Der TGV Schotten lädt zu sportlichen Herausforderungen in das Herz des Naturparks Hoher Vogelsberg ein. Rund um den Hoherodskopf findet vom 24. bis 26. Juli 2015 das 1. Vogelsberger Vulkan Bike Festival statt, ein dreitägiges Sportevent für Jedermann.

Den Auftakt dieser erstmalig ausgetragenen Veranstaltung bildet am Freitag ein Crosslauf rund um die Taufsteinhütte. Der Samstag gehört den Teilnehmern des Enduro-Rennens, die ab der Altersklasse U19 auf einen 32,5 Kilometer langen Rundkurs geschickt werden. In sechs Wertungsprüfungen (Stages) können sich sowohl Hobbybiker als auch Profis in ihren Abfahrtsqualitäten messen. Für die Nachwuchssportler der Altersklassen U15 und U17 stehen fünf Stages mit einer Rundenlänge von knapp 24 Kilometern zur Verfügung. Aber auch die Jüngsten in der Altersklasse U13 kommen nicht zu kurz, denn in vier Wertungsprüfungen können sie ihre Qualitäten unter Beweis stellen. Den Abschluss bildet am Sonntag der schon traditionelle Vulkan-MTB-Marathon. Am Samstag und Sonntag kommen auch die Fahrradakrobaten auf ihre Kosten. Auf dem Trialgelände des TGV Schotten neben der Taufsteinhütte finden die diesjährigen Hessenmeisterschaften im Fahrradtrial statt.  Start und Ziel für alle Veranstaltungen ist der Bereich der Taufsteinhütte auf dem Hoherodskopf (764 m). Mit dem großen Parkplatz am Taufstein stehen genügend Flächen für Tagesstarter und Wohnmobile zur Verfügung. Preiswerte Übernachtungen sind auch in der angrenzenden Jugendherberge möglich. Im Anschluss an die Siegerehrung der Enduro-Fahrer steht der Samstagabend ganz im Zeichen der Partygänger. Im Festzelt an der Taufsteinhütte können Athleten und Gäste den Tag ausklingen lassen.

Die Schottener Vulkan-Enduro-Challenge ist eine Einzelveranstaltung, die im Rahmen des Vulkan Bike Festivals ausgetragen wird. Insbesondere werden hier Nachwuchssportler und Einsteiger in den MTB-Endurosport angesprochen. Die Strecken befinden sich rund um das Hoherodskopf-Plateau und werden erst mit Rennbeginn am Samstag freigegeben. Online-Anmeldungen sind auf racement.com ab 13. Mai möglich. Das Startgeld beträgt für die Klassen U13-U17 25 Euro, für alle anderen 35 Euro.

Weitere Infos: www.radsport-tgv-schotten.de

 

17.03.2015

 
 

 

Logo des Rothaus TälercupDie Termine des Rothaus Tälercup 2015 stehen fest.
In diesem Jahr besteht Süddeutschlands grösste MTB Cross Country aus insgesamt 7 Rennen, in denen sich Lizenz- und Hobby BikerInnen auf den besten Trails im Schwarzwald und auf höchster sportlicher Ebene messen können. 

 

Die diesjährigen Termine :

 

29.03.2015  -  17. Hausacher MTB Weekend
10.05.2015  -  2. Bergzeitfahren auf den Kohler
16.05.2015  -  15. Bühlertäler Hill Climb Race
28.06.2015  -  24. Wittnauer MTB-Rennen
19.07.2015  -  Freiburger MTB Challenge
26.07.2015  -  26. Uracher Mountainbike Rennen
02.08.2015  -  22. Münstertäler Cross Country

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen und die Ausschreibung des Rothaus Tälercup  sind unter www.taelercup.de zu finden. 

 

22.02.2015


Stuttgart24h_logo.Am 5. und 6. September 2015 findet  die Premiere der 24 Stunden von Stuttgart epowered by BOSCH statt.

Der vorläufig 7,5 Kilometer lange Kurs, den die beiden Organisatoren Stephan Salscheider von der SKYDER SPORTPROMOTION und Albrecht Röder von der Freunde Eventagentur ausgetüftelt haben, führt über Asphalt, Feldwege und Wiesenpassagen. Konditionell und fahrtechnisch ist die Strecke für jedermann (und –frau) mit ihren 70 bis 80 Höhenmetern pro Runde machbar.
Der Start- und Zielbereich ist in der Messe-Halle 5. Dort wird es auch Live-Musik und andere Attraktionen geben.

Der Start ist möglich in Achter- in Vierer-, in Zweier-Teams oder als Einzelstarter. Die Zahl der Start-Plätze ist auf maximal 1150, respektive 300 Teams,  limitiert. Erfahrungen von ähnlichen Veranstaltungen, wie den 24h von Duisburg, zeigen, dass die Startplätze rasch vergriffen sind. Das Meldeportal wird am Montag, 19. Januar 2015 geöffnet.

Das Anmelde-Prozedere für die 24h von Stuttgart epowered by Bosch wird nach dem gleichen Verfahren wie beim bekannten Rennen in Duisburg durchgeführt.

Die limitierten Start-Plätze für die Achter-, Vierer-, und Zweier-Teams, sowie für die Solofahrer werden nach einem Zeitplan vergeben.



Am Montag 19.01.15 um 20.00 Uhr wird das Anmeldefenster für die 50 Singlefahrer freigegeben, um 20:10 Uhr sind die 50 Plätze für die Zweier-Teams dran, um 20.30 Uhr dann die 150 Vierer-Teams und um 21.00 Uhr die 50 Achter-Formationen.


Wer also beim ersten 24-Stunden Mountainbike-Rennen in Stuttgart dabei sein will, der muss sich am Montagabend vor den Computer setzen und prompt die Tasten betätigen, wenn es los geht.




Man kann sich aber auch einen Vorsprung verschaffen. Wer am kommenden Wochenende (Samstag 17.01 oder Sonntag 18.01) auf der Urlaubsmesse CMT - Eingang Ost – am Stand des  24hRace-Stuttgart vorbeischaut, kann sich auch einen Startplatz vorab reservieren. 

 

14.01.2015

 
 

 

Seit kurzem stehen alle Termine und Locations der Mountainbike-Serie Enduro One für die Saison 2015 fest. Fünf abwechslungsreiche Events in Bad Endbach, Wildschönau, Dünsberg, Ochsenkopf und Wipperfürth erwarten im kommenden Jahr die Mountainbiker. Die Einschreibung zur Serie ist ab 6. Januar 2015 möglich.


Die Termine im Überblick:
20./21.06.2015    Bad Endbach
04./05.07.2015    Wildschönau (Österreich)
08./09.08.2015    Dünsberg/Biebertal
22./23.08.2015    Ochsenkopf
05./06.09.2015    Wipperfürth (Saisonfinale mit Serien-Siegerehrung)


Seit 2013 bietet Enduro One hochklassige Rennen im Mountainbike Enduro-Format. Abwechslungsreicher und fairer Fahrspaß für Jedermann steht im Vordergrund und das kommt an. In der Saison 2015 dürfen sich die Fahrer nun auf eine Serie aus fünf Rennen freuen.


Den Auftakt feiert Enduro One im mittelhessischen Bergland, wo der Thermalort Bad Endbach die Mountainbike-Fans am 20. und 21. Juni 2015 begrüßt. Der mit Bestnote zertifizierte Flowtrack Bad Endbach und die wunderschöne Landschaft des Naturparks Lahn-Dill-Bergland lassen hochkarätiges Fahrvergnügen erwarten.
Weiter geht es am 4. und 5. Juli 2015 mit einem Gastspiel in der österreichischen Wildschönau. An erstklassigen Trails in traumhaftem Panorama wird es im charmanten Hochtal in Tirol bestimmt nicht mangeln.
Und auch die nächste Station verspricht Fahrspaß auf höchstem Niveau. Am 8. und 9. August 2015 kommt Enduro One nach Dünsberg/Biebertal. Der Dünsberg als  höchste und vor allem markanteste Erhebung im Herzen von Oberhessen ist das beliebte Ziel der Mountainbiker aus der gesamten Region.
Bereits 2014 hat Enduro One eindrucksvoll gezeigt, dass ebenso der Ochsenkopf ein ideales Mountainbike-Revier ist. Der Bikepark und die umliegenden Trails rund um den zweithöchsten Berg des Fichtelgebirges bieten hervorragende Strecken für den 22. und 23. August 2015.
Auch Wipperfürth haben die Fans von Enduro One schon kennengelernt. Die Hansestadt inmitten des Bergischen Landes gehört am 5. und 6. September 2015 wieder den Mountainbikern aus Nah und Fern. Event-Profi Christian Hens ist nicht nur Ansprechpartner in Wipperfürth, sondern begleitet Enduro One außerdem als Moderator durch die kommende Saison. An seiner eigenen Location darf er zugleich das entscheidende Saisonfinale mit großer Siegerehrung präsentieren. 

Serien-Manager Claudio Seitz freut sich auf die Saison 2015: „Mit Enduro One haben wir eine Serie geschaffen, die den Fahrern ein einzigartiges Spektrum an Events bietet. Es geht im Laufe des Jahres vom ruhigen Hinterland über die vielfältigen Mittelgebirge bis hinauf ins Hochtal. Abwechslung ist somit garantiert und gleichzeitig befinden sich alle Locations in gut erreichbarer Entfernung.“


Serieneinschreibung 2015
Die Events von Enduro One sind lizenzfrei und für jeden Fahrer geeignet. Sowohl Profi- als auch Hobbybiker können sich ab 6. Januar 2015 für die Rennserie einschreiben. Mit dieser Serieneinschreibung sind exklusive Vorteile verbunden. So profitieren Serienstarter z.B. vom Melde(vor)recht bei allen Events, von vergünstigten Startgebühren und haben die Chance auf hohe Preisgelder. Die verschiedenen Wertungsklassen garantieren einen spannenden und gleichzeitig fairen Wettbewerb.

Vor den einzelnen Events können sich die Fahrer dann mit der Anmeldung ihren Startplatz für das jeweilige Rennen sichern. Alle Informationen sowie die Einschreibung und Anmeldung sind auf der Internetseite www.enduro-one.com zu finden.

 

16.12.2014

 
 

 

Wenige Tage vor dem Anmeldestart zur 18ten Auflage der Craft BIKE Transalp powered by Sigma haben die Veranstalter die Route für das kommende Jahr veröffentlicht und damit für mächtig Furore gesorgt: 2015 überrascht die Streckenführung mit so vielen neuen Etappenorten wie seit Jahren nicht mehr. Neben dem neuen Startort Ruhpolding sind auch die österreichischen Gemeinden Saalfelden Leogang, Mittersill und Sillian sowie Levico Terme in Italien erstmals Teil der Routenführung.

„Das bringt nicht nur ganz neue kulturelle Eindrücke, sondern es ergeben sich daraus auch ganz neue Streckenoptionen“, sagt Marc Schneider, Renndirektor des Mountainbike-Klassikers.

Der Streckenchef kann vom 19. bis 25. Juli nächsten Jahres gleich mit sechs noch nie dagewesenen Etappen aufwarten, einzig der fünfte Tag des einwöchigen Rennens mit dem Abschnitt von Alleghe nach San Martino di Castrozza war bereits 2011 und 2013 Teil der Transalp.

Dementsprechend stolz ist Schneider, auch mehrfachen Teilnehmern zeigen zu können, dass sich die Mutter aller Etappenrennen immer wieder neu erfindet: „Selbst erfahrene Transalp-Biker werden Streckenabschnitte erleben, die sie noch nie gefahren sind. Darunter sind ein paar ganz spannende.“

Neben dem Ritt durch das Freeride-Revier rund um Saalfelden Leogang zählt auch der mächtige Übergang über den Alpenhauptkamm am Felbertauern, die einzigartige Dolomitenetappe von Sillian nach Alleghe oder der Schlussabschnitt an den Gardasee zu den Highlights der 18ten Auflage.

Insgesamt müssen die maximal 600 Zweierteams 624,23 km und 19.286 Höhenmeter von Ruhpolding über Saalfelden Leogang, Mittersill, Sillian, Alleghe, San Martino di Castrozza und Levico Terme bis nach Riva del Garda zurücklegen.

„Die Transalp 2015 ist extrem spannend und abwechslungsreich; eine Strecke, auf der jeder gut zurecht kommt, bei dem Fitness und Fahrkönnen ausgewogen verteilt sind. Außerdem besticht die Route wieder mit dem passenden Mix aus anstrengenden Anstiegen und einer Menge Fahrspaß“, so Schneider abschließend.

Wer nächstes Jahr Teil des Feldes sein will, sollte sich den 9. Dezember 2014 vormerken. Um 12 Uhr mittags startet dann die Anmeldung auf online-registration.de.

Weitere Informationen und alles andere Wissenswerte rund um die Transalp gibt es auf bike-transalp.de.

 

Craft BIKE Transalp powered by Sigma

Die Craft BIKE Transalp powered by Sigma ist das wohl berühmteste Etappenrennen für Mountainbike-Zweierteams der Welt. Seit der Erstauflage im Jahr 1998 führte die Route bis 2013 in acht Etappen von Deutschland quer über den Alpenhauptkamm bis nach Italien. 2014 wurde das Rennen um eine Etappe verkürzt.

2015 warten die Veranstalter mit fünf Etappenort-Premieren (Ruhpolding, Saalfelden, Mittersill, Sillian, Levico Terme) und daher einer fast komplett neuen Routenführung auf.

Von Ruhpolding geht es über Saalfelden Leogang, Mittersill, Sillian, Alleghe, San Martino di Castrozza und Levico Terme nach Riva del Garda.

Insgesamt müssen die maximal 600 Zweierteams vom 19. bis 25. Juli 2015 624,23 km und 19.286 Höhenmeter bewältigen

 04.12.2014