cycle_tour_logo.Zwei Bundesländer, zwei Städte, ein Ziel: Am 15. September 2019 startet die 4. Auflage der „CYCLE TOUR“.

Radsportler, Hobbyfahrer sowie Radsportteams können sich auf eine historisch bedeutende und abwechslungsreiche Strecke freuen. Von Braunschweig, über Schöningen, bis nach Magdeburg führt die 100 kilometerlange Strecke durch die Bundesländer Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Mit zwei Leistungskategorien „Radrennen“ und „Radtour“, sowie zwei Streckenlängen über 100 oder 60 Kilometer, ist für jeden Radsportfan etwas dabei. Die Anmeldung öffnet am 1. Februar online unter www.cycletour.de.

 

Auch wenn die Fahrradsaison für viele noch nicht begonnen hat, spätestens mit der Anmeldung zur CYCLE TOUR am 1. Februar geht es für viele Radsportfans los. „Die CYCLE TOUR“ sendet einen wichtigen Impuls für die ganze Region, indem die Partnerstädte Magdeburg und Braunschweig Anziehungspunkt für Radsportler aus ganz Deutschland werden.“, so Initiator Martin Hummelt. Das Besondere an dem Radevent ist die Fahrtrichtung und der grenzübergreifende Gedanke. „Wir fahren die „CYLE TOUR“ nicht im Kreis, sondern als Etappe und verbinden zwei Bundesländer und eine ganze Region. Das ist einzigartig in Deutschland!“. Für den Transfer zum Start oder vom Ziel zurück wird eigens ein Shuttle eingesetzt. Durch die Kombination aus Radrennen auf temporär gesperrten Straßen und einer Radtour ist die „CYCLE TOUR“ für Einsteiger, Hobbyradsportler und erfahrene Rennradfahrer reizvoll. Erstmals können Halter einer BDR Rennlizenz der Klassen Amateure und Elite Amateure bei der „CYCLE TOUR" in einem eigenen Startblock starten.

cycle_tour_foto_Andreas_Lander

 Foto: Andreas Lander

Die Strecke von Braunschweig nach Magdeburg

Kürzliche zählte das renommierte Roadbike-Magazin die „CYCLE TOUR“ zu einem „der schönsten Rennradevents Europas“. Die volle Distanz von 100 Kilometern startet am Schlossplatz in Braunschweig. Anschließend geht es weiter in den Elm, hier kann man sich auf Hügel und intensive Anstiege freuen. Mit viel Tempo bergab geht es weiter nach Schöningen. Am paläon, dem Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere, startet die 60-Kilometer Halbdistanz. Dann geht es an der geschichtlich bedeutenden innerdeutschen Grenze bei Hötensleben vorbei und durch die Börde in Richtung Wanzleben. Für die Teilnehmer des Radrennens wartet mit der Fahrt über den Magdeburger Ring ein besonderes Highlight. Die Ziellinie befindet sich am historischen Domplatz in Magdeburg, wo auch das große „CYCLE TOUR Fahrradfest“ für Teilnehmer, Familien und Freunde stattfinden wird.

Jetzt online anmelden und Starterplatz sichern

Mitmachen können Teilnehmer, Teams und Vereine mit Rennrädern, Pedelecs, E-Bikes, Trekking- und Mountainbikes. Die Anmeldung ist ausschließlich online ab dem 1. Februar über www.cycletour.de möglich. Früh anmelden lohnt sich. In der ersten Anmeldephase bis 31. März gilt für alle Kategorien der „Freundschaftspreis“ von € 49,00 für das Radrennen, € 29,00 für die Radtour und € 19,00 für die 60-Kilometer Distanz. Ab dem 1. April steigen die Startgebühren auf € 69,00 für das Radrennen und € 39,00 für die Radtour. Alle wichtigen Informationen sowie die im Preis enthaltenen Leistungen gibt es auf www.cycletour.de.

Über die CYCLE TOUR

Initiiert wurde die CYCLE TOUR 2016 von der freshpepper GmbH & Co. KG in Kooperation mit der Landeshauptstadt Magdeburg, der Stadt Braunschweig, der Stadt Schöningen und vielen regionalen Partnern. Darüber hinaus tragen u. a. der Allgemeine Deutschen Fahrrad-Club (ADFC), die Freiwilligen Feuerwehren der Region, die Technischen Hilfswerke Sachsen-Anhalt und Niedersachsen, die Polizeidirektionen Sachsen-Anhalt Nord und Braunschweig, das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt sowie die Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr zum Gelingen der CYCLE TOUR bei. Mit den Volksbanken der Region, den EDEKA Märkten sowie den BMW Händlern Schubert Motors und Block am Ring engagieren sich erneut bedeutende regionale Unternehmen, um die CYCLE TOUR möglich zu machen. Mit dem Energienetzbetreiber AVACON AG engagiert sich in diesem Jahr ein bedeutendes regionales Unternehmen im ländlichen Raum. Weitere Informationen gibt es auf www.cycletour.de.