Veranstalterwebseite und wertvolle Sachpreise und Auszeichnungen für die jeweils ersten drei in jeder Altersklasse.

Zusätzlich gibt es auch eine Teamwertung, für die man sich separat anmelden muß.

 

Die Termine 2012 :

06.05.12  -  8. Schinder(hannes) – MTB – Superbike Emmelshausen

20.05.12  -  1. MTB Marathon 
Wiesbaden

27.05.12  -  8. Saarschleifen Bike Marathon 
Mettlach

10.06.12  -  13. Canyon Rhein Hunsrück MTB Marathon Rhens

08.07.12  -  11. Erbeskopfmarathon Thalfang

02.09.12  -  7. Gallahaan-Trail Oppenhausen

09.09.12  -  3. sebamed BIKE DAY Bad Salzig

15.09.12  -  12. VulkanBike Eifel-Marathon Daun

14.10.12  -  Mountainbikefestival Büchel 2012 Büchel




19.02.2012


Der Breitensport-Kalender 2012 des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) ist online.
Dieser umfasst bundesweit rund 1000 Veranstaltungen, welche von März bis Oktober an jedem Wochenende stattfinden und von Radsportvereinen vor Ort organisiert werden. Die veranstaltenden Vereine schildern dabei landschaftlich reizvolle Strecken in ihrer Region aus, die auf überwiegend verkehrsarmen Straßen verlaufen. Da meist verschiedene Streckenlängen (von familienfreundlichen Runden über 20 Kilometer bis zu Radmarathons mit mehr als 200 Kilometern Länge) angeboten werden, ist für jeden je nach Leistungsvermögen eine individuelle Gestaltung der Tour gegeben.
In der neuesten Online Version des Kalenders lassen sich alle Veranstaltungen bequem nach Datum, Postleitzahl oder Umkreissuche finden. Dazu gibt es eine Kartendarstellung, eine Anzeige von weiteren Rad-Veranstaltungen im nahen Umfeld sowie Wetterinformationen zu den Veranstaltungsorten. Eine Neuheit stellt die Anzeige von Streckeninformationen mit Höhenmetern und Angabe zum Profil dar.
Die gedruckte Fassung gibt es ab Dienstag, den 13. Februar kostenlos bei allen teilnehmenden Skoda-Händlern in Deutschland. Wie in den letzten Jahren schon unterstützt der Automobilhersteller aus Tschechien als Partner des BDR die Breitensport-Aktionen des Verbandes.
 

12.02.2012

 

 

circuitcycling_logo

Das Jedermann-Radrennen „Circuit Cycling" auf dem superschnellen Hockenheimring wird 2012 gleich zweifach „geadelt". Es wird eines von zehn Rennen zur Deutschen Meisterschaft „Jedermann" des BDR (Bund Deutscher Radfahrer) und zudem erstmals sonntags ausgetragen. Die Radrennen über 60 und 90 Kilometer sind am 24. Juni eines der Highlights beim „Tag der offenen Tür" anlässlich des 80. Jubiläums der badischen Formel 1-Rennstrcke. Die Rennen zählen nach wie vor auch zur Serie „German Cycling Cup".
Nach der Terminvergabe herrschte große Freude beim Veranstalter. Erstmals seit vier Jahren kann das „Circuit Cycling" auf dem Hockenheimring sonntags ausgetragen werden und das im Rahmen der 80-Jahr-Feier. „Das ist für uns und unsere Teilnehmer natürlich klasse, dass wir 2012 die Rennstrecke zur „prime time" bekommen können", freut sich Organisationsleiter Hanns-Martin Fraas. Er hat mit seiner Truppe das Jedermann-Rennen in den letzten vier Jahren etabliert. Und das war nur möglich, da gemeinsam mit der Hockenheim-Ring GmbH ein „Nischen-Konzept" mit Start am Samstagabend entwickelt wurde.
Nach augenblicklichen Planungen wird das Circuit Cycling (CCH) 2012 gegen 10 Uhr gestartet und ist ein Höhepunkt der Aktivitäten rund um das 80jährige Jubiläum. „Das Jubiläums-Programm steht noch nicht fest. Es wird aber auf jeden Fall ein interessanter Rahmen für unsere Teilnehmer werden", sagt Fraas. Zweites Novum der diesjährigen Veranstaltung wird die Deutsche Meisterschaft „Jedermann" des BDR. Das Hockenheimer Rennen wird eines von zehn sein, bei dem es Punkte in der Meisterschaft gebe wird. Startschuss der DM ist an Ostern in Köln und das Finale in Münster im Oktober. Unabhängig von der Deutschen Meisterschaft zählt das CCH auch zur Serie des „German Cycling Cup".
„Die Rennen werden sich in ihrem Charakter nicht verändern", verspricht Fraas. Wahlweise können 10 (60 km) oder 15 Runden (90 km) gefahren werden. Der sechs Kilometer lange Rundkurs bietet viele Kurven und dank breiter Strecke einen flüssigen Verlauf. Griffiger und ebener Asphalt und dazu die Atmosphäre einer Formel-1 Arena gehören ebenfalls zur Spezialität des Circuit Cycling.
Alle Informationen zur Veranstaltung sowie wahlweise die Online-Anmeldung oder Anmeldeformulare als PDF sind ab 15. Februar 2012 unter www.circuit-cycling.de zu finden.

 

08.02.2012


Schwarzwälder TälercupDie Temine des diesjährigen Schwarzwälder Tälercups stehen fest. In diesem Jahr beinhaltet die größte süddeutsche MTB Cross Country Rennserie 9 Rennen, in denen sich Lizenz- und Hobby BikerInnen auf den besten Trails im Schwarzwald und auf höchster sportlicher Ebene messen können.
 
Die Termine für 2012 sind:

 

15.04.2012  -  15. Hausacher MTB Weekend
06.05.2012  -  1. Bergzeitfahren auf den Kohler
13.05.2012  -  21. Wittnauer MTB-Rennen
19.05.2012  -  12. Bühlertäler Hill Climb Race
10.06.2012  -  6. Neustädter Wäldercup
01.07.2012  -  Wolfacher Race Days #2
15.07.2012  -  Freiburger MTB Challenge 2012
22.07.2012  -  22. Uracher Mountainbike Rennen
16.09.2012  -  19. Münstertäler Cross Country

 

06.02.2012

 

Ötztaler RadmarathonSo lautet auch am 26.August 2012 wieder das Motto für den wohl schwersten Radmarathon in Europa. Der Ötztaler Radmarathon ist der sportliche Höhepunkt für viele Hobbyradsportler aus aller Welt sofern man das Glück hat, einen Startplatz zu erhalten. Denn bei rund 15 000 Voranmeldungen werden nur  4 000 Radsportbegeisterte teilnehmen dürfen.
Die Streckenverlauf geizt beim Kräfte zehrenden Radmarathon nicht mit Schwierigkeiten. Die anspruchsvolle Strecke führt über 4 Alpenpässe (Kühtai 2020m, Brenner 1370m, Jaufenpaß 2090m, Timmelsjoch 2509m) und zwingt die Teilnehmer zu absoluten Höchstleistungen. Insgesamt müssen auf der 238 km langen Strecke fast unvorstellbare 5.500 Höhenmeter überwunden werden.
Am 1.2.2012 beginnt die Registrierung und damit der Run auf die begehrten Startplätze.
 

30.01.2012


 

In diesem Jahr veranstaltet der Bezirk Niederbayern des bayerischen Radsportverbandes mit dem Bayerwald-Sparkassen-Cup zum 12.Mal eine MTB Rennserie für alle Klassen. Die Serie umfasst von April bis September insgesamt 8 Cross Country Rennen in Bayern, Tschechien und Österreich.

Die Strecken sind zwischen 1,2 und 25 Kilometer lang und erfordern viel Kondition und Fahrtechnik.

Den Gewinnern winken bei jedem Rennen Preise und Urkunden.
Beim Finallauf werden die besten in jeder Klasse geehrt. Zusätzlich gibt es eine große Verlosung.

Die Termine, Ausschreibung und alle weiteren Infos sind auf der Homepage des Sparkassen MTB Cup zu finden.

26.01.2012

 

 

Vattenfall Cyclassics LogoAm 24.01.2012 erfolgt der Anmeldestart zu den Vattenfall Cyclassics in Hamburg. Erwartet werden bei Europas größtem Jedermannradrennen am 19.August 2012 rund 20 000 Hobbyradsportler. Angeboten werden für die Jedermänner 3 verschiedene Streckenlängen ( 55 km, 100 km, 155 km), welche durch die schönsten Ecken der Hansestadt Hamburg und ihrer Metropolregion führen.
Gut 800.000 begeisterte Zuschauer werden das Rennen entlang der komplett für den öffentlichen Verkehr gesperrten Strecke begleiten.
Zudem sorgt ein attraktives Messe- und Rahmenprogramm auf dem Hamburger Jungfernstieg und Rathausmarkt mit Information und Unterhaltung für eine attraktive und breite Ansprache von Jung und Alt.

22.01.2012


 

 

Heute öffnet die Online-Anmeldung für die Jedermannrennen am 01.09.2012 auf der Nordschleife des Nürburgrings. Angeboten werden bei Rad am Ring 2012 wieder wie im letzten Jahr  Jedermann-Rennen über 25 km, 75 km und 150 km. Die 75 km- und die 150 km-Strecken sind dabei wieder Bestandteil des German Cycling Cup.
Die Streckenführung und die organisatorischen Abläufe orientieren sich an 2011 und sind ausführlich auf der Website des Veranstalters  beschrieben.

15.01.2012


 

Schwarzwaldkönig

Nach fünf erfolgreichen Austragungen hat sich das Bergzeitfahren auf den Freiburger Hausberg Schauinsland im regionalen Sportkalender einen festen Platz erobert und überregional bereits einen wahren Kultstatus erreicht. In diesem Jahr  wird daraus eine Bergzeitfahrserie mit dem Namen Schwarzwaldkönig.

Die neue Serie wird mit vier packenden Bergzeitfahren in Baden-Württemberg eine sportliche Herausforderung für alle begeisterten Radfahrer und Ausdauersportler von jung bis alt.

 

 

Die Termine der Schwarzwaldkönig Serie 2012

 

24.06.2012: Blauenkönig

Bergzeitfahren vom Kurort Badenweiler auf den Markgräfler Hausberg Hochblauen (1165 m)
Start auf dem Schloßplatz beim Kurhaus Badenweiler. Ziel auf dem Hochblauen.
Länge: 9 km, ca. 750 Höhenmeter.

  

01.07.2012: Ebringer Bergsprintkönig

Bergsprintzeitfahren vom Weinort Ebringen zur Berghauser Kapelle am Schönberg.
Start in Ebringen im Ortszentrum, Ziel bei der Berghauser Kapelle am Schönberg.
Länge: 3,0  km, ca. 200 Höhenmeter

 

08.07.2012: Kandelkönig

Bergzeitfahren von der Orgelstadt Waldkirch auf den Waldkircher Hausberg Kandel (1241 m).
Start direkt auf dem Marktplatz in Waldkirch, Ziel auf dem Kandel.
Länge: 12 km, ca. 930 Höhenmeter.

 

22.07.2012: Schauinslandkönig

Bergzeitfahren auf den Freiburger Hausberg Schauinsland (1284 m)
Start im Ortsteil Bohrer, Ziel auf dem Schauinsland.
Lange: 11,5 km, ca. 800 Höhenmeter.

 

 Alle weiteren Infos sind  auf  www.schauinslandkoenig.de zu finden.

07.01.2012



Eine der erfolgreichsten Mountainbike Rennserien in Bayern wird in diesem Jahr zum 14.Mal ausgetragen. Obwohl wegen der negativen Entwicklung der Nachwuchsklassen und äußerst schmerzhafter Absagen einiger Veranstalter die Vorzeichen denkbar schlecht standen, wurde in einer außergewöhnlich langen Sitzung unter den erfreulich zahlreich erschienenen Teilnehmern offen und lebhaft über die Zukunft des Cups diskutiert. Einhellige Meinung aller Anwesenden war, das man den Cup auf gar keinen Fall sterben lassen wolle und nach dem Motto "jetzt erst recht" mit vereinten Kräften die Durststrecke überwinden will.

Um die MTB Serie in Zukunft noch attraktiver zu machen, wurden einige Modifizierungen vorgenommen. So wird z.B. die Hobbyklasse ersatzlos gestrichen, alle Fahrer starten in der jeweiligen Altersklasse (M 20, M 30 usw.) und die Frauenwertung wird auf 2 Klassen reduziert (W20 und W 30 aufwärts).


Auch neben der Rennstrecke wird sich etwas ändern, indem Facebook auf der Veranstalterhomepage integriert wird und News und die gesamte Kommunikation nun über Facebook laufen

Für die weitere Zukunft sind noch weitere Änderungen geplant. Alles was möglich ist, wird angedacht!

Der 14. OTV-MTB-Cup 2012 lebt und die Veranstalter sind überzeugt, das es auch in Zukunft wieder aufwärts geht! Nun müssen die Aktiven mit ihren Teilnahmen nur noch zeigen, das man auf dem richtigen Weg ist und die Basis für den MTB Sport in der Region gesichert wird.


Das sind die neuen Veranstalter für 2012:

    29.04.2012  Bayreuth Obernsees  [ Team Icehouse ]

    17.05.2012  Painten [ SG Painten ]

    19.05.2012  Wüstenselbitz [ FC Wüstenselbitz ]

    17.06.2012  Neukirchen [ RSC Neukirchen ]

    30.09.2012  Pegnitz [ RADioAKTIV Racing ]

Alle Termine sind vorläufig! Mit etwas Glück kommt vielleicht der eine oder andere Veranstalter noch dazu...

www.otv-mtb-cup.de

02.01.2012



Velotour Eschborn-Frankfurt
In wenigen Tagen endet die nächste Frühbucherphase zur Skoda Velotour Eschborn-Frankfurt am 1.Mai 2012. Angeboten werden bei diesem  Klassiker mit 42 km, 70 km  bzw. 103 km wieder 3 Streckenlängen, wobei bei der langen Strecke in 2012 der höchste Punkt im Taunus wieder dabei ist. Damit wird der Feldberg, Hessens höchster Berg, zu einer echten Herausforderung für alle Radfahrer.

Wer sich bis Ende des Jahres anmeldet, nimmt automatisch an der Verlosung des neuen Veranstaltungstrikots 2012 teil. 

www.eschborn-frankfurt.de

28.12.2012


Rhoen Radmarathon

Ab heute ist die Online-Anmeldung für den am Pfingstsonntag, 27.05 2012 stattfindenden Rhön-Radmarathon  freigeschaltet. Erstmals werden im nächsten Jahr mit der "basic" Strecke (170km-2600Hm) , der "classic" Strecke (205km-3400Hm)  und der "extrem"Strecke (238 km-4500 Hm )  3 Streckenvarianten angeboten,

Für die "ganz Harten" wurde die "extrem" "Strecke weiter ausgebaut und mit noch mehr Höhenmetern bestückt, sodass sich die Veranstaltung nun mit dem inoffiziellen Titel des schwersten Radmarathons Deutschlands schmücken darf.

Wer es nicht ganz so hart mag, der wird sicher auf den zusätzlich angebotenen kürzeren Strecken von 155 km,115 km ,75 km, 50 km oder 20 km (Familientour) sowie MTB Touren über 25 + 50 km fündig.

...hier geht es zur Online-Anmeldung

24.12.2011


  

Österreichs beliebteste Rennserie für Marathon-Biker, die Mountainbike Challenge,  heißt ab sofort CENTURION Mountainbike Challenge. Von April bis August 2012 fighten unter dem weiß-roten „C“ Amateure wie Lizenzfahrer bei insgesamt neun Events um Einzelsiege und den Gesamtsieg. Dabei richtet sich jede der neun Marathonveranstaltungen dank verschiedener Streckenlängen und Anspruchsprofile an eine Vielzahl von Bikern. 

 

Die Termine für 2012 stehen bereits fest:


29.04.2012   St. Veit an der Gölsen
03.06.2012   Garsten
27.05.2012   Kleinzell
10.06.2012   Bad Mitterndorf
16.06.2012   Pöllau
23.06.2012   Maria Lankowitz
14.07.2012   Bad Goisern
19.08.2012   Graz/Stattegg
26.08.2012   Krumbach

 

Ab sofort ist der Webauftritt der CENTURION Mountainbike Challenge unter www.centurion-mountainbike-challenge.at zu erreichen.

 

Die Termine der erfolgreichsten Radmarathon-Serie Norddeutschlands für 2012 stehen fest. Zu den sieben traditionellen Veranstaltern wird  sich erstmals ein Verein aus Mecklenburg-Vorpommern gesellen. Der RV Rostock ist im nächsten Jahr der 8. NordCup Veranstalter.
Wer Super-Finisher werden möchte, sollte alle acht prolog-NordCups fahren, aber vier reichen, um sich das begehrte Finisher-Trikot zu sichern.

Folgend alle 8 Veranstaltungen im Überblick.

22.04.2012   
 Rudi-Bode-Radmarathon  22527 Hamburg-Hamm 
29.04.2012  Nordsee-Radmarathon  25813 Husum
20.05.2012  Kalle-Bäcker-Radmarathon            
 25746 Wesseln
03.06.2012  Rund am Mittelpunkt - per Rad  24589 Nortorf
17.06.2012  RG Hamburg Radmarathon  22359 Hamburg
01.07.2012  Schleswiger Radmarathon  24837 Schleswig
29.07.2012  Holsteiner Wellenritt  24568 Kaltenkirchen
09.09.2012  Rostocker Radmarathon  18059 Rostock

 

 www.NordCup-RadMarathon.de

 

 

Der Start der Online-Anmeldung für das „Dresden Race" mit neuem Namen und Design ist erfolgt! Am Sonntag, den 22. Juli 2012 wird es auf die Schleife Dresden-Osterzgebirge-Dresden gehen. Angeboten werden wieder zwei Strecken, eine 75 Kilometer und eine 106 Kilometer lang, die zum großen Teil auf der 2011er-Route zurückgelegt werden.

Die Startgebühren bleiben in 2012 zu 2011 stabil. Für alle Frühbucher gibt es einen 5-EUR-Frühbucherrabatt.

18.12.2011




Rad am Ring LogoEinen Monat nach Start des Anmeldeverfahrens für Rad am Ring steuern die Veranstalter auf Rekordkurs. Rund 2.300 Teilnehmer haben sich bereits für den 24-Stunden-Ritt durch die „Grüne Hölle“ gemeldet und damit deutlich mehr als im Vergleichszeitraum der letzten Jahre.

Rad am Ring findet am 1. und 2. September 2012 zum 10. Mal statt und bietet für Rennradfahrer und Mountainbiker einzigartige Erlebnisse auf und um den legendären Nürburgring.

„Wir sind von der aktuellen Resonanz überwältigt“, sagt Organisationsleiter Hanns-Martin Fraas  und freut sich über das große Interesse an Rad am Ring, merkt aber gleichzeitig nüchtern an „Entscheidend ist nicht der aktuelle Buchungsstand, sondern der im September".

„Auf jeden Fall aber wird das Jubiläum gefeiert“ sagt Fraas. Denn am 1. September fällt zum 10. Mal der Startschuss für das 24-Stunden-Radrennen auf dem weltweit einmaligen rund 25 Kilometer langen Kurs. Und seit 2006 drehen auch die Mountainbiker ihre Runden am Nürburgring. Allerdings misst deren Rundkurs nur 8,5 Kilometer, die natürlich überwiegend durchs Gelände führen.

2011 schlugen über 5.000 Teilnehmer ihre Zelte entlang der Strecken auf und sorgten für das einmalige und besondere Flair von Rad am Ring, bei dem Rennradfahrer und Mountainbiker die 24 Stunden einzeln, im 2er-, 4er- oder 8er-Team in Angriff nehmen können.

 „Schaff ich das überhaupt?“, ist eine der häufigsten Fragen an der Teilnehmer-Hotline. Und auch dafür ist das Organisationsteam mittlerweile bestens gerüstet. „Auf unserer Website stehen Streckenskizzen, Höhenprofile, Bilder-Galerien und Videos mit Onboard-Kamera aufgenommen. Damit kann man schon ein gutes Gefühl für Rad am Ring entwickeln“, erklärt Willi Schüller, ebenfalls Mitglied der Organisationsleitung. Die Ergebnislisten der Vorjahre zeigen zudem ganz gut das breite Leistungsspektrum. „In der Spitze wird schon scharf gefahren“, weiß Schüller. „Wir sehen Rad am Ring aber als individuelle Herausforderung für Jedermann“.

Wer trotz der umfangreichen Informationen unter www.radamring.de immer noch unsicher ist, findet im Web auch jede Menge Blogs mit persönlichen Berichten und auf Facebook eine Plattform, wo man sich von „Alten Hasen“ beraten lassen kann.

2012 gibt es bei Rad am Ring einige hundert 24h-Startplätze mehr. Ob das angesichts des aktuellen Teilnehmerbooms ausreicht, bleibt noch eine spannende Frage.

Allerdings gehören neben den 24-Stunden-Rennen zu Rad am Ring auch die Jedermann-Rennen über 25, 75 und 150 Kilometer. Und hierfür wird die Teilnehmerzahl sicher nicht begrenzt.

 

Um die  Mountainbike Cross Country Serie noch attraktiver zu machen, wird es im nächsten Jahr beim Eifel Mosel Cup einige Änderungen geben. Geplant ist, 5 Rennen mit folgenden Terminen und Rennorten auszutragen.

 

1. Lauf:  Fell (Besucherbergwerk), Samstag, 07. April 2012
2. Lauf:  Mehren,Samstag, 21. April 2012
3. Lauf:  Bekond, Sonntag, 29. April 2012
4. Lauf:  Traben-Trabach, Samstag, 12. Mai 2012
5. Lauf:  Finale Altlay, Montag 28. Mai 2012

 

Die Zeitnahme erfolgt mittels Transponder durch einen professionellen Zeitnehmer.
Es wird zusätzlich zur U15 eine U13 Klasse geben.
Die Rennen werden offiziell beim BDR ausgeschrieben.
Wer sich online anmeldet muss bei Bezahlung vor Ort keine Nachmeldegebühr zahlen.

 

 

Ritchey MTB Challenge 2012

Die Termine der MTB Marathon Serie "Ritchey Mountainbike Challenge" für 2012 stehen fest!  Neu aufgenommen wurde der MTB Marathon in Inzell, sodass die Serie jetzt 9 Veranstaltungen beinhaltet. Wer die komplette Ritchey Mountainbike Challenge bestreiten möchte, kann mit der erstmals angebotenen gestaffelten Saisonkarte viel Geld sparen. Bei Anmeldung vor dem 31. Dezember gibt es 10 Euro Ermäßigung! Anmeldungen zur Serie sind ab sofort unter www.ritchey-mountainbike-challenge.de möglich.

 

 

Im kommenden Jahr findet die Zollernalbtour,das einzigartige 3-Etappenrennen für Jedermann-Radrennsportler, am 16. und 17. Mai statt. Den Auftakt bildet am Mittwochabend eine schnelle Etappe über 16 bzw.24 km auf der Bären-Rundstrecke in Truchtelfingen.Am Donnerstagvormittag folgt ein 3,5 km langes Einzelzeitfahren und am Donnerstagnachmittag wird die Tour mit der Königsetappe über 42 oder 70 km rund ums Degerfeld abgeschlossen. Dabei fahren die Jedermannsportler auf der selben Strecke wie die Frauen und Juniorinnen bei der Deutschen Bergmeisterschaft.


Neu für 2012 ist, dass die beiden Ausrichtervereine SC Truchtelfingen und RSV Tailfingen die Zollernalbtour in einer "Light" und einer "Maxi" Version anbieten. Während sich die "Light"-Version über alle 3 Etappen auf 60 km erstreckt, kommen die "Maxi"-Fahrer dabei auf fast 100 Rennkilometer.

Unter www.vr-zollernalbtour.de ist seit dem 1. Dezember das Info- und Anmeldeportal geöffnet.

08.12.2011


Traditionell am Himmelfahrtstag findet auch im Jahr 2012 wieder der alle zwei Jahre durchgeführte und von Audax Randonneurs Allemagne (ARA) organisierte  Flèche Allemagne statt - eine 24-stündige Sternfahrt im Team nach Eisenach, dem Mittelpunkt Deutschlands. 

Bei dieser Langstreckenveranstaltung bilden mindestens 3 und höchstens 5 Fahrer ein Team. Jedes Team muss seine Wegstrecke sel­ber auswählen, lediglich das Ziel - die Wartburg bei Eisenach - ist vorgegeben. Die Mindeststrecke, die in den 24 Stunden zurückzulegen ist, beträgt 360 km.

Detaillierte Informationen zu Reglement und Anmeldung gibt es auf der Webseite der Audax Randonneurs Allemagne.

 2011-12-09


Ab sofort ist die Anmeldung zur 5.Auflage des Skoda Velothon Berlin am 10.Juni 2012 geöffnet. Angeboten werden 2 Distanzen, entweder über 60 km für Einsteiger und Hobbyfahrer oder 120 km für den ambitionierten Ausdauerradsportler.
Erwartet werden beim zweitgrößten Jedermannrennen Europas bis zu 15 000 Teilnehmer.
Wer sich noch in diesem Jahr anmeldet, profitiert von einer ermäßigten Startgebühr.

29.11.2011



Ab 15.12.2011 um 12.00 Uhr ist die Anmeldung zum Alpencup 2012 geöffnet. Die Radmarathon Serie umfasst  mit dem Amadè Radmarathon, Engadin Radmarathon und  Eddy Merckx Classic Radmarathon 3 Veranstaltungen in der Schweiz bzw. in Österreich.  Die Termine und weitere Infos gibt es auf www.radmarathon.com

26.11.2011