Wenige Wochen vor dem Start des KronplatzKing 2021 haben die Veranstalter des spektakulären Eintages-Mountainbike-Ritts durch die Südtiroler Bergwelt mit dem italienischen Ausrüster Parentini den diesjährigen Partner der Rad-Trikots bekanntgegeben. Die männlichen Teilnehmer, die am 28. August 2021 eine der beiden möglichen Renndistanzen in Angriff nehmen werden, starten dann in einem silbrigen „Ritter“-Look, der den Starterpaketen beiliegt. Frauen gehen in der Farbe Fuchsia auf die Strecke.

Insgesamt werden bis zu 800 Mountainbikerinnen und Mountainbiker, darunter wie immer zahlreiche Stars der Szene, erwartet, um entweder den „KINGMarathon“ mit 73 km Länge und 3.250 Höhenmetern zu bewältigen oder sich auf der Route des „PRINCEClassic“ mit 49 km Länge und 2.160 Höhenmetern zu versuchen.

Um einer wetterbedingten Absage wie im Vorjahr vorzubeugen, hat OK-Chef Maurizio Kastlunger bereits einen möglichen Ausweichtermin auf den 29. August 2021 terminiert: „Nach der letztjährigen Erfahrung findet das Rennen heuer am Samstag statt, sodass wir bei Schlechtwetter auf Sonntag ausweichen können.“

Die Online-Anmeldung ist noch bis Ende August möglich. Gemeldete Teilnehmende der letztjährigen, ausgefallenen Auflage des MTB-Marathons im Pustertal können sich noch bis Ende Juni ihren Vorteilsrabatt von € 25 sichern. Ansonsten gilt weiterhin folgende Preisstaffelung:
  • bis zum 31.07.21 75€
  • 01.08.21 – 24.08.21 80€
  • 25.08.21 – 28.08.21 90€
 
Die Routen des KronplatzKing 2021
PRINCEClassic: 49 km, 2.160 Hm → Routenprofil
KINGMarathon: 73 km, 3.250 Hm → Routenprofil
 
Über den KronplatzKing
 
Seit 2016 stürmen 800 Mountainbiker jedes Jahr von St. Vigil aus Richtung Kronplatz, um sich den begehrten Titel der KronplatzQueen und des KronplatzKing zu sichern. In diesem Jahr findet die fünfte Auflage des KronplatzKing am 28. August statt.

Das Feld verteilt sich auf zwei unterschiedlich lange Routen, auf denen es nicht nur um den Tagessieg geht, sondern auch um Punkte für den Marathon-Man Europe, einer Marathon-Rennserie in Europa.

Im letzten Jahr hatte der beliebte MTB-Marathon im Pustertal aufgrund von zu großen Regenmengen abgesagt werden müssen.

Weitere Informationen auf kronplatzking.com.