Bike24 MarathonMan Serie 2019

  Die Termine der Bike24-MarathonMan-Serie 2019 stehen fest! Wie gewohnt gehören im nächsten Jahr wieder 5 Rennen zur MarathonMan Serie! Erwartet werden mehr als 11 000 Teilnehmer. Wer sich schon jetzt zum Cup anmeldet profitiert vom stark...

13. Straßkirchener Sternenfahrt 2019

  Auch im kommenden Jahr wird am 09. Juni 2019 Straßkirchen bei Straubing wieder für viele  Rennradfahrer aus Bayern und  ganz Deutschland ein Anziehungspunkt sein. Seit bereits 13 Jahren veranstalten die Radfreunde Straßkirchen und der SSC Straßkirchen...

   

 

Logo_radamring.

Am kommenden Wochenende ist es soweit: Das Radsportfestival Rad am Ring geht in die 16. Runde – und das Angebot ist so umfangreich wie noch nie. Neben dem Herzstück der Veranstaltung, den 24h-Rennen auf Asphalt und im Gelände, den Jedermannrennen und der zweiten Auflage des MTB-Marathons ergänzt dieses Jahr eBike am Ring als neuer Eventbestandteil das Festival und bietet Seminare, Workshops und Testmöglichkeiten in diesem Bikesegment, die auch und vor allem für Besucher und Begleitpersonen interessant sein dürften. Außerdem: ein erweitertes Rahmenprogramm mit Pump Track, Trial-Show, Live-Musik und Experteninterviews.

Radfahren auf einer Autorennstrecke – aus dieser Faszination ist mittlerweile eine feste Größe im Rennkalender einer wachsenden Fangemeinde an Radsportfans geworden: Rad am Ring erfreut sich kontinuierlich steigender Teilnehmerzahlen. Dieses Jahr werden die Rennen auf dem Nürburgring voraussichtlich einen neuen Teilnehmerrekord erreichen: „Bei den 24h-Rennen wird der Platz schon knapp. Vor allem, wenn die Nachmeldezahlen auf dem Niveau der letzten Jahre sein werden.“, freut sich Chef-Organisator Hanns-Martin Fraas. Noch gibt es aber ein paar Restplätze, sowohl für diese als auch für die anderen Disziplinen wie Jedermannrennen, MTB-Marathon, Time Trial oder Tourenfahren.
 

Attraktives Programm für Aktive, Besucher und Begleitpersonen

Doch nicht nur ambitionierte, wettkampforientierte Radsportler kommen vom 27. bis 29. Juli auf dem Nürburgring auf ihre Kosten. Das Angebot wurde 2018 nochmals erweitert. Auffälligste Neuerung: der neue Eventbestandteil eBike am Ring, eine Veranstaltung mit Fokus auf der derzeit am stärksten wachsenden Radgruppe, dem E-Bike. Besucher, Supporter, Rennfahrer, die gerade pausieren … alle haben die Möglichkeit, ohne Zeitnahme das motorisierte Radfahren auszuprobieren, sich zu informieren oder einfach ein paar entspannte Kilometer zu sammeln. Am Samstagvormittag ist dafür die legendäre Nordschleife des Nürburgrings reserviert, verschiedene Aussteller der Festival-Expo bieten kostenlose Testräder an, es gibt geführte Touren im Umland, ausgeschilderte Teststrecken und die Möglichkeit, sich gpx-Tracks aufs Handy zu laden und die Eifel auf eigene Faust zu erkunden. Zusätzlich wird es Vorträge geben, in denen Experten darüber informieren, welches E-Bike sich für welchen Zweck eignet, Workshops für Fahrtechnik und – nicht nur für E-Biker interessant – zur richtigen Einstellung der Sitzposition für ein komfortables Fahrerlebnis. Die rheinland-pfälzischen Urlaubsregionen präsentieren während der gesamten Veranstaltung das vielfältige Tourenangebot für E-Biker in Rheinland-Pfalz. „Wir freuen uns sehr, dass das erste E-Bike-Festival in Rheinland-Pfalz endlich startet“, sagt Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. „Unsere Regionen bieten viele tolle Strecken für E-Bike Touren durch einmalige Kultur- und Naturlandschaften oder entlang malerischer Flussläufe. Diese Touren stellen wir den Besuchern von ‚eBike am Ring‘ vor.“
 

Buntes Angebot von Pumptrack über Barbecue bis MTB-Bundesliga

Darüber hinaus gibt es in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, sein Fahrkönnen ganz ungezwungen auf einem Pump Track, einem welligen Offroad-Radoval, zu testen – und sich Tipps von den Trial-Könnern von Bikes in Motion zu holen, die auch mehrmals innerhalb des umfangreichen Rahmenprogramms auftreten werden. Bewährtes wie der Barbecue-Abend am Samstag mit Live-Musik, das Kinderrennen Kids Race sowie eine stetig wachsende Ausstellungsfläche mit großem Angebot an Rädern (die auch getestet werden können), Accessoires, Sporternährung und Bekleidung wird beibehalten, ergänzt um reizvolle Neuerungen wie die Möglichkeit, die aktuellen Auto-Modelle unseres langjährigen Partners Škoda zu testen. Kurz: Das Radfestival am Nürburgring steht auf einem bewährten Fundament und geht einen weiteren Schritt in Richtung des großen Ziels, 360 Grad Radsport zu bieten – Radfahren für jeden, egal, ob wettkampforientiert, Gelegenheits-, Alltags- oder (noch) kein aktiver Radler. Denn wer am liebsten den Profis zuschaut, kann auch das tun: bei einem Serienrennen der Mountainbike-Bundesliga am Sonntag.


 

Über Rad am Ring

Rad am Ring ist ein Radsport-Event, das seit 2003 auf dem Nürburgring ausgetragen wird. Die Strecke führt sowohl durch die hochmoderne Formel-1-Arena als auch über die legendäre Nordschleife. Kernstück sind die 24-Stunden-Rennen auf dem verkehrsfreien, teilweise beleuchteten Rennkurs und mit Teamquartieren in der Boxengasse. 2018 werden neben dem Ultra- und dem Langstrecken-Event bei Rad am Ring ein Lauf der Rad-Bundesliga, diverse Jedermann-Rennen, ein Zeitfahren, zum zweiten Mal ein Mountainbike-Marathon und Tourenfahrten ohne Zeitnahme angeboten. Die Jedermann-Rennen sind Teil des German Cycling Cup, Deutschlands größter Jedermann-Rennserie. Rad am Ring wird 2018 durch das Veranstaltungselement eBike am Ring ergänzt.

 

www.radamring.de

 

24.07.2018

   
   
© 2008 - 2018 JedermannTermine.de

  Facebook